BEIJING
sarita50
harry5350
shanghai1145
pitz7644
NurDerFCB43
JOMDA8842
AKPudong42
OCH42
kicker42
Miguel42
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA8869
 
Miguel65
 
Mr-URSTOFF58
Bayerinshangha56
MaikeM55
 
sarita52
GermanButcher52
opauli200451
 
Hangzhou250
NKM50
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
premium praktika


  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
The United States of fehlender Rhetorik   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
01-sep-05
http://service.spiegel.de/cache/international/0,1518,372434,00.html

Ich habe mir das kurz durchgelesen. Ich finde dafür, dass die Kritiken eigentlich berechtigt sind, die Umsetzung doch arg platt.

Das da zum Teil an Pauschalisierung und alte Klischees rüberkamen..Sauerkraut, Hitler, Schadenfreude..lol.."krass" kann man nur sagen. Paar vernünftige Kritiken an Trittin sind dabei, der Rest...Erinnert mich stellenweise fast an so manche anonymen Verbalschlachten hier im Forum, wo nicht mit vernünftigen Argumenten und Verständnis für den Standpunkt anderer diskutiert wird, sondern einseitig selbstbemitleidend. Die USA haben ja echt "tolle" Landsleute im Netz als Fürsprecher, genauso hirnlos wie die radikalen chinesischen Patrioten oder die selbstsüchtigen deutschen Klugscheisser.


Hätte fast schon Verständnis für Trittin :)
 
 
aw: The United States of fehlender Rhetori   guter beitrag schlechter beitrag
BelaBee
01-sep-05
naja. wer weiss, was bush wohl so an täglicher post aus aller welt zu bewältigen hätte, würde er es lesen.
 
 
aw: The United States of fehlender Rhetorik   guter beitrag schlechter beitrag
Los Campos
01-sep-05
"All I can say is I hope Angela Merkel kicks some serious socialist ass! They need a good ass-kicking." --

Das ist doch mal ein Statement! Hoffenltich haelt man sich nach dem 18.9. dran... ;-)
 
 
aw: The United States of fehlender Rhetorik   guter beitrag schlechter beitrag
china-deutschland freund
01-sep-05
der artikel ist sehr interessant .

bin ein sehr grosser freund gewesen von usa.
seitdem ich in china lebe , hat es sich geaendert.
unabhaengig von bush .
usa war und ist auch in der zukunft ein land , welches
dominant durch die welt geht .
es werden noch einige laender folgen nach irak die
veraendert werden nach den vorstellungen des kongresses.
der praesident ist nur eine person der/die den kopf hinhaelt.
ob es nun bush ist oder vielleicht h.clinton ..............
es wird sich nichts aendern , wichtig ist das die interessen
vertreten um dem amerikanishen volk den wohlstand fuer ewig
zu erhalten .es wird alles getan um dieses zu erreichen .
ich habe viele muslimische freunde aus irak ,i ran und anderen
interessanten laendern , sie koennen es ebenfalls nicht verstehen
das irgendwelche extremisten bombenanschlaege verueben.
aber ich denke mir mal amerika wird in zukunft sehr gross und hart
bestraft werden fuer das was sie anderen laendern und vorallendingen
den indianern angetan haben .

wer einem ein grube graebt , faellt selber hiein.

ich wuensche den usa alles gute fuer die zukunft , das sie auf alles
gut vorbereitet ist .
 
 
(thread closed)

zurück übersicht