BEIJING
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
Franzichina
08-mär-09
Hallo Goldmann,

danke für deinen umfassenden Kurzbereicht. Ein wenig klarer ist mir das jetzt geworden. Ich werde es mal mit dem Orbit Programm versuchen. Aber wahrscheinlich muss ich mal hier jemanden fragen.

Vielen Dank nochmal.
Gruss
Franzi
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
08-mär-09
Franzi ich brösel es mal auf.

Möglichkeit 1:

Du kaufst dir einen sogenannten VPN Zugang bei einem der oben genannten Links - Beispiel Relakks. Das kostet dich ca. 5 Euro im Monat. Es gibt keine Vertragslaufzeiten über einen Monat hinaus, Du kannst alse 30 Tage nutzen und es danach lassen oder rechtzeitig neu bezahlen. Alles geht Online. Du erhälst per Email oder im System Anweisungen wie Hostname, Benutzer und Passwort. Ich erkläre es für Windows XP:

-> Öffne Netzwerkumgebung
-> Netzwerkverbindungen anzeigen
-> Neue Verbindung erstellen
-> Weiter
-> Verbindung mit den Netzwerk am Arbeitsplatz herstellen
-> VPN Verbindung
-> Firmenname eingeben ( hier freien Name wählen )
-> Weiter
-> Hostname eingeben ( wird vom Anbieter genannt )
-> Weiter
-> Eigene Smartcard nicht verwenden
-> Weiter
-> Verknüfpung auf dem Desktop erstellen fürs Klicklogo
-> Fertig stellen
-> Benutzernamen und Kennwort eingeben und Speichern für eigene Verw.

Verbinden und das war es. Die Geschwindigkeit der meisten VPN Anbieter für kleines Geld ist leicht schneller als normal. Natürlich aber werden in Chia geblockte Seiten angezeigt. Beim Download von Dateien ist VPN über solche Anbieter nicht unbedingt mit rasender Geschwindigkeit zu erwarten, ja sogar oft langsamer als normal. Hängt ein wenig von der Auslastung des Netzes ab und auch von der Auslastung der Maschine bei der Du ziehen willst.

Die von Goldmann aufgezeigte Installation des Downloadmanagers ist dann eine oft tatsächliche echte Bereicherung. Aber manche Downloadmanager funktionieren nur dann richtig wenn man ihnen Daten zu dem VPN Server quasi mitteilt. Da reden dann die IT Leute von Ports und IPs.

So und gleich machen wir noch Firefox bis zu 80 Prozent schneller. Der Mensch ist allerdings seltsam. Die 80 Prozent stammen nicht von mir sondern von der Profis der Uni Karlsruhe die mir das verzettelt haben. Sie werden daran deutlich das Texte, also HTML Dateien schneller auf dem Screen erscheinen und Bilder plötzlich langsamer wirken. Es entsteht fast der Eindruck das alles langsamer ist, weil die Zeitdifferenz zwischen Bilddateien und HTML Dateien wächst, aber es ist schneller denn nur die HTML Dateien sind schneller, die Bilder genauso schnell zu laden wie vorher.
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen positive bewertungen:  1 (100%) 
negative bewertungen: 0 (0%)   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
08-mär-09
So es ist noch früh und bevor es gleich in Ruhe zum Frühstück geht also die Einstellung bei Firefox. Rate vom Internet Explorer allgemein ab. Los geht es.

-> Starte Firefox
-> Tippe in die Browserleiste das hier: about:config
-> Nach Absenden der Eingabe erscheint eine Liste
-> Tippe nun oben in der Browserleiste das Wort: pipe
-> Suche dir die Zeile: network.http.pipelining Dort steht am Ende vermutlich der Wert "false". Durch Klick auf den Wert ändert Firefox in "true" Genau das wollen wir haben.
-> Suche dir die Zeile: network.http.proxy.pipeliing und setze auch auf true
-> Nun die Zeile: network.http.pipelining.maxrequest. Dort steht 4, durch Klick öffnet sich ein Fenster und Du gibst 8 ein.

