BEIJING
Hongkong
Zwangsarbeit
Berlin
Sicherheitsgesetz
Deutschland
Blinken
Raumstation
Staatschef
Corona
Sinovac
Rares
Außenminister
Flohmarktfund
Chile
Bares
Beijing
Pressespiegel
28°C
Wetter
 
matze8298
 
dehanauer94
AiHack93
Bob186092
occir91
TobiasBS90
 
Eddi89
 
Ingo-1886
RalphLee85
 
DonVito83
EURO 2020
Tippspiel Top-10
China
Umfrage
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Expo-Abgabe   guter beitrag schlechter beitrag
waixingren (Gast)
01-apr-10
Mein Vermieter hat mir gerade mitgeteilt, dass alle Auslaender und alle Chinesen, die kein vollwertiges Shanghai-Hukou haben, ab 1. Mai bis zum Ende der Expo eine Expo-Steuer von 280 RMB pro Nase und Monat bezahlen muessen.
Die Betraege werde von den jeweils Verantwortlichen Behoerden fuer den Compound, XiaoQu persoenlich eingesammelt.

In das in anderen Staedten auch so?
 
 
aw: Expo-Abgabe   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
01-apr-10
Das sit so natürllich Unsinn.
Die umgangsprachlich " Exposteuer" genannte Abgabe hat der Vermieter zu entrichten, kann sie aber auf den Mieter umlegen.
Die Abgabe erfolgt im übrigen nicht pro Kopf sondern pro Wohneinheit.
Eine weitere besonderheit. Beim Aufenthalt unter 6 Wochen ist diese Abgabe nicht fällig.
Im übrigen ist es ncht so dass Chinesen mit SH Hukou aussen vor bleiben.
Hier wird die Abgabe nur im Rahmen der Sozialabgaben vom Arbeitgeber abgeführt. Meines Wissen 0.2 % vom Brutoeinkommen.

In anderen Städten gibt es logischerweise keine Abgaben.
 
 
aw: Expo-Abgabe   guter beitrag schlechter beitrag
waixingren (Gast)
02-apr-10
Habe eben den Gesetzestext bei gonganju eingesehen. AZ: eijneruy01024010
 
 
(thread closed)

zurück übersicht