BEIJING
sarita50
harry5350
shanghai1145
pitz7644
NurDerFCB43
JOMDA8842
AKPudong42
OCH42
kicker42
Miguel42
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA8869
 
Miguel65
 
Mr-URSTOFF58
Bayerinshangha56
MaikeM55
 
sarita52
GermanButcher52
opauli200451
 
Hangzhou250
NKM50
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
premium praktika


  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
mowie
15-jul-05
Hallo liebe Chinesisch-Lernende/Lehrende,

ich hab vor einigen Wochen angefangen Chinesich zu lernen und tue dies derzeitig mit dem Buch (bzw. der Reihe) ,,Umgangschinesich effektiv".
Diese Reihe (Buch+,,Workbook"+CD) enthält nur die Lautumschrift. Mein Ziel ist es aber auf Dauer mich nicht nur verständigen zu können, sondern auch Schreiben und Lesen zu lernen.
Deshalb richte ich dies vor allem an diejenigen, die bereits des Chinesischen mächtig (geworden) sind.
Und zwar würde ich gerne wissen, ob es sinnvoller bzw. effektiver ist sofort die Schrift mitzulernen oder sich diese vielleicht später anzueignen, wenn grammatische Kenntnisse etc. auf Grund von pingyin bereits vorhanden sind?
Oder seht ihr große Vorteile die Schrift sofort mitzulernen?

Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen und keine Angst, den Eifer das ganze wirklich zu Lernen bringe ich sicher mit =)

Danke (Xie2xie2 oder wie auch immer man dies hier schreiben soll =))
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
15-jul-05
Bei Chinesisch herscht eine Trennung zwischen Phonetik und Schrift, die NUR durch sturres Auswendiglernen zu überbrücken ist. Ich empfehle daher dringend die Schrift und die Aussprache simultan zu lernen. Sonst wirst Du nie irgendwas vorlesen können, geschweige denn ein Diktat aufschreiben.

Deswegen lernen die Schulkinder alles parallel. Sprich die Schriftzeichen und drunter gleich die dazugehörige PinYin.

Xie4 Xie4 (谢谢)
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
mowie
15-jul-05
Vielen Dank schonmal...

Könntet ihr mir jetzt vielleicht Tipps geben, welche Literatur wohl die beste ist um die Sprache zu erlernen? Möchte nämlich erstmal selbstständig ein paar Grundkenntnisse sammeln und diese dann vllt. später mit Privatunterricht oder ähnlichem ausbauen (ich weiß ja nicht wie viel Hoffnung man in die VHS-Kurse setzen kann).
Nebenbei vielleicht noch ein paar Gesprächspartner über ICQ oder so suchen..naja..also was ist grundsätzlich empfehlenswert?

Xie4 Xie4 =)
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
Janson
15-jul-05
das war doch auch schon tausendmal SUCHFUNKTION !!!!!!!!!!!!!!!!!! HALLOOOOO
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
Lerner
15-jul-05
Pinyin ist SUPER wenn man die Mandarin Aussprache beherscht. Wenn man die Aussprache nicht beherscht dann ist Pinyin Gift da die Warscheinlichkeit sehr gross ist das man sich eine falsche Aussprache angewohnt.

Mach erstmal die Pimleur Kurse 1-90 und mach dann Pinyin.

Alternativ wenn man viel Zeit hat: lerne gleich die Zeichen.
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
16-jul-05
"das war doch auch schon tausendmal SUCHFUNKTION !!!!!!!!!!!!!!!!!! HALLOOOOO"

Dein Satz war aber auch schon tausendmal in Suchfunktion :)

