BEIJING

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
"Hard to Talk to Foreign .." - 2   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
11-okt-11
Guten morgen - musste grad an diesen Thread denken:
http://www.schanghai.com/index.php?p=forum&fl=cn_linguistik&dmsgid=1661&forum_offset=0&dv=12


Local 1: The foreigner rides one of those professional bikes. It must cost at least 5,000 yuan, probably more like 10,000.
Local 2: Yes, he must have brought it with him from Europe.
Me: I bought it for 650 yuan in China.
Local 1: (Completely ignores what I just said) They can go as fast as a motorcycle you know.
Me: Believe me, it?s just a normal Chinese bike that cost 650 yuan.
Local 1: Impossible.
Illegal taxi driver: (talking to me) You know you won?t get any bus tickets. I?ll take you where you want to go.
Me: How much?
Taxi driver: 800 yuan. (The trip would never cost more than 400 for Chinese)
Me: Haha, don?t joke.
Taxi Driver: No joke, for you that?s not very much.
Me: Are you kidding me? I?m a student. I can?t spend that kind of money. It?s twice what we?ve spent this entire trip.
Local 3: You should just charge him 2,000 yuan. Foreigners don?t care about money.


ODER:

Mother-In-Law: You remember our dinner guest from last night?
Me: Yes.
Mother-In-Law: She said that last night was the first time she?d ever had dinner with a foreigner. She was very worried because she thought you would smell bad, but she said you didn?t smell at all!

ODER PASSEND FÜR DIE BAR-FANS:

Girl I?ve never met: Nice to meet you. Where are you from?
Me: USA
Girl: Hehe, I like you. You are very humorous.

http://sinostand.com/2011/10/10/manifestations-of-the-mind/
 
 
aw: "Hard to Talk to Foreign .." - 2   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
11-okt-11
Aus dem selben Text:

"I also heard once about a foreigner who toured a computer chip factory and noticed the workers were grounded to their tables with Velcro bracelets to prevent static. The foreigner reported though that it was a sweatshop which tied its workers to their stations so they couldn?t escape."

Öfters anzutreffende Geschichte.

"These are just some of the funny little every day occurrences that happen when living in China?or any foreign country I suppose. But over time it gets pretty annoying and makes you seriously wonder how long it will take the world to understand one another and function as a truly global community."

Der wichtigste Teil in meinen Ohren ist dieser und damit knüpft diese "Laugh-Story" an Deinen post an in dem es über empathy ging.:

"or any foreign country I suppose"


Ich kann mich noch an einen vor über 20 Jahren total eskalierten Streit im Auto erinnern. Bei der Fahrt zu einem Freund hatten sich wirklich alle Mächte des Bösen gegen mich verschworen. Gängelnde Polizeikontrolle, brutal schneidende Mopeds, Rübenfahrzeuge, ecc. Meine damals gerade Deutsch lernende Frau kritisierte dann nicht ganz zu unrecht meinen zu dynamischen Fahrstil und dies auf typisch italienische Art dreimal dynamischer als mein Fahrstil.

Als ich dann beim Linksabbiegen für einen entgegenkommenden Radfahrer leicht abgebremst habe wurde ich von hinten angehupt und mir ging der Hut hoch. Hatte ich doch gerade sämtliche Reste an Zivilisation in mir zusammengekratzt und den doofen Radfahrer unbehelligt gelassen, obwohl der mich sowieso nie gekriegt hätte. Mein Ruf "Scheisse" war sicherlich gut hörbar aber die furiose Reaktion vom Beifahrersitz war schlichtweg Getöse. "Nein, DU Scheisse!"

Es hat eine Woche gedauert, den Unterschied zwischen Arschloch und Scheisse herauszuarbeiten. Was für mich völlig unverständlich war, dass sie es für möglich gehalten hatte, ich hätte sie persönlich in diesem Tonfall beschimpfen können. Aus meiner Sicht, zumindest damals, völlig blödsinnig, aus Ihrer eben nicht.

Es waren eigentlich "nur" Sprachprobleme, interkulturelle Desaster schlummern bei der Kombination D/IT selten wirklich in der Tiefe sondern treten meist deutlich erkennbar zu Tage.

Sich selbst mit den Augen Anderer sehen zu lernen, ist der grösste Gewinn, den einem ein längerer Auslandsaufenthalt oder eine interkulturelle Beziehung bringen kann, wenn man denn will. Und selbst wenn man will, schafft man es nie vollständig.

Frank
 
 
(thread closed)

zurück übersicht