BEIJING
Auto
Corona
Peking
Automarkt
Pandemie
Krise
Messe
Automesse
Libyen
Land
Ihre
Show
Aufgrund
Bedeutung
Jahr
Beijing
Pressespiegel
Durchblick
Meer geht (n)immer
 
Appel33
Bob186033
harry5332
FloKrui29
AlexSt28
KoratKarl28
altona28
Basti52128
Alexander8228
Hennes8627
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
27°C
Wetter
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
02-jun-11
Diese Woche kam im ZDF in der Reihe 37 Grad die Sendung "Karriere und kein Kuss". Da ging es um 3 Frauen in gehobenen Positionen, die im Leben (scheinbar) alles haben, sie sind klug, beruflich erfolgreich, was sich auch finanziell niederschlägt, so dass sie sich ein teures Outfit, Wohnung, Auto alles leisten können. Nur mit der Liebe klappt es nicht, sie waren alle Langzeitsingles mit wenig Beziehungserfahrungen. Was Ihnen allen gemein war, war die Tatsache, dass sie sich ein klassisches Rollenbild wünschen, einen Mann, zu dem sie hochschauen können, also jemand der vom Beruf/Sozialstatus mindestens gleichwertig ist. Umgekehrt haben aber alle die Erfahrung gemacht, dass Männer gerne die "Mäuschen" nehmen, die sie anhimmeln. Kernaussage war Karriere macht Männer attraktiv und Frauen einsam. Die Schwierigkeit ist auch, dass eine Frau sagte, dass sie kein Problem hat, mit Männern zu verhandeln, aber sie partout keine Ahnung hat, wie man flirtet.

Meine Erfahrung hier in Shanghai ist, dass diese Stadt ein Sammelbecken solcher Frauen ist. Die Männer finden mit Leichtigkeit hier Mädchen, die sie anhimmeln. Aber was mich wundert ist, dass in der Dokumentation, die Frauen ein echtes Interesse an Partnerschaft hatten, sie nur nicht wissen, wie sie es angehen müssen. Es ist eben schwer, wenn man beruflich im Olymp ist, sich aber in der Beziehungsanbahnung wie ein Teenager verhält (total schüchtern ist), wo die Männer schon keinen Bock mehr auf Spielchen haben und es mit den "Mäuschen" viel schneller klappt. (Wer mag schon ewig Händchen halten oder um eine Frau werben, wenn woanders schon nach dem ersten Kennenlernen die Post abgeht, oder?) Ist bei den erfolgreichen Frauen hier in Shanghai deswegen schon die Frustgrenze überschritten und die Erkenntnis gereift, es geht auch ohne Mann? Oder wird das alles vertagt auf den Tag, nach der Rückkehr ins Heimatland? Wie schwer muss es dort erst sein, jemand zu finden, der dann auch noch einen ähnlichen Erfahrungshintergrund mitbringt. Was ist, wenn hier in Shanghai alles passt, nur kein Kerl an der Seite und man es hier länger aushalten könnte, wenn denn nur dieser eine Makel nicht wäre?

Warum schreibe ich das? Ich habe gerade das Problem, dass ich jemand kenne, der genau in dieses Schema passt: erfolgreiche Frau, aber absolut keine Ahnung wie man flirtet und sich deswegen ständig ins Schneckenhaus verzieht oder widersprüchliche Signale aussenden. Was tun? Dran bleiben oder doch lieber auf die Fraktion "Mäuschen" setzen?
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
03-jun-11
Gutes Thema - ich bin gespannt
...zu Deiner Frage : "Was tun? Dran bleiben oder doch lieber auf die Fraktion "Mäuschen" setzen?" - mach doch einfach beides ...
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
Ausserirdischer
03-jun-11
Klassischer Fall. Westliche (Single)Frauen finden sich in SH oft in einer, sagen wir mal "Stresslage" wieder. Von D sind sie an männliche Aufmerksamkeit und Verehrer ohne Ende gewöhnt aber in China stehen plötzlich in einem beispiellosen Konkurrenzkampf mit einer Überzahl an lokalen "Rivalinnen". Von denen viele in das Mäuschenschema passen.

Aber zurück zu deinem Thema. Denke, Raum geben und Geduld haben ist hier die beste Lösung. Vielleicht verstellst du ihr mit zu intensiven Avancen ja unbewusst den Weg aus dem Schneckenhaus?
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
hubertk
05-jun-11
??? Verstehe das Thema nicht. Man wird doch nicht mit 15 zur Karrierefrau. Flirten ect. lernt man von 15-18, Interesse an Karriere kommt doch frühestens im Studium, wenn überhaupt. Denke, da wurden mal wieder Einzelbeispiel als Regelfall dargestellt.

Das Phänomen "Karriere macht Frauen einsam" sehe ich aber auch- aber eher aus dem Grund, dass frau sich, wie erwähnt, oft genug nach dem intellektuellen Status orientiert, während das Männern sch.. egal ist. Oder frau kennt Männer durch die berufliche Tätigkeit so gut, dass sie auf so einen keinen Bock hat. Konkurrenz ist denke ich nicht er Punkt- weder kann eine 120 kg-Matrone mit einer 60 kg-Gazelle konkurrieren noch eine MBA-Geschäftsführerin mit einer Barmaus bzw. eine Löwin nicht mit einem Mäuschen. Das ist dann eine Frage des Geschmacks. Und der ist ja zum Glück verschieden.

Mein Rat: wenn man selbst viel um die Ohren hat und keinen Bock auf intellektuelle Diskussionen am Abend oder aufs auf-die-Frau-warten-müssen, dann ein Mäuschen. Solls was intellektuell vorzeigbares sein, dann eher die Herausforderung der Karrierefrau. Ich sehe da wirklich keine Konkurrenzsituation.

Übrigens, wenn der betreffende Einzelfall von 15-18 die Flirtphase verpasst hat, hat das nichts mit Karrierefrau zu tun, dann wäre sie auch als Küchenhilfe so uncool drauf, hätte dann aber den Vorteil, dass Männer in diesen Kreisen sich nicht drum scheren und einfach lospreschen. Weshalb man wiederum in zunehmendem Maße "ungleiche" Paarungen in anderer Richtung (Sie: Abteilungsleiterin, Er: Bauarbeiter) beobachten kann. Zumindest in meinem Bekanntenkreis, was aber auch wieder Einzelfälle sein können (sind es auch, maximal 5%).

Chacun à son goût.
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
05-jun-11
Ich denke mal das Frosch eine bestimmte Frau ansprechen will und es über dieses Forum versucht ;-) - vielleicht hat sie sich ja schon gemeldet.

Abgesehen davon sehe ich keine Stresssituation für single-Frauen ...wieso auch ? Im Gegenteil ...
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
10-jun-11
Hi Nutcracker,
muss Dich enttäuschen, mir ging es erst einmal darum festzustellen, ob andere gleiche Erfahrungen gemacht haben oder ob ich vielleicht alleine nur an "westlichen" Singles interessiert bin und alle anderen nur an Mäuschen.
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
0011chunni
11-jun-11
Lieber Frosch, sei doch keiner!

Hab' Dein Thread seit Tagen verfolgt und war eigentlich sehr neugierig darauf, was für Antworten kommen. Es war jedoch weniger spannend als erwartet. :)
Zitat Frosch. . . Was Ihnen allen gemein war, war die Tatsache, dass sie sich ein klassisches Rollenbild wünschen, einen Mann, zu dem sie hochschauen können, also jemand der vom Beruf/Sozialstatus mindestens gleichwertig ist. Umgekehrt haben aber alle die Erfahrung gemacht, dass Männer gerne die "Mäuschen" nehmen, die sie anhimmeln. . .
Der Name der Sendung sagt doch schon alles und es sind drei Kandidaten mit ähnlichen bzw. identischen Beziehungserfahrungen gezielt ausgewählt worden, um bestimmte Gruppen von Zuschauern anzusprechen.

Aus meinem Bekannten- und Freundeskreis kenne ich Männer sowohl in/aus Deutschland als auch hier in meiner Heimat, die (zumindest von außen betrachtet) mit ihren "erfolgreichen Karrierefrauen" glücklich verheiratet sind. Gleichzeitig sehe ich auch genügend Frauen, die ihr Single-Leben solange genießen, bis sich ein neuer Lebensabschnitt für sie öffnet.

Karriere und Liebe haben aus meiner Sicht grundsätzlich erstmal nichts Gegensätzliches, und sind natürliche Teile des Lebens. Konflikte entstehen dadurch, wenn Mann und Frau in einer Beziehung völlig unterschiedliche Erwartungen auf die Gestaltung des Zusammenlebens haben und keine Vereinbarung über ein höheres gemeinsames Lebensziel realisieren können, oder bei entsprechenden Entscheidungen nicht mehr bereit sind, sich einander entgegen zu kommen bzw. sich überhaupt in eine authentische Kommunikation über diese Punkte zu begeben.

Zitat FroschMeine Erfahrung hier in Shanghai ist, dass diese Stadt ein Sammelbecken solcher Frauen ist. Die Männer finden mit Leichtigkeit hier Mädchen, die sie anhimmeln.
Überall in China kannst Du leicht "Mädchen" finden, die Dich anhimmeln, sogar ohne dass Du danach suchst. In Shanghai gibt es eine handvolle Männer und Frauen, die sich "einfachere" (oberflächlichere) Beziehung wünschen. Single-Männer ohne modern renovierte Eigentumswohnung, ohne Auto und regelmäßigen guten Verdienst fallen außerdem für die meisten Frauen ja sowieso schon von vorne herein weg. So ist der Sammelbecken von 剩男、剩女 halt von Tag zu Tag tiefer und breiter.

Frauen mit hohen Ansprüchen an eine Beziehung, an die Mann nicht so einfach rankommt, gibt es hier durchaus viele, insbesondere die aus Familien der mittleren und oberen sozialen Schichten mit guter Ausbildung und großem Karriereaufstiegspotenzial. Bevor z.B. die Familie der Prinzessin von einem zukünftigen Prinz fest überzeugt ist, wird der "Mr. White", mit dem man in jeder Hinsicht zufrieden sein muss, auf allen Wegen fleißig gesucht. Nach den festgelegten Kriterien werden die sämtlichen in Frage kommenden Kandidaten sorgfältig sortiert und anschließend lange beobachtet, bis der Richtige gefunden ist. Die Single-Situation in den beiden Ländern hat insofern nichts viel gemeinsm.
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
0011chunni
11-jun-11
Zitat Froschob ich vielleicht alleine nur an "westlichen" Singles interessiert bin und alle anderen nur an Mäuschen.
Was für eine Frau spricht Dich als Lebenspartnerin eigentlich an?
Bist Du NUR an westlichen Singles interessiert, oder wartest Du sogar nur darauf, von Blondies wach geküsst zu werden?
Wie ist es mit chinesischen Frauen mit interkulturellem Hintergrund?

In Shanghai gibt es nicht nur zwei Kategorien von Single-Frauen, entweder "Mäuschen" oder "Karrierefrau". "Westliche" Frauen sind doch auch nicht mit "temperamentvollen, selbstdenkenden, starken" Frauen gleichzusetzen. Was heißt außerdem Karrierefrau für Dich? Eine Unternehmerin mit Verantwortung von ab 500 Mitarbeitern weltweit oder vielleicht auch eine selbstbewusste, attraktive intelligente Frau, die sowohl in der Arbeit als auch im Privatleben ihre eigenen Werte umsetzt und lebt, die gerade nach einem Mann wie Dir sucht und Kinderliebend ist, weiß nur nicht, wo sie Dich finden kann? ;)

Wie bist Du denn und wer bist Du denn?


Liebe Grüße

Chun

P.S. Sei mal ganz ehrlich, bist Du in den letzten Tagen nicht zufälligerweise schon mit einem Halbdutzend PMs zugeflutet worden? :P Meine kommt auch noch. :D
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
TraumaResponseUnit (Gast)
11-jun-11
Ich sage 4-5 Tage sind das absolute Maximum. Danach beginnt die allg. Heuchelei.
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
dibbuk (Gast)
11-jun-11
Mal Butter bei die Fisch:

die Ehe ist ( nach Deutschem Recht ) ein Versorgunsvertrag wie jeder andere BGB-Vertrag.

Maennlein und Weiblein sind in Bezug auf die Partnerwahl immer ( 0.001 % Ausnahmen ) vom Stammhirn gesteuert; brutal formuliert dickes Vermoegen ( Sicherheit )/ dicke T..e, breite Hueften.

Sartres und Simone de Beauvoirs sind rar.

Ansonsten gilt das 3. Gesetz der Thermodynamik: ohne Reibung keine Freude.

( Zuegeben will ich gerne, dass ich drei kleine Simone's in China kenne, aber vielmehr 花瓶?s )
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
12-jun-11
Hallo Chun,

ich finde Deine Charakterisierung von "Karrierefrauen" = "temperamentvollen, selbstdenkenden, starken Frauen" durchaus treffend. Und "Mäuschen" und "Karrierefrauen" findet man in allen Kulturen.

In erster Linie sind wir Männer aber oberflächlich, d. h. die Optik spielt auch noch eine Rolle.

Nein, worauf ich hier anspiele und was mich interessiert, ist, dass ich mittlerweile etliche dieser "Karrierefrauen" kennengelernt habe, die kein Problem haben (hätten) 500 Mitarbeiter auf Trab zu halten, aber leider keinerlei Erfahrung damit haben, einen Freund zu bekommen. Flirten, längerfristige Beziehungen, gar Sex stand bei denen bislang gar nicht auf der Agenda.

Ich denke mal, die meisten von uns kennen die Spielregeln, wenn man Single ist und jemand kennenlernt. Und je älter wir werden, umso mehr Erfahrungen bringen wir mit und brauchen dieses juvenile Verhalten, das die Teenager nicht mehr an den Tag legen. Mir ist aber aufgefallen, dass bei den "Karrierefrauen", die eben bislang keine Beziehungserfahrung vorhanden ist, es häufig schon daran scheitert, dass sie gerne wollen, aber überfordert sind, überhaupt nur zur Flirten oder sich auf dieses Spiel einzulassen. Jetzt kannst Du natürlich anfangen, mit denen rational darüber zu sprechen, aber zum Dank kommst Du gleich in die "guter Kumpel" Schublade (wer will da schon hin?).

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Muss man sich wieder wie ein Teenager verhalten?

Quark!
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
0011chunni
12-jun-11
Zitat Froschetliche dieser "Karrierefrauen" kennengelernt
Was doch irgendwie darauf hindeutet, dass die Ursache nicht zuletzt bei Dir liegen könnte. Schon mal darüber nachgedacht? :)

Außerdem will normalerweise auch die Frau mit den umfangreichsten Erfahrungen entsprechend umworben werden, bevor das Schlüsselchen ins Schloß kommt. Da kannst Du so viel quaken, wie Du willst. Mit "r" oder ohne "r", es kommt nur darauf an, dass Deine Stimme auch diesen sonoren, sinnlichen "Baby, komm her!"-Ton hat. Dabei kannst Du dann die tiefgründigsten Themen anschneiden, ohne dass jemals die Kumpel- Schublade droht.

Zitat FroschIch denke mal, die meisten von uns kennen die Spielregeln, wenn man Single ist und jemand kennenlernt
Spielregeln? Erzähl mal. Bin ganz Ohr.

Sozusagen ein Ganzohrhase, der im Hasenjahr rumhüpft und für seine beste Freundin, temperamentvoll, selbstdenkend, stark und "sehr optisch", nach typisch chinesischer Manier einen Quakpartner zum Verwöhnen sucht und die nicht mal auf Dich herabschaut, wenn Dein Gehalt nur ein Drittel von ihrem beträgt. Melde Dich mal per PM, oder wartest Du noch auf meine? ;) Mehr Details gibt es jedenfalls nur in einem persönlichen Gespräch. Multifilter!

Zitat FroschQuark!
Quark kommt übrigens erst nach so richtig viel Strampeln. :P

Mit sonntäglichen Liebesgrüßen

Chun
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
0011chunni
12-jun-11
@dibbuk

Den Willen zum Glück hat jeder von uns. Ein Mann mit Intelligenz, Generosität, Vitalität, Humor und Wärme ist zwar für viele Frauen faszinierend, die angelegten Kriterien für den gemeinsamen Lebensweg sind dennoch immer individuell und ich wage zu behaupten, dass Du nicht nur Körpergewicht nicht einschätzen kannst, sondern auch die Prozentrechnung bei Dir ganz schrecklich im Argen liegt. ;)

Zitat dibbukSartres und Simone de Beauvoirs sind rar.
稀为贵! Ein lebenswertes Leben. Aber stell Dir einmal vor, wenn die Welt ausschließlich aus Paaren wie Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir bestehen würde . . . Wäre das nicht irgendwie auch "brutal"?

Zitat dibbukbrutal formuliert dickes Vermoegen ( Sicherheit )/ dicke T..e, breite Hueften
Die Dinge an sich in Deiner Formulierung finde ich völlig in Ordnung. Die Brutalisierung der modernen Welt kommt eher dann zu Stande, wenn bei allen möglichen Lebensentscheidungen primär diese Dinge in Betracht gezogen werden.

Zitat dibbukZuegeben will ich gerne, dass ich drei kleine Simone's in China kenne, aber vielmehr 花瓶‘s
Kennst Du sie persönlich oder aus der Literatur? Bin neugierig, wieviele Simone Du in Deutschland kennst und wieviele in den USA. Es sind bestimmt auch interessante Zahlen für alle Mitleser hier. :)

花瓶再漂亮,里面的鲜花也只能鲜上几天, 长在黑土里的草儿野火烧不尽春风吹又深。幸福的人是成功的,成功的人不一定幸福!“女士优先”的道理在幸福论看来就不成道理了。

Liebe Grüße

Chun

P.S. Was macht der Papa Mario so? Geht es ihm gut? :D Der 外星人 im Linguistik-Forum kann im Übrigen Deine Hilfe gebrauchen.
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
TraumaResponseUnit (Gast)
12-jun-11
Zitat Aber stell Dir einmal vor, wenn die Welt ausschließlich aus Paaren wie Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir bestehen würde . . . Wäre das nicht irgendwie auch "brutal"?
Du meinst Liz Taylor und Richard Burton.
Zitat Ein Mann mit Intelligenz, Generosität, Vitalität, Humor und Wärme
Ey, sind wir uns schon mal begegnet?


Ich finde zum heiraten muß mann schon ziemlich Gandhi-esque sein...
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
Ausserirdischer
13-jun-11
Zitat FroschQuark!

Vielleicht bist du Frosch ja nicht Schwein genug :)

http://www.sueddeutsche.de/leben/luft-und-liebe-er-muss-ein-schwein-sein-1.294790
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
Frosch2008
14-jun-11
Hi Alien in Shanghai,

nette Geschicht und damit wäre dann die Frage von Chunni beantwortet
Zitat Spielregeln? Erzähl mal. Bin ganz Ohr.
Es gibt aber einfach Frauen, die lassen die Finger ganz von Heteromännern, ob Macho oder Gutmensch, um sich erst gar nicht die Finger zu verbrennen. Sie sparen sich auf auf den Einen, den Held auf dem strahlend weißen Pferd (reich, schön mutig, groß, stark, Macho und Softie in einer Person). Und wenn er dann kommt, findet er sie nur prüde, unerfahren und einfach nur langweilig.
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
Marlon
14-jun-11
Wenn mann geschickt ist, wird die Karrierefrau zum Mäuschen. Oder umgekehrt. Aber aufpassen so manches Mäuschen hat sich schon als Ratte entpuppt. Und es gibt auch noch was zwischen Karrierefrau und Mäuschen.
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
nutcracker (Gast)
15-jun-11
Zitat MarlonUnd es gibt auch noch was zwischen Karrierefrau und Mäuschen.
Die Karriere-Maus ? ;-)
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
chaos (Gast)
18-jun-11
nee @Nuts das ist bestimmt das Karriere Mööschen
 
 
aw: Liebe und Karriere   guter beitrag schlechter beitrag
Mickym
30-jun-11
Es geht nicht unbedingt um den weißen Reiter, sonder auch um den Ego der Frau! sie hat auch einen gewissen Ego und entweder ist er von ihr abgeschreckt, weil es so scheint, als lasse sie die Finger von ihm und er sich nicht genug Mühe gibt, oder sie will einfach Job und Privatleben trennen... Mäuschen kommt garnicht in die Tüte!
 
 
(thread closed)

zurück übersicht