BEIJING
Wirtschaft
Taiwan
Nach
Delegation
Pelosi
Politik
Gold
Welt
Zinsen
Peking
Jinping
Börse
Chinesen
Nancy
Afghanistan
Beijing
Pressespiegel
Treffen
PODCAST
Zurück
Angetestet: So macht 
... Vorlesen auch in Beijing Spaß ADV

Gemeinsames Vorlesen aus Bilderbüchern stärkt das Sprachverständnis, beflügelt die Fantasie und fördert die (früh-)kindliche Entwicklung. Wie können wir als Expat-Elternteile dieses Erlebnis für in China aufwachsende, deutschsprachige Kinder noch bereichernder gestalten? Und welche Rolle könnte dabei die weit weg von Ostasien lebende Verwandtschaft spielen?

Die Münchner Bilderbuch-App Lesido, empfohlen vom MediaLab Bayern und der Stiftung Lesen, ist eine digitale Kinderbuch-Bibliothek mit optionaler Vorlesefunktion per Videoanruf. Eine riesige, nach Altersgruppen geordneten Bücherauswahl lässt kaum Wünsche offen und das Vorlesen per Video ermöglicht Familienleben auch über die Distanz.

Besonders interaktionsfördernd ist die Zeige-Funktion: Wenn das Kind Dinge auf einer Seite antippt, sieht es der/die Vorlesende in Echtzeit und vice versa. Als Wermutstropfen startet die App leider nicht ohne Internet, sprich beim nächsten Heimflug ex PEK müssen wieder analoge Bücher mit.

Pro:
  • Hunderte Bücher (2-8 Jahre)
  • Top-Verlage & Videoanruf-Funktion
  • Leicht bedienbar für Jung und Alt
  • Plattformübergreifend inkl. Browser-Version

Contra:
  • Kein Offline-Modus

Hier selbst ausprobieren

Aufbereitung: Team peking.pro
Zurück

peking.pro © 2022 secession limited | contact | advertise | impressum