BEIJING
sarita50
harry5350
shanghai1145
pitz7644
NurDerFCB43
JOMDA8842
AKPudong42
OCH42
kicker42
Miguel42
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA8869
 
Miguel65
 
Mr-URSTOFF58
Bayerinshangha56
MaikeM55
 
sarita52
GermanButcher52
opauli200451
 
Hangzhou250
NKM50
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
premium praktika


  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
welches Visum empfiehlt ihr?   guter beitrag schlechter beitrag
Tino
19-sep-08
Hallo Ihr Lieben,

ich möchte so schnell wie möglich nach China reisen und dort für mindestens 3 Monate (eigentlich wollte ich 6 bzw. 12 Monate, aber das sieht ja schlecht aus) zu bleiben. L-Visum gilt 30 Tage, früher konnte man es 2 mal vor Ort verlängern, ist dies heute noch Möglich? Und wie sieht es mit dem F-Visum aus, wenn ich ein Unternehmen habe, welches mir die Einladung besorgt. Wie groß ist die Chance das das F-Visum mindestens 3 Monate gültig sein wird. Als letzte Möglichkeit würde ich vielleicht einen Chinesischkurs dort belegen um über eine Uni oder Schule ein längeres Visum zu bekommen. Ist das noch möglich?? Ich bin etwas verzweifelt, da ich wenig positives seit den Olympischen Spielen gehört habe. Ich wäre echt Dankbar für eure Tipps, was glaubt ihr welche Möglichkeit geht recht schnell und hat größte Erfolgschancen?
 
 
aw: welches Visum empfiehlt ihr?   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
19-sep-08
Tino,

was planst du denn, ein Jahr lang in China zu machen? Fuer Qualifizierte gibt es hier Arbeitsvisa und fuer Studenten gibt es Studentenvisa. In der Tat sieht es fuer Leute, die "vielleicht einen Chinesischkurs belegen", nicht gut aus.
 
 
aw: welches Visum empfiehlt ihr?   guter beitrag schlechter beitrag
Tino
19-sep-08
Eigentlich bin ich in der Tat auf der suche nach einen Job. Allerdings läuft mir ein wenig die Zeit davon und außerdem denke ich das es einfacher ist diesen vor Ort zu bekommen. Außderdem glaube ich das der ganze Prozess mit dem Arbeitsvisum bestimmt 2 Monate in Anspruch nimmt. Aus Privaten Gründen wäre es mir wichtig schneller nach China zu reisen. Allerdings lohnt sich das für 30 bzw. 60 Tage nicht, es müssten wenigstens 3 monate sein :(
 
 
aw: welches Visum empfiehlt ihr?   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
19-sep-08
Ich will ja nciht in deinem Privaleben rumstochern, aber wenn du sie heiratest, kommst du wesentlich einfacher an ein Visum.

Ansonsten hat China nun mal strenge Einwanderungsbestimmungen. Du weisst schon, dass selbst wenn du einen Arbeitgeber findest, du nachweisen musst, dass du ausreichend qualifiziert bist? Ein zwei Jahre zurueck liegendes Hochschuldiplom und 2 Jahre Arbeitserfahrung sind das absolute Minimum.

Wenn das fuer dich kein Problem ist, kannst du natuerlich, wie in andere Laender auch, als Tourist fuer bis zu einem Monat herkommen und Bewerbungsgespraeche fuehren.

Wenn du einmal hier bist und zu Chinas rasanter Entwicklung beitragen moechtest, kannst du dir auch gern fuer ca. 800 Euro ein Geschaeftsvisum fuer 6 Monate bei einer Agentur kaufen.
 
 
aw: welches Visum empfiehlt ihr?   guter beitrag schlechter beitrag
Sensemann (Gast)
19-sep-08
Servus Tino,

der einfachste Weg ist folgender: Versuche ein Touristenvisum fuer 30 Tage zu bekommen. (Warnung: Mein Vater hat gerade eins beantragt, weil er mich besuchen will und muss, dass war mir unbekannt, eine Geburtsurkunde vorzeigen? was'n das fuer ein Scheiss?)
Mit dem Touristenvisum bist Du schon einmal vor Ort. Ausserdem laesst es sich auch relativ unkompliziert verlaengern. Dauert allerdings 7 Tage!
Danach solltest Du einen Job gefunden haben und laesst dann alles durch's Unternehmen regeln.
Ansonsten wuerde ich vorschlagen, dass Du erstmal von Deutschland aus einen Job in China versuchst zu finden und dann rueberkommst (auch mit Touri-visum, falls der Betrieb Stress macht).

Gruss,

Sensemann
 
 
(thread closed)

zurück übersicht