Ist doch so schlimm gar nicht, wenn NEUE Leute manche alte Fragen wieder auffrischen.
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
Franz Kafka jr.
17-jul-05
Auf gar keinen Fall als Analphabet durch die Gegend laufen. Unbedingt die Schriftzeichen mitlernen, egal wie wenig auch haengen bleiben mag.
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
Leherrin
18-jul-05
Chinesich ist schwer zu beherrschen,viele Auslaender lernen gerne nur Pinyin. Naja, am Anfang sieht es schnelle und erfolgreich aus.aber meine Meinung nach ist es nicht eine gute Weise. Man muss alle Aussprache und bedeutung auswendig lernen. Die chance fuer Umganggesprache ist relativ weniger. Wir schreibe Chinesischzeichen, wenn man die Chinesischzeichen auch lernt, kann man ueberrall die Uebung machen. und es ist auch einfach im Kopf zu behalten. Ja, es ist alle bekannt, Chinesichzeichen ist zu.................kompliziert, ich meine, man brauche nicht alle richtig zu schreiben,die Chinesichzeichen ist nur als Zusaetzweise.
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
plaubaer
20-jul-05
In einem meiner Chinesisch-Bücher schreibt ein chinesischer Professor, dass er es für sinnvoll hält, erst nur Pinyon zu lernen, dann im zweiten Schritt, wenn man Aussprache und Grundwortschatz kann, auf Lesen umzusteigen (also passiven Zeichenwortschatz) und erst als letztes das Schreiben beginnt.
Habe gerade gestern mit meiner Chinesisch-Lehrerin darüber gesprochen. Sie unterrichtet seit zehn Jahren Chinesisch an meiner Hochschule. Aus ihrer Erfahrung muss man sofort parallel mit Zeichen lernen anfangen, weil sonst di Verwirrung gross ist, wenn du plötzlich mehrere "he"s hast, die zum Teil sogar den gleichen Ton haben. Erst durch die Zeichen kann man den Unterschied erkennen.
Allerdings muss ich hinzufügen, dass mir der praktische Sinn des Schreiben-Lernens im Alltagsleben bisher noch nicht so eingeleuchtet hat. Selbst wenn ich die Speisekarte lesen kann, weiss ich oft nicht, was mit "Ameisen krabbeln auf dem Baum" oder ähnlichem gemeint ist. (genauso wenig wird ein Chinese wissen, was "Spaghetti Bolognaise" ist). Zum Zeitunglesen reicht mein Chinesisch nicht, nur für Rotkäppchen ("xiaohongmao"). Spaß macht es mir riesig, aber für den Job werde ich es wohl in dem Stadium nicht gebrauchen können, oder?
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
Lerner
20-jul-05
Ich lerne keine Zeichen. Was beim Zeichen lernen aber helfen wuerde ist die SINNVOLLE Nutzung. Rotkäppchen lesen ist IMHO nicht sehr sinnvoll.

Ich muss z.B. beim Online Banking alle Namen in GB code eintragen. Da ich werder lese noch schreibe muss ich mir die Zeichen mit Hilfe von mandarintools.com zusammenstellen.

Ein Chinese liest man dann die Zeichen vor, und ich suche dann via Pinyin.

Wuerde ich dass den ganzen Tag machen koennte ich wohl binnen 3 Wochen lesen.

(klar kann ich auch den Chinesen sagen alles auszufuellen, ich brauch aber die Challenge).
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
Angelika
20-jul-05
@mowie: wenn Du noch in D bist (immerhin schreibst Du von VHS Kursen) dann geh' einfach in die Bibliothek und schau Dir die Buecher an, die es dort gibt. Ich hab mir damals den Kurs "Le Chinois sans peine" als kleinstes Uebel herausgesucht (die hatten ein spezielles Buch, was die Schriftzeichen erklaert). Ansonsten, wenn Du in Shanghai bist: Foreign Bookstore, da gibt es tausend Buecher.
Eigentlich musst Du nur einmal die Regeln lernen, ansonsten halt immer wieder das Symbol aufschreiben.
Was auch noch hilft: sich die Symbole von chinesischen Freunden/Bekannten "vorschreiben" lassen.
Viel Spass!
 
 
aw: Chinesisch lernen nur mit pingyin?   guter beitrag schlechter beitrag
Lerne auch
20-jul-05
Nur pinyin zu lernen stell ich mir horrormässig vor. Die zeichen bleiben eher im gedächnis und sind "eindeutiger" als das pinyin. Beim lernen hat es mir enorm geholfen pinyin texte in zeichen zu übersetzen.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht