BEIJING
sarita50
harry5350
shanghai1145
pitz7644
NurDerFCB43
JOMDA8842
AKPudong42
OCH42
kicker42
Miguel42
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA8869
 
Miguel65
 
Mr-URSTOFF58
Bayerinshangha56
MaikeM55
 
sarita52
GermanButcher52
opauli200451
 
Hangzhou250
NKM50
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
premium praktika


  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
zehner
20-jun-04
Bräuchte mal Euren Rat:

Habe mich gerade mal mit meiner chinesischen Freundin (35 J.) über Vorsorgeuntersuchung etc. für Frauen unterhalten. Sie sagte mir das Sie bisher kaum etwas in der Richtung unternommen hat und eigentlich noch nie so richtig von einem Frauenarzt untersucht wurde. Es wäre auch nicht unbedingt üblich. Frau geht nur zum Frauenarzt wenn irgendein Problem vorliegt.

Thema war ebenfalls Antibaby Pille. Will Sie nicht, da auch nicht üblich.

1. Ist die Vorsorge-/Allgemeinuntersuchung beim Frauenarzt nicht sehr verbreitet ?
2. Ist die Antibaby Pille nicht als Verhütungsmittel "anerkannt"

Danke für Eure sachlichen Hinweise und Tipps

zehner
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
Friedmann
20-jun-04
Problem kenne ich. Bin seit 8 Jahren mit eine Chinesin gluecklich verheiratet. Anti-Baby Pille, da musst Du schon viel Ueberzeugung aufbringen, dass Du da erfolgreich wirst!
Vorsorgeuntersuchung? Hier hilft nur Erklaerung, was alles bei Vorsorgeuntersuchungen erkannt werden kann, was zu einem spaeteren Zeitpunkt irreparabel ist. Unterleibskrebs ist hier ein gutes "Druckmittel". Glaube aber ja nicht, das eine Chinesin zu einem maennlichen Frauenarzt geht !!

Viel Glueck!
Friedmann
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
Statistiker
20-jun-04
Das deckt mal wieder die Tatsache dass Chinesen keinen Sinn fuer 'preventive Maintainance' haben. Erst zum Arzt wenn was 'kaputt' ist.

Die meissten maedels die ich hatte hatten die Pille 'so' genommen, also ohne Untersuchnung. Pillen gibt's ja in jeder Drogerie. Viele hatten aber 'Probleme', da der Pillentyp eben nicht genau auf das Maedel abgestimmt war. Also Marke wechseln, bis es irgendwann mal passt.
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
Prost, Ata
20-jun-04
'preventive Maintainance' ***schmunzel***

mal ehrlich, jungs, geht ihr regelmäßig zur prostatakrebsvorsorgeuntersuchung?? ich jedenfalls nicht.
Da müsste man(n) mal mit gutem beispiel vorangehen...
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
20-jun-04
Dieses Problem ist sehr mutig anzusprechen. Nur kann ich keinen Rat geben...
Es geht tatsächlich nur ein weiblicher Frauenarzt. Mit Urologie ists übrigens genauso.
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
zehner
20-jun-04
Danke für Eure Meinungen/Hinweise...

Wie ich sehe, haben bisher nur Männer geantwortet...

Bräuchte auch die Meinung einer Frau ... wenn möglich...
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
godfather
21-jun-04
Bin zwar keine Frau, gebe aber gerne meinen Senf dazu. Abgesehen davon, glaube ich, dass die Männer hier mehr "Ahnung" von chinesichen Frauen haben, als das es bei den anwesenden Frauen der Fall ist. Sind ja schon allein biologische Gründe;-)

Zu ersten Frage: So wie ich das hier sehe ist das in der Tat nicht so. Das erstreckt sich z.B. auch auf Zahnpflege. Ich kann es aber nicht verübeln. War einmal zwecks HIV-Test in einem normalen Krankenhaus und der Anblick ist echt nicht schön. Beispiele gefälligst: Mann läuft mit einem Urinbeutel und angebrachten Katheder vor dem Eingang rum. Mehrere Frauen und MÄnner lagen neben der Rezeption in der Empfangshalle halb im Sterben, sah zumindest so aus. Klar ist das Gesundheitssystem hier nicht so toll etc. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das mit ein Grund ist nicht auch noch freiwillig zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen. Zudem weiß ich nicht, ob viele das nicht sogar selber bezahlen müssen. Da spart man sich doch lieber das Geld.

Und noch was zu dem Thema Vorsorgeuntersuchung. Habe vor einiger Zeit mal einen interessanten Bericht gelesen, gegen die Vorsorgeuntersuchung und den damit verbundene Wahn. Das viele Leute behandelt werden, damit sich die Lebensqualität verschlechtert obwohl es unter Umständen gar nicht nötig wäre. Diese ganze Vorsorgeuntersuchung ist sicherlich auch so ein Luxus der entwickelten Welt. Das ist aber hier in China nicht ganz der Fall.

2. Habe mit meiner Freundin auch irgendwann mal über das Thema angefangen zu sprechen, weil ersichtlich war, dass es nicht nur ein Abenteuer ist. Ich weiß um die Sicherheit von Scheidenzäpfchen und habe deswegen ihr irgendwann die Pille vorgeschlagen. Sie wollte dann einfach eine bei der Aphotheke kaufen. Worauf ich geraten habe, doch vorher zu einer Frauenärztin zu gehen. Die hat dann aber davon abgeraten, weil das ja ein Eingriff in den Hormonhaushalt ist etc. Ich vermute, dass hier noch für viele, die immer noch bei allem mögliche auf die TCM schwören,
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
godfather
21-jun-04
solche Hormonpillen etwas suspekt wirken. Letzendlich ging es dann mit Scheidenzäpfchen weiter. Erst als ich anfing allergisch darauf zu reagieren (Da bekommt man schon mal in jungen Jahren eine Ahnung davon, was auf einem im forgeschrittenen Alter zukommt.) ist sie dann auf die Pille umgesprungen.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ein weiterer Grund nicht das sicherste Verhütungsmittel (neben Enthaltsamkeit;-) zu nehmen die relative Offenheit gegenüber der Abtreibung ist. In Deutschland steht eine Abtreibung ja kaum zur Diskussion, wohingegen das hier schnell als probates Mittel (Ein-Kind-Politik seis Gedankt) auf Zustimmung stößt. Wieso also jeden Tag eine Pille schlucken, den Hormonhaushalt verändern, wenn man auch problemlos abteiben kann, sollte es schief gehen.

Ich habe vielleicht noch einen Tipp. Als ich meiner Freundin irgendwann mein spärliches männliches Halbwissen über das Thema gesagt habe, viel auch irgendwann mal das, was ein jeder von uns in der Bravo gelesen hat. Die Pille kann einen positiven Einfluß auf den Brustumfang haben. Ich weiß nicht ob es stimmt und ich habe ihr auch gesagt, dass ich das nur gehört habe, aber nicht weiß ob es wirklich stimmt. Wie dem auch sei, dass war etwas wo sie auf einmal interresierter zugehört hat. Weil hier ja nicht viele Rückenprobleme wegen übergroßen Brüste haben, könnte es ja was bringen. Versuch Sie aber nicht damit zu manipulieren. Denn wenn Sie es nicht will, dann musst du es einfach akzeptieren.

Zaijian
God
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
Eine Frau
21-jun-04
Tja, was soll man als Frau dazu noch sagen???? Ist für mich voll unverständlich, dass die mit ihrer Gesundheit so spielen. Es kommt nicht von ungefähr, dass Frauen in Europa die Pille erst bekommen, wenn sie auch zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Es gibt viele Dinge, die man sehr gut behandeln kann, wenn man sie früh erkennt. Manchmal ist es auch zu spät, wenn man erst geht, sobald man etwas merkt. Kann es überhaupt nicht verstehen. Was ist bitte so schlimm daran zum Frauenarzt zu gehen? Und Druckmittel Krebs? Nun ja, es gibt nicht nur Krebs sondern auch andere Geschlechtskrankheiten, die man mit einer Vorsorgeuntersuchung erkennen kann (manche sind auch auf den Partner übertragbar, nicht alle sind gefährlich). Aber ich finde, Deine Freundin sollte auch an Deine Gesundheit denken. Ja, das muss jetzt nicht alles passieren. Aber ich glaube, manche Frauen wissen was ich meine, der sogenannte Ping Pong Effekt. Die Pille zu nehmen ohne vorher mit einem Arzt zu reden... nein wirklich, dazu fällt mir gar nichts mehr ein. Wie kann man nur so mit seiner Gesundheit spielen. Das sind Hormone Mädels, denkt mal daran. Und informiert Euch bevor ihr so einen Schwachsinn macht. Wofür gibt es wohl Ärzte. Sicher nicht zum Spaß. Die können Euch doch genau auf Euren Körper abgestimmte Produkte (Pille) geben. Sorry, aber für mich ist das sehr unverständlich. Seid doch nicht so verklemmt. Es ist ein Arzt und kein böser Mann oder Frau. Also wenn Deine Freundin das nicht machen will, spielt sie mit ihrer und mit Deiner Gesundheit. Man sollte als Frau jedes Jahr zur Krebsvorsorgeuntersuchung gehen. Bei Männern ist das erst ab dem 45. LJ vorgesehen. Das wird wohl schon seine Gründe haben.
Gesundheit geht einfach immer vor!!!!Ach und noch was. Ihr solltet in Eurer Beziehung auch offen und ehrlich über solche Dinge sprechen. Du könntest ja mit zum Arzt gehen. Das hilft ihr vielleicht. Und vorher eventuell zusammen mit dem Arzt sprechen. Er kann ja dann erklären, was er machen wird.
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
Eine Frau
21-jun-04
Und noch was. In Deutschland... geht ein Mädchen schon mit 15 oder 16 das erste Mal zum Frauenarzt. Spätestens dann, wenn sie die Pille haben möchte. Mit 35 J. ist das sehr sehr spät. Es ist so als würde man zum Zahnarzt, zum Hausarzt... gehen. Es ist einfach nichts schlimmes daran. Einfach nur ungewohnt, wenn man das erste Mal dort war. Du solltest dem Arzt vielleicht einfach nur sagen, dass sie angst hat. Dann wird er ihr alles genau erklären, wird ihr immer sagen was er gerade macht. Das nimmt ihr die Angst. Und geh auf jeden Fall mit. Du kannst ja dann während der Untersuchung warten. So ist sie nicht alleine. Viele Männer scheuen sich nämlich davor. Dabei ist es überhaupt nicht schlimm. Es beißt doch keiner!
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
derhenne
21-jun-04
godfahter hat das ja schn mal erwaehnt: die krankenhaeuser !!!!!!!
ich bin ja nicht in shg, aslo nur zugang zum standart hier.
meine freundin (laowai) wollte hier ein vorsorguntersuchung machen wegen pille. die ist aber aus dem bestn krankenhaus der stadt gleich wieder gefluechtet. der hygiene standart ist einfach nicht vorhanden. da tritt der arzt direkt neben dir im behandlunszimmer sein ziggartete auf dem fussboden aus.
versteh schon warum die chinesinen sich so verhalten.
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
Eine Frau
21-jun-04
Ich hab gehört, dass das World Link nicht so schlecht sei. Da gibt es ja mehrere, aber das in der Innenstadt. Sorry, weiß leider die Straße nicht.
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
hallenser
21-jun-04
hat zwar nichts mit dem Frauenarzt zu tun aber : ich hab meine Freundin, die nun bereits 33 Jahre alt ist, vor gut 2 Jahren zu meinem Zahnarzt in Deutschland geschleppt. ich war schon gespannt was der alles findet. Er fand garnix !!! Das erste mal beim Zahnarzt und es ist alles ok.!!!
Unglaublich !
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
21-jun-04
@Eine Frau

worldlink hat mich eine Woche mit richtig starken Zahnschmerzen (zahn bis auf die Wurzel in zwei Teile runter gebrochen) warten lassen. Bin nach einem Tag dann zu einem Chinesen.

Worldlink empfinde ich als Scheissverein.
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
godfather
21-jun-04
Xj,

haben die dich jetzt warten lassen oder bist du doch am nächsten Tag zu einem anderen Zahnarzt?

Zaijian
God
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
21-jun-04
@Godfather habe auf ein Maiskorn gebissen und naja gleich worldlink angerufen... Ich habe denen gesagt das ich schmerzen habe und gerne heute noch kommen wolle. Da wurde mir dann gesagt das sie keinen Termin mehr frei hätten. Ich habe gesagt das es ein Notfall ist und die Frau hat mir dann einen Termin gegeben am Montag. Das war natuerlich super. Hatte dann keine Möglichkeit mehr ausser zu einem Chinesischen Zahnarzt zu gehen.

Ich habe so was wie von Worldlink noch nie erlebt.
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
zehner
21-jun-04
Danke erstmal für Eure wirklich guten Beiträge.

Ist Abtreibung echt eine Art "Verhütung" in China ???
(siehe Godfather Beitrag Kopie unten)

________________

...Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ein weiterer Grund nicht das sicherste Verhütungsmittel (neben Enthaltsamkeit;-) zu nehmen die relative Offenheit gegenüber der Abtreibung ist. In Deutschland steht eine Abtreibung ja kaum zur Diskussion, wohingegen das hier schnell als probates Mittel (Ein-Kind-Politik seis Gedankt) auf Zustimmung stößt. Wieso also jeden Tag eine Pille schlucken, den Hormonhaushalt verändern, wenn man auch problemlos abteiben kann, sollte es schief gehen. ...
____________________
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
21-jun-04
@Godfather siehe auch http://www.schanghai.com/?p=forum&fl=sh&dmsgid=13265&forum_sr=true&subpage_offset=0&forum_offset=0&dv=16&forum_searchterm=Zahn&forum_searchfield=&forum_searchmode=OR#13265
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
godfather
21-jun-04
@XJ
Ist dieses Worldlink das Krankenhaus in Pudong wo auch der Deutsch-Französische Arzt praktiziert? Da habe ich mal angerufen und die konnten mir mit den Zahnproblemen gar nicht weiterhelfen.

Wenn noch mal so was ist und du lieber Englisch oder gar Deutsch sprechen möchtest: Cidi Dental Clinic auf der Yan An Road.

Kann leider deinen Link nicht öffnen.

@10er (Karte)
Ganz so krass würde ich das nicht sehen, aber wenn es mal daneben geht, dann ist eine Abtreibung wohl kein großartiges Problem. Ich glaube das hängt damit zusammen, dass die Mädels und Frauen das Kind dann doch lieber geplant haben möchten. Die haben ja sozusagen nur einen Schuß frei und den will man ja wohl überlegt einsetzen.

Zaijian
God
 
 
aw: Freundin will nicht zum Frauenarzt   guter beitrag schlechter beitrag
Eine Frau
21-jun-04
Geh mit Deiner Freundin auf diese Seite. Dort gibt es mehrere Foren, auch zum Thema Gynäkologie. Dort könnt ja mal ein bisschen stöbern. Oder mach Du es erst alleine. Dort wirst Du viel erfahren. Hoffe, dass Dir das auch ein wenig hilft. Man bekommt einen Überblick über die Probleme der Frauen mit ihrem Körper. Ist übrigens ne deutsche Seite.
http://www.med1.de/Forum/
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht