BEIJING
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Welches Land?   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
03-dez-05
Nach PWC sind mehr als 50% aller Betriebe eines hier zu identifizierenden Landes von Wirtschaftskriminalität betroffen. Die Schwere der Taten nimmt mit Höhe der Stellung zu, das Strafmaß interessanter Weise ab... .

Im gleichen Land mussten zuletzt drei Groß-Veranstaltungen verschoben oder abgesagt werden, da Baumängel an den frisch errichteten Austragungsorten festgestellt wurden.

Es ist das gleiche Land in dem seit Wochen immer neu Tonnen verdorbenen Fleisches im Handel auftauchen.

Meldungen aus nur wenigen Wochen... :-(
 
 
aw: Welches Land?   guter beitrag schlechter beitrag
Bernhard
03-dez-05
Hallo Frieder,
der Artikel hat mich auch nachdenklich gemacht.
Aus der Ferne betrachtet scheint es bergab zu gehen.
Andererseits bitte auch bedenken, daß in D solche Vorkommnisse publik gemacht werden, in anderen (nicht identifizierten) Ländern wird verschwiegen und gelogen. Ist auch nicht viel ansprechender.
Der Druck nimmt zu. Die Reaktionen auf den zunehmenden Druck sind leider zu oft unlautere Mittel, die aber in (nicht identifizierten) Ländern gängige Praxis sind.
Das Paradies auf Erden gibt's halt leider nicht.

Schöne Adventszeit
Bernhard
 
 
aw: Welches Land?   guter beitrag schlechter beitrag
erbauer
03-dez-05
@frieder
die definition von baumaengeln sind nicht die gleichen. meines wissens krachen auch nur sehr selten ganze glasewaende in 5-sterne -hotels aufs buffet (zum glueck vor oeffnung), fassadenelemente auf die strasse und wetten die architekten schon darauf, wo etwas als naechstes herunterkommt - in dem von dir nicht genanntem land.

wirtschaftskriminalitaet erlebe ich dagegen jeden tag aufs neue in diesem von dir so hoch gelobtem land. wird aber hier nicht so genannt.

es ist doch muessig immer wieder mit den vergleichen zu kommen. keiner sagt das deutschland ein unbescholtenes blatt ist...
 
 
aw: Welches Land?   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
03-dez-05
Will nicht vergleichen, da es dazu wie richtig angemerkt keine brauchbare Basis gibt.

Aber mich hat das schon auch nachdenklich gemacht. Ich habe ja schon bei den 36 Strategem-Artikel vorsichtig darauf hingewiesen, dass es in manchen Zusammenhängen in Deutschland mittlerweile einen bedenklichen Zungenschlag gibt: Wir seien zu unlistig.

Verlässlichkeit ist ein deutsches Pfund, wir brauchen nicht mehr List, sondern mehr Witz. In diesem Sinne kein Vergleich sondern eine reine Innensicht.

Zu den Baumängeln kann ich nur sagen, dass die Tatsache, dass die Tribüne Hauptribüne in Nürnberg offensichtlich anfällig für Eigenschwingungsproblematiken ist, beim (nebenbei bemerkt, 19 Mio. Euro über Plan liegenden) Betzenberg in Kaiserslautern Risse im Tribünendach auftreten und in Frankfurt die ganze Dachkonstruktion ja bekannter Maßen ein schlichtes Desaster ist, ist für mich angesichts der Exponiertheit der Veranstaltung und der Veranstaltungsorte (deren Qualität zur zentralen Attraktion der WM erklärt worden ist) eine besorgniserregende Bilanz.

Kein Vergleich, nur Besorgnis.
 
 
aw: Welches Land?   guter beitrag schlechter beitrag
McD
04-dez-05
...die Gründe für Pfusch am Bau, Ekelfleisch und vieles mehr, liegen doch auf der hand.
Geiz ist geil!
In keinem anderen europ. Land bezahlt man sowenig für Lebensmittel, wie in D. Das man dann nur Schrott bekommt, ist doch klar....Mir ist vollkommen unverständlich, wie man für so ziemlich das Wichtigste im Leben, so sparsam sein kann. Aber Hauptsache 3 mal in Urlaub fahren, 2 Autos haben, Plasma TV-Schrott kaufen, Premiere-Abo haben und am WE unbekümmert 4-5 Eur fürn glühwein auf´m Weihnachtsmarkt ausgeben, aber das Schnitzel beim real-Markt geschenkt bekommen wollen....

Die Baumängel - tja, wenn man Verträge macht bevor der Statiker tatsächlich mit dem Rechnen fertig ist....und es muss ja immer "toll" aussehen - frei von jegwelchem Nutzen....Schuster, bleib bei deinen Leisten!
 
 
(thread closed)

zurück übersicht