So, das war es und wenn ich es richtig verstanden haben bewirken diese Schritte das bei einer einfachen Verbindung aber mehrere Anfragen gleichzeitig zwischen Deinem PC und dem Proxy versendet werden, während bei einer multiplem http 1.0 wohl irgendwelche Pakete bla bla bla und im Ergebnis langsamer. So habe ich es mir erklären lassen und ich sehe bei mir deutlich das Ergebnis. HTML Text kommt sofort auf den Screen, Bilder scheinen länger zu laden, aber wie gesagt nur eine Täuschung, den der Text war einfach nur schneller.

Das war die Möglichkeit 1, wobei die Firefox Einstellung insgesamt so besser sind.

ALLES OHNE GEWEHR - ÄHM GEWÄHR Ein Hinweis noch. VPN ist in China illegal. Ich nutze es daher auch nicht, ne ne kommt mir nixht ins Haus ich geh schliesslich auch bei Rot nicht über die Ampel sondern nur dran vorbei :)

Aber wenn Du wieder in Deutschland bist, dann probiere es mal aus, hehe!
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
08-mär-09
Möglichkeit 2 und 3 erspare ich mir noch, es sei denn jemand will über SSH oder einen Server einrichten.
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
thevoice
08-mär-09
Das ist cool. Ich habe trotzdem noch mal eine Verständnisfrage. Angenommen jemand ist so subversiv und nutzt das...
Könnte der VPN-Zugang / -Anbieter geblockt werden oder nicht? Ich meine Tunneln kann man doch auch über freie Proxy-Seiten, aber da muss ich mir halt alle paar Wochen eine neue suchen, weil die eben nicht mehr erreichbar sind. Oder ist das was völlig anderes?, fragt ein Unwissender.



Achtung: Ernst gemeinte Frage. Dies ist keine Übung.
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
Goldmann
08-mär-09
thevoice :

Ja prinzipiell koennte auch ein VPN-Anbieter geblockt werden, bisher ist mir aber noch keiner bekannt.
Ja du kannst auch ueber freie Proxy-Server tunneln, Tor benutzen, oder Webangebote zur Anonymisierung benutzen. Ausserdem gibt es auch noch einen kostenlosen fast VPN : "Hotspot-Shield".
Die Nachteile : Ueber Proxi-Seiten und Tor kann man nur surfen, Videos werden manchmal nicht uebertragen und es ist meist sehr langsam da viele Leute diese Services benutzen.
Ahnlich mit den freien Proxi-Servern man muss lange nach einem funktionierenden suchen und die Geschwindigkeit ist oft sehr bescheiden.

Mit einem echten VPN hast du bei den meisten Anbietern sehr gute Geschwindigkeiten und du kannst auch Torrents oder anderes problemlos ueber diesen laden. Also viel Aeger einfach umgehen fuer 4 bis 10 Euro im Monat - mir ist es das wert, das muss jeder selber entscheiden und kommt darauf an wie viel man im Netz unterwegs ist und wie Leidensfaehig/willig man ist. :)

Gruss
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
thevoice
08-mär-09
@ Goldmann

Danke! Wieder was gelernt. SomachtdasLauneFüllllll
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
coolman
08-mär-09
@monkeyboy
Firefox-gute Erklärung benutze zwar ausschließlich Firefox weil ich es besser finde wie IE aber das was du kurz vor dem Frühstück von dir gegeben hast war super war mir neu Internetidioten sicher hab sogar ich gerafft
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
08-mär-09
Möglichkeit 2:

Jemand daheim? Wer Webspace mit SSH Zugang oder sogar einen sog. VPS (Virtual Private Server), nicht zu verwechseln mit VPN (Virtuel Private Netw.) hat, der kann über SSH surfen oder Daten laden. Die Geschwindigkeiten sind dabei mittelmässig. Ich habe einen Upload von mind. 80 aber max. 120 k/bit und einen Download von mind. 150k bis 300k.

Tatsächlich gibt es Webspaceangebote die mit eigener IP oder SSH kommen oder aber für wenig Geld SSH zubuchbar ist. Wer also sowieso einen Webspace hat, der gibt für SSH vielleicht 1 bis 2 Euro im Monat mehr aus. Ich kann mir vorstellen das die Geschwindigkeit hier in dieser Möglichkeit insgesamt auch in Verbindung steht mit der Leistungsfähigkeit des Webspace Anbieters bzw. Servers.

Im Konfigurationsmenü des Webhosters (also dort wo SSH bzw. Webspace gekauft wurde) lässt sich ein Login für SSH einrichten, wenn oben genannte Gegebenheiten herrschen. Benutzerame und nat. ein Passwort.

Benutzername sieht dabei z.B. so aus: ssh-123456-name. Der Benutzername wird der jeweiligen Domain die man hat zugeordnet.

Jetzt kommt Putty. Putty ist eine in der IT Welt beschriehene angeblich geniales Tools. Super! Nur bedienerfreundlich ist es nicht. Bei Putty wurde alles gespart. Bemerkt man schon bei der Installation. Da wird nicht einmal ein Desktopsymbol oder ein Menüeintrag hergestellt. Öffnet man Putty trifft man als Laie auf eine Menge Mist. Begriffe die keiner versteht und vermutlich keiner braucht. Hier kam der Moment in dem ich nach New Economy Mist, Web 2.0 Gurkerei endgültig die Nase voll hatte von dummen Kommentaren in irgendwelchen Foren, Blogs etc. Auf die Frage wie man Putty einrichtet gibt es in den angeblich so mit Technikfreaks überhäuften Foren keine Antwort. Ich könnte dutzende solcher Foren aufzählen. Die Idioten dort können WOW zocken und das war es! Oder aber in Blogs oder Twitter sinnlos kritzeln. Es geht weiter, ich weiche ab und verschwende hier freie Zeichen im Eintrag. Ich mache es kurz. Putty öffnen und gar nciht lange herumhampeln. Man kann dort viele Einstellungen vornehmen. Es reicht folgendes:

-> Links auf der Menüleiste SSH wählen
-> Prefered SSH protocol auf 2 stellen
-> Dann links auf Sessions ganz oben klicken
-> Hostname oder IP eingeben, also wenn Du eine Webseite betreibst die z.B. meinshanghai.de heisst, dann tippst Du das dort ein
-> Port auf 22, weil ich nicht weiss warum nichts anders geht :)
-> Connection Type auf SSH
-> Und nun unten auf \"OPEN\" und festhalten

Da kommt ein Terminalfenster. Sieht aus wie ein DOS Fenster. Der grösste Mist den ich je gesehen habe. Welcome to C64 and Amiga World. Im nächsten Eintrag geht es weiter.
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
08-mär-09
Zu Möglichkeit 2:

Es geht weiter. Putty hat also das Teminalfenster geöffnet. Und es geht weiter mit den unglaublichen Dingen der IT Welt. Denn im Terminal Fenster zu schreiben ist manchmal komisch. Die Verbindung scheint dort langsam zu sein, man wartet beim Tippen auf die Anzeige derer. Das soll schnell sein?

Jo, und wer dort tippt der muss wissen das die Backspace-Taste beim einem vertipper nicht funktioniert und auch sonsten alles Green IT, nämlich sehr sparsam gehalten ist. Den Cursur der dort gezeigt wird bewegt man mit den Pfeiltasten. Return ist ein gnadenloses Abschicken der Zeile. Die Schritte.

- > Es wird nach einem Benuternamen gefragt.
Das war der, den man im Kundenmenü zum Webspace angegeben hat. Also zum Beispiel: ssh-123456-name
-> Dann erscheint eine Zeile. Dort sthet was mit Keyboard bla bla bla.
Keine Ahnung was es soll, es ist nur der Hinweis darauf das beim Tippen des Passwortes die Zahlen oder Ziffern nicht angezeigt werden.
-> Passwort darf man nun eintippen (man sieht nur nichts) und return
-> Es erscheint eine Zeile in der ein Pfad angegeben ist, dahinter blinkt der Cursor. Genau dort schreiben wir nun:
-> ssh -C2qTnN -D 8080 ssh-123456-name@meinshanghai.de
Ich hatte anfangs erwähnt. Der Benutzername wird der Domain unter der der Account eingerichtet wurde zugeordnet. Die Domain muss in der Form hier genauso angegeben werden. Die Zeile also genaus tippen, nur natürlich mit eigenem Benutzername@EigenenerDomain.de/com oder was auch immer.

UND DANN, dann springt der Cursor eine Zeile und es passiert GAR NICHTS. Aber die SSH Verbindung steht jetzt. JO, werden wir testen, aber erst muss noch etwas in Firefoix passieren. Wir nutzen hier den Port 8080 und das als Duplex. Firefox muss da schon informiert werden.

-> Firefox starten
-> Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Einstellungen
Es öffnet sich das Fenster Verbindungs-Einstellungen

JETZT ERST EINMAL DIE EINSTELLUNGEN DIE ZU SEHEN SIND GUT MERKEN DAMIT IM FALLE VON PROBLEMEN ALLES WIEDER HERGESTELLT WERDEN KANN.

-> Manuelle Proxy Konfiguration anklicken und alles löschen bzw. Ports auf 0
-> Nur unter Socks Host das hier: 127.0.0.1 und Port 8080
-> Darunter Socks5 angklicken wenn nicht schon korrekt


Alles bestätigen. Firefox schliessen und neustarten. Wenn Putty noch aktiv ist sollte eine Seite aufbauen. ACHTUNG. Beim Surfen ist SSH je nach Zeit nicht schneller. Es kann sogar dauern. Aber alle geblockten Seiten gehen. Gut aber wir wollten ja hier downloaden. Funktioniert mit FlashGot als Beispiel recht gut. Wichtig ist das der Downloadmanager über Firefox integriert ist. Die Geschwindigkeiten hatte ich oben angegeben. Die Lösung ist schnell, eignet sich mittelmässig zum Surfen, aber es geht. Morgens ist bei mir die Verbindung rasant schnell auch im Browser. Aber es geht ein Stück schneller, allerdings nur mit Hilfe aus der Heimat. Erkläre ich bei Kaffee und Kuchen wenns die Zeit erlaubt und hoffe es hilft ein wenig.
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
08-mär-09
Möglichkeit 3:

So damit ich das endlich hinter mir habe. Ich selbst löse das mit einem Server in Deutschland, VPN oder SSH, wobei ich heute nur SSH vorstellen möchte, ja schon geschehen. Wie vorhin richtet man sich einen SSH Account im Kundenmenü des Webhosters an, wenn der es bietet etc.

Diese Möglichkeit funktioniert nur wenn die liebe Oma in Deutschland die Kinderfilme aufnimmt und selbst mittels FTP auf den Server hochlädt. Da die meisten in D. ja schon mit mind. DSL 6000 surfen geht das ganz gut. Ja ic weiss, auf dem Dorf vielleicht noch analog, da siehts übel aus.

Jetzt kommt BITVISE Tunnelier ins Spiel. Eigentlich wie Putty, nur lässt sich hier einfacher der SSH Zugang konfigurieren und gleichzeitig auf Anfrage ein FTP Fenster oder sogar ein HTTP Fenster öffnen. Uns interessiert aber nur FTP. Also die Software installieren. Die kommt sogar mit Symbol auf dem Desktop. WOW!

-> Programm starten
-> Reiter Login aufrufen
-> Hostname eingeben, also Beispiel meinshanghai.de
-> Port 22 eingeben
-> Passwort eingeben, also im Beispiel ssh-123456-name
-> Bei Initial Methode stellen wir auf NONE, also kein Passwort dort.
-> Reiter Options aufrufen
-> Rechts das anklicken was man öffnen möchte. Wir nehmen mal Open Terminal und Open SFTP.
-> Login klicken
-> Es rappelt im Karton
-> Es kann eine Meldung erscheinen. Accept for this session wählen
-> dann ein weiteres Fenster. Unsername und Passwort
-> Passwort ist das was im Kundenmenü des Webhosters für den SSH Zugan von Dir angegeben wurde
-> Es öffnen sich das Terminal Fenster und das SFTP. SFTP funktioniert wie jedes FTP. Dateien rüberschieben und warten. Relativ schnell und sicher! Also nun die Kinderfime verschieben. Kleiner Vorteil, man kann natürlich mehrere Dateien wählen. Zum Üben aber doch erst einmal 1ne. 15 MB Video MP4 - Bericht über den Sieg der Bayern - 25 Sekunden war der Kram hier. Dieses Möglichkeit eigent sich also gut zum Verschieben grosser Files.

In BITvise kann man diverse Einstellungen vornehmen die einem das Leben erleichtern.

So nun reichts mir für heute :) Ich wähle abschliessend Logout.

Möglichkeit 4, der VPN Server mit schnellen 400k upload und ab 1200k aufwärts download folgt noch, aber ist kostspielig und nicht mehr heute :)
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
Goldmann
08-mär-09
Hi monkeyboy, danke fuer die Infos - ich finde es toll, habe selber noch einen Managed Server in D gemietet und werde das SSH Tunneln mal testen, die Erreichbarkeit von Domainfactory Servern hier in China ist leider sehr bescheiden also glaube ich nicht, dass das wirklich sinnvoll ist.

Aber mal ganz ehrlich : ich glaube kaum, dass Deine Loesungen wirklich fuer die Franzi in irgend einer Weise nachzuvollziehbar sind. Das was du hier beschreibst ist etwas fuer Leute die sich eh schon lange mit dem Thema beschaeftigen und setzt zu viele Sachen voraus (Server - Leute in D usw.) das es fuer die allermeisten sicherlich nicht in Frage kommt.
Wenn man schon soweit geht kann man auch gleich einen kompletten Server mieten oder einen Freund mit genuegend Bandbreite bitten einen Server fuer sich in die Wohnung zu stellen (habe ich eine Weile solange mein DSL-Anschluss und Wohnung in D noch nicht gekuendigt waren gemacht) - dann ist TV-Streamnen, VPN-Tunneln usw. noch einfacher. Alles eine Kostenfrage und wie weit man es treiben will. Als Server beim Freund oder Familie eignet sich z.B. ein ausrangierter Laptop ganz hervorragend - nimmt kaum Strom und zum Streamen reicht selbst ein Pentium 4 oder noch weniger wenn man auf Linux setzt.

Gruss
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
monkeyboy (Gast)
08-mär-09
Naja, ich denke Möglichkeit 1 wäre aber schon umsetzbar. Das der Server bei dem von dir besagtem Dienstleister schlecht zu erreichen ist kann ich so nicht nachvollziehen. Vielleicht liegt es daran das der Dienstleister erst vor kurzem umgezogen ist und über Neuerungen verfügt, Deine Erfahrungen aber vielleicht älter sind. Ich muss allerdings sagen das ich kein Paket, sonderm einen eigenen Server dort nur untergestellt habe und mitverwalten lasse. Zu den Managed Paketen kann ich daher nichts sagen.
 
 
aw: kann kein Vidoe im Internet schauen   guter beitrag schlechter beitrag
Goldmann
08-mär-09
Auch wenn hier nun total OT : Ich habe dort Webseiten auf 3 verschiedenen Servern zu liegen. Einen managed Server, einen virtual Server die beiden laufen auf verschiedenen Webslaves und ein paar Billigdomains unter der "Zweitmarke" Domaingo. Allesamt haben nur maessigen Datendurchsatz zumindest nach GZ - FTP ist meist nur mit 1-2 kB/s moeglich incl. dauernden Abbruechen - selbst das mache ich deswegen per VPN.

Ich habe deswegen jedenfalls schon einen Server gekuendigt, eigentlich wollte ich eine Groupware fuer unsere Fa. dort installieren aber leider macht das bei dem Datenduchsatz keinen Sinn. Domainfactory ist wirklich super und ich kann es jedem nicht in China sitzendem empfehlen. Service und Leistung sind 1A.

Gruss
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht