BEIJING
 
AKPudong89
sarita84
harry5381
MaikeM81
kicker79
OCH79
 
opauli200479
 
pitz7678
Bayerinshangha78
shanghai1176
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA88111
 
rehauer109
 
Miguel107
 
Bayerinshangha104
 
Hangzhou298
 
Mr-URSTOFF98
 
opauli200496
 
MaikeM96
GermanButcher96
AKPudong95
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
RP vorhanden - Minijob möglich?   guter beitrag schlechter beitrag
Melinda (Gast)
27-mär-13
Leider konnte ich in den Threads keine Antwort auf meine Frage finden. Mein Status ist aktuell der einer mitreisenden Ehefrau. Mein Mann hat eine Arbeitserlaubnis über seine deutsche Firma. Die werden mir aber nicht helfen, wenn ich arbeiten will. Meine Residence Permit habe ich bereits, ist auch bis Nov 2013 gültig. Jetzt hätte ich die Chance einen Minijob anzunehmen (Texte transkribieren für ein amerikanisches Unternehmen, Vergütung je nach Arbeitsmenge, aber eher im bis 300 Euro Bereich/Monat). Geht das mit der RP? Oder brauche ich da ein volles Arbeitsvisum? Die Auskünfte auf den Botschaftsseiten sind ziemlich verwirrend und wiedersprüchlich.

Geht es jemandem ähnlich?
 
 
aw: RP vorhanden - Minijob möglich?   guter beitrag schlechter beitrag
helfer
27-mär-13
Wo wirdt Du arbeiten, von zuhause oder im Buero des Unternehmens? Arbeitest du als Angestellte des Unternehmens oder freischaffend?
 
 
aw: RP vorhanden - Minijob möglich?   guter beitrag schlechter beitrag
Angus
27-mär-13
Wenn es online ist, fragen die nur nach nem Konto. Falls vor Ort...diese US Firmen haben alle chin. Ableger hier, da wird falls erforderlich ein neues RP mit Work Permit beschafft allerdings auch nur wenn du Vollzeit dort bist. Einfach mal mit dem HR quatschen, der weiss eine gute Loesung...garantiert.
 
 
aw: RP vorhanden - Minijob möglich?   guter beitrag schlechter beitrag
Melinda (Gast)
29-mär-13
Ich könnte sowohl zu hause als auch im Büro arbeiten. Aber ich möchte ja eben die chinesische Arbeitswelt kennenlernen und dann ist von zu hause arbeiten Unfug - die Bezahlung ist im Büro auch minimal besser. Ob ich da jetzt angestellt bin oder als freischaffend gelte ist mir eben noch nicht klar. Unterschrieben habe ich nichts, nur einen Zettel mit persönlichen Daten ausgefüllt und meinen kompletten CV soll ich noch einreichen.
Aktuell bin ich nur stundenweise, nicht komplett Mo - Fr im Büro, da wir noch nach einer Wohnung suchen und ich immer wieder Maklertermine wahrnehmen muss.

Nach einem Konto wurde ich trotzdem gefragt, da darüber die Auszahlung läuft. Wir hatten überlegt das chinesische Konto meines Mannes anzugeben. Ich habe noch keines.

Also doch direkt in der Firma nachfragen. :) Ok. Ich hatte nur etwas Bedenken, dass die mich dann direkt vor die Tür setzen, weil mir noch irgendetwas fehlt. Sind zwar alle sehr nett und hilfbereit, aber vorbereitet sein, ist ja nie ein Fehler.

Danke für die Antworten!
 
 
(thread closed)

zurück übersicht