BEIJING

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
"Partner Certificate" für neue Visum-Regel   guter beitrag schlechter beitrag
Karte (Gast)
02-jul-13
Hallo alle zusammen,

ich bin hier in Beijing bei einer deutschen Firma angestellt und würde nun gerne von der neuen Regel des chinesischen Gesetzgebers (residence permit for non-married couples) Gebrauch machen. Hat jemand hier zufällig schon in Erfahrung gebracht, was man dafür benötigt? Mein Freund und ich wohnen seit 2 Jahren hier zusammen und haben auch gemeinsame Mietverträge vorzuweisen. Auf der Seite der deutschen Botschaft konnte ich leider nichts dazu finden, wo man ein "partner certificate" erhalten kann, außer eine Anmerkung, dass keine "Cohabitation Certificates" von der deutschen Botschaft ausgestellt werden können.

Danke für eure Hilfe.

P.S.: Nein, heiraten ist aktuell keine Option ;-)
 
 
aw: "Partner Certificate" für neue Visum-Regel   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
02-jul-13
tut mir leid dir den zahn ziehen zu muessen, aber
1. diese regel ist nicht neu und
2. fuer deutsche nicht anwendbar.

von deutscher seite werden keinerlei "partner certificates" ausgestellt. und das einzige was die chinesische seite IMHO zur zeit von unverheirateten deutschen paaren ausser der heiratsurkunde akzeptiert, ist eine geburtsurkunde eines gemeinsamen kindes mit beiden als eingetragene eltern.
also habt ihr 3 alternativen:
- heiraten
- regelmaessige hongkong trips
- kind zeugen

is doof, is aber leider so...

falls es doch wirklich was neues gibt, bitte die quellen posten.
 
 
aw: "Partner Certificate" für neue Visum-Regel   guter beitrag schlechter beitrag
Karte (Gast)
02-jul-13
Residence Permit for unmarried partners and homosexual partners
Foreigners? unmarried partners and homosexual partners who living together with them in China, may be eligible for receiving residence permit as well when they can provide a partner certificate issued by the respective government in home country or the embassies in China.

Wurde so von unserem HR versendet. Zur Quelle steht hier leider nichts, ist aber definitiv eine NEUE Regel
 
 
aw: "Partner Certificate" für neue Visum-Regel   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
02-jul-13
Zitat kreisklassevon deutscher seite werden keinerlei "partner certificates" ausgestellt
ist halt die krux, dass sich alle deutschen behoerden mittlerweile weigern eine "eheaehnliche partnerschaft" zu bescheinigen. keine chance!

und diese regel ist nicht neu, sondern mindestens 5 jahre alt. zu beginn hat die deutsche botschaft auch noch kulanterweise eine solche beschienigung einfach ausgestellt. es aber vor mindestens 3 jahren vom ministerium in DE verboten bekommen, da es "eheaehnliche partnerschaft" in deutschland nicht gibt und damit nicht bescheinigt werden kann. es gibt ja die Ehe und fuer homosexuelle die " Eingetragene Partnerschaft".

Sorry, aber siehe meine 3 optionen oben.
 
 
aw: "Partner Certificate" für neue Visum-Regel   guter beitrag schlechter beitrag
kreisklasse
03-jul-13
das problem sind weniger die chinesen, sondern eher die deutsche seite (speziell die konsulate).
die chinesen wollen einfach nur ein offizielles dokument.

daher koenntet ihr noch folgendes versuchen, wenn ihr einen sehr guten draht zum buergermeisteramt in eurer heimatgemeinde habt.
falls die bereit sind, euch eine solche bescheinigung auszustellen (ohne jede gestzliche grundlage!), koenntet ihr diese dokument (muss unbedingt einen offiziellen Stempel besitzen, am besten in ROT) legalisieren lassen (Beglaubigen -> Regierungspraesidium; Ueberbeglaubigen -> BVA in Koeln; Legalisieren -> zust. Chinesisches Konsulat in DE).
Das legalisierte Dokument noch offiziell ins Chinesische uebersetzen lassen und damit dann das Resident Visum fuer den Partner beantragen.

Wuerde mich mal interessieren, ob das klappt. Aber das Problem wird wohl eher sein ueberhaupt eine solche Bescheinigung in DE zu bekommen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht