BEIJING

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
geldanlage   guter beitrag schlechter beitrag
Hopsing
30-dez-09
Man hat ja als Arbeitnehmer in China den einen oder anderen RMB zur Seite zu legen, um in schlechten Zeiten was zu knabbern zu haben. Welche langfristigen Anlagen könnt IHR mir empfehlen? Wer hat da Erfahrungen und möchte Diese teilen?
 
 
aw: geldanlage   guter beitrag schlechter beitrag
Anjin-san
05-jan-10
Prinzipiell gibts viele Moeglichkeiten:

1) Geld is in China gebunkert und du bleibst etwas laenger hier (Horizont 5 Jahre und mehr)

Kauf dir ne Wohnung! Nicht zwangslaeufig in Shanghai... Die richtigen Profite hohlt man heuer in Staedten wie Nanjing, Ningbo und Co.

2) Geld in Deutschland

Viele Banken und Vermoegensverwalter werden sich brennend fuer deine Kohle interessieren... Hier hilft nur intensive Rechersche in der einschlaegigen Literatur (WIWO, Handelsblatt, etc.)

3) Geld Off Shore

Frage deinen lokalen Fuzzi von Austin Morris, DaVerde, oder wie sie alle heissen. Steht in jeder That's Shanghai drin... Hab sowohl positves wie negatives von denen gehoert...

Jetzt wirst du wahrscheinlich genauso schlau sein wie vorher... aber generell musst du dir wohl oder uebel selbst die Zeit nehmen und dich schlau machen. in nem Forum wie hier wirst du 1001 Tipps bekommen, aber ob sie zu dir und deinen Vorstellungen passen musst du selbst wissen. Nur ein Tipp: Solange du hier in CHN bist musst du auf Kapitalertraege wie Aktienverkaeufe in GER keine Abgeltungssteuer bezahlen ;-)
 
 
aw: geldanlage   guter beitrag schlechter beitrag
Anjin-san
05-jan-10
... und das chinesische Finanzamt interessiert sich die ersten 5 Jahre deines Aufenthaltes nicht dafuer. Denn erst ab diesem Zeitpunkt musst du dein Welteinkommen in CHN versteuern.
 
 
aw: geldanlage   guter beitrag schlechter beitrag
Habaneroo
12-jan-10
a was?

verstehe ich richtig falls ich meine geld in deutschland bekomme (entsendungsvertrag) und ich kürzer als 5 jahre hier bleibe muss ich gar kein steuer zahlen?
 
 
aw: geldanlage   guter beitrag schlechter beitrag
Hopsing
13-jan-10
exactly die ersten 5 jahre interessieren mich. Hai ajinsan - grüsse an toranaga sama...:-)
 
 
aw: geldanlage   guter beitrag schlechter beitrag
tanghulu
13-jan-10
"Nur ein Tipp: Solange du hier in CHN bist musst du auf Kapitalertraege wie Aktienverkaeufe in GER keine Abgeltungssteuer bezahlen ;-) "

Nicht?
Das ist ja interessant.
Wie bekomme ich die wieder zurück? Habe mich am WE gewundert, daß meine dt. Bank Abgeltungssteuer abgeführt hat?
 
 
aw: geldanlage   guter beitrag schlechter beitrag
JingLong
13-jan-10
Vorsicht! Wer die meiste Zeit in China ist - also in Deutschland keinen ?Wohnsitz oder gewoehnlichen Aufenthalt? hat (183-Tage-Regel), ist beschraenkt steuerpflichtig. D.h. die Steuerpflicht beschraenkt sich auf die inlaendischen (deutschen) Einkuenfte. Dazu gehoeren auch Einkuenfte aus Kapitalvermoegen (Kapitalertraege in Deutschland). Das Thema Steuern ist sehr komplex und da Deutschland ja rein rechnerisch pleite ist, kann ich mir gut vorstellen, dass die Finanzaemter in den naechsten Jahren genauer hinsehen werden / muessen. Ich weiss von Osteuropa, dass grosse dt. Firmen fuer die Unterstuetzung ihres ?High Professional Expats Management? extra Steuerberater haben. In China habe ich dahingehend leider noch nichts gehoert.
Vielleicht sollte man zu dem Thema mal einen eigenen Thread aufmachen?
 
 
aw: geldanlage   guter beitrag schlechter beitrag
Zhubajie
15-jan-10
Ni Hau, Grunz!

Jetzt Aktien! Hauskauf: Insider Tip, sieh Dir Sanya Hainan an "Clear Water Bay"

etc.


Gruss

Bajie
 
 
(thread closed)

zurück übersicht