BEIJING
 
AKPudong89
sarita84
harry5381
MaikeM81
kicker79
OCH79
 
opauli200479
 
pitz7678
Bayerinshangha78
shanghai1176
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA88111
 
rehauer109
 
Miguel107
 
Bayerinshangha104
 
Hangzhou298
 
Mr-URSTOFF98
 
opauli200496
 
MaikeM96
GermanButcher96
AKPudong95
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Besucher
07-sep-03
@Xiaojo
Danke,ich hätte es nicht besser sagen können.
@YP
Tut mir leid wenn ich es dir sagen muss,aber ich halte dich schon seit langen für einen Beauftragten der KP,oder gar des Chinesischen Geheimdienstes.Wenn man deine Berichte durchs Forum Verfolgt,dann
zieht sich fast umbemerkt wie ein Roter Faden die Politischen Interessen
von China.Ich sag nur mal Hong Kong,Taiwan,Tibet.Und das alles sehr
Nationalistisch Ideologisch angehaucht.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-sep-03
@Besucher

naja, ich glaube das YP schon sehr kritisch ist auch mit seinem eigenen Land. Er ist aber bestimmt kein Spion oder so was, das halte ich fuer absurd, weil YP Argumente genau das Gegenteil bewirken was er eigentlich erreichen will.
Ich glaube viel mehr das YP Aufmerksamkeit erregen moechte damit wir China besser verstehen lernen. Er will das Chinabild, dass wir Europaer haben relativieren. Ich denke das Chinesen mit offener Kritik, die bei uns alltaeglich ist nicht so einfach umgehen koennen. Kritik in Deutschland ist positiv und wird als Idee wahrgenommen. In China wird Kritik eher als Stoerung der Harmonie wahrgenommen. Wenn dann ein Xiaojo kritisch wird dann fuehlt man sich gleich angegriffen obwohl es ja gar nicht um China ans sich geht sondern um ein Sandkorn das halt weh tut. Ich bin ein Fan von China und seiner Kultur. Trotzallem gibt es einige Dinge, die mir nicht gefallen und die auch den Chinesen nicht gefaellt. Ich beneide die Chinesen wegen ihrer Arbeitshaltung und ihrer Volatilitaet.
und das mir China gefaellt steht ausser Frage sonst wuerde ich nicht mit 22 Jahren in China studieren und Praktikums absolvieren. Das koennte ich alles viel einfacher in D. haben wo meine Verwandten, Freunde wohnen. Ich wuerdige auch die Errungenschaften in der Medizin, die in China beispielhaft sind. ich bin aber ein Mensch der Grautoene spricht und nicht schwarz und weiss denkt. Wenn ich China kritisiere dann kritisiere ich nicht um zu zerstoeren, sondern um etwas zu erklaeren und zu verarbeiten -Bruecken zu bauen- Wenn ich aber von nun an China nur noch loben soll, dann wird das wohl eher kontraproduktiv wirken.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Besucher
07-sep-03
@Xiaojo
Da bin ich anderer meinung,und zu dem stehe ich.
Er ist schon kritisch zu sein eigenes Land,da gebe ich dir schon recht,aber nur da was man mittlerweile in manchen Berichterstattungen
in China schon hören kann.Bei Hongkong,Taiwan und Tibet ist er getreu
der Parteilinie.
Nix für ungut,hoffe ich trotzdem das er uns erhalten bleibt,seine Beiträge
sind immer interessant und ausführlich.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-sep-03
@Besucher die vitalen Interessen Chinas sind stabilitaet. Wenn Provinzen aus der Reihe tanzen dann ist das gefaehrlich fuer China.
Ein Chinese wird diese Gefahr auch erkennen. Ich bin mit der Frage ueberfordert, ob die Tibet nun eigenstaendig sein sollte oder nicht.
Es scheint mir, dass es dafuer kaum noch widerstaende gibt. In Xinjiang gibt es vielleicht demnaechst mehr widerstand. Ich empfinde das aber eher als Problem als als bestaetigung meiner Argumente und deshalb sehr traurig.

ich hoffe auch das YP da bleibt, denn er ist ein guter Informant.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
07-sep-03
@xiaojo: "Diese Lobhymnen klingen fuer mich wie 60 Jahre vorher in Deutschland. "

Es gibt die Deutsche Filmcollage "Rendevous unterm Nierentisch", ueber das Nachkriegs und Wirtschaftswunder-Deutschland.

Wenn man den sieht, kommt einem vieles unwahrscheinlich bekannt vor... - auch was die Werte betrifft die kommuniziert werden. Von daher wuerde ich von den 60 Jahren einfach mal 10 streichen ;-).

Bei aller hiesigen Problematik halte ich den anderen Vergleich nicht nur fuer unangemessen, sondern die angesprochene Zeit unertraeglich verharmlosend.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
07-sep-03
@Frieder Demmer du hast Recht. Der Vergleich mit dem 3ten Reich ist total falsch und ist wirklich verhamlosend und wird dem Geschehenen nicht gerecht. War mein Fehler.

Trotzallem bleibe ich dabei, dass CCTV propangandistisch handelt.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
toaster
07-sep-03
@all
"China's students are the best of the world.."

Die Fleissigsten vielleicht. Die Strebsamsten vielleicht. Aber die Besten?

Ein Klassenkolleg, dessen Onkel Professor in Berkeley ist, sagte einmal, dass dieser am Anfang beinahe nur noch Asiaten (oder asiatisch-stämmige) Studenten in seine Forschungsgruppe aufnahm, weil diese einfach die besten Noten, Leistungen hatten. Dann aber merkte er, dass diesen oftmals der Forschergeist, der kreative Kopf fehlte, dass sie mit Wissen nichts anfangen konnten, weshalb er sie wieder durch "normal"-gute Studenten ersetzte. Es gibt auch noch andere Berichte, die ein ähnliches Bild aufzeigen ("Warum Japaner keine Flugzeuge bauen...").

In der Grundlagenforschung sind die Asiaten zwar immer häufiger bei den Spitzenplätzen, zu Nobelpreisen reicht es aber trotzdem eher selten.

Gruss aus dem Land mit der grössten Nobelpreisdichte der Welt.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Irish
08-sep-03
@YP
Du verblueffst mich immer wieder. Was ist denn falsch daran wenn westliche Medien von einer anti-chin. Demonstration in HK berichten, wenn der 300.000 Menschen gegen und 130.000 fuer Wiedervereinigung demonstrieren. Es tut mir Leid ich kann nichts von Manipulation daran entdecken.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Gog/Magog
08-sep-03
@Irish
Die Manipulation hat bei Dir schon gewirkt: von wo nimmst Du die Information, dass 300000 GEGEN WIEDERVEREINIGUNG waren?
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Vijay
08-sep-03
@Besucher
Verstehe Deine Logik nicht, nach Deine Behauptung hat YP gleiche Meinung über Taiwan-Tibet-HK wie die chinesische Regierung(nehmen wir mal an dass es wirklich der Fall ist), ist er deswegen ein Spion der chinesischen Geheimdienst?
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Kant
08-sep-03
Diplomand
Ich stimm im grossen und ganzen zu, aber die KFZ Industrie ist ein schlechtes Beispiel.

Die haengt in China um ein paar Dekaden zurueck. Die chinesischen VW z.B. haben bei weitem nicht den Standard wie die Deutschen.

Ferner sind die Autos oft teurer als in Deutschland weil der Lohnanteil im Auto eben doch nicht so gross ist. Chine exportiert derzeit gar keine PKW in die westliche Welt.

Hier ist was passieren wird: Der RMB wird aufgewertet. Derzeit streubt sich China noch es wird aber passieren.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
zahnende Maus
08-sep-03
@ Kant

"Hier ist was passieren wird: Der RMB wird aufgewertet. Derzeit streubt sich China noch es wird aber passieren"

Nette Aussage aber doch irgendwie etwas zu pauschal. Wann ist denn "es wird passieren"? Diesen Monat...naechstes Jahr...50 Jahre...?
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
lu peng
08-sep-03
@all
In dem fall behalte ich mein geld hier und plötzlich ist es 3mal soviel wert oder was? Oder was versteht ihr unter aufwerten?

Nur weil die amis dies verlangen, weil ihr markt von chinesischen billigprodukte ueberschwemmt wird, heisst das noch gar nichts. Die chinesen sind nicht so dumm, ihren vorteil gegenüber dem rest der welt einfach so aufzugeben. Warum auch?
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Kant
08-sep-03
>Nette Aussage aber doch irgendwie etwas zu pauschal. Wann ist denn "es wird passieren"?

>Diesen Monat...

Nein

>naechstes Jahr

Vermutlich werden die jetzt festen 8.* etwas aufgeweicht werden. Evtl. wird man sich auch vom 'nur' USD entfernen und ein 'Basquet' machen mit Euro, US$, Yen

Der Druck auf China wird auf jeden Fall zunehmen.

Ich werde mir auf jeden Fall mein RMB Konto kraeftig aufstocken dann abwerten kann man den RMB auf keinen Fall (und da wird wohl jeder zustimmen)
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Kant
08-sep-03
>Nur weil die amis dies verlangen.....

Nein. Es ist ein weltweites Problem. China zerstoert weltweit Arbeitsplaetze und der Rest der Welt wird nicht ewig zuschauen.

>In dem fall behalte ich mein geld hier und plötzlich ist es 3mal soviel wert oder was?

Kaum. Ich seh den Kurs eher bei 7.* - und gaaaanz langfristig bei 6.*
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
zahnende Maus
08-sep-03
@ Kant
jetzt wird's klarer. Danke fuer Antwort. Sehe die Geschichte aehnlich.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
lu peng
08-sep-03
ich glaube aber dass sich dies sehr langsam hinzieht. Und zwar ueber jahre, auf jedenfall behalte ich das geld auch hier in RMB. Denn abgewertet wir es sicher nicht in den naechsten 10 jahren.
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Vijay
08-sep-03
@kant
verstehe Deine Theorie nicht ganz, ich meine die mit 'weltweit...', RMB ist ja nur an USD gebunden, die anderen Währungen können ja selbst abwerten(gegenüber USD) somit ist RMB faktisch aufgewertet, ergo nur ein Problem mit USA, nicht weltweites...
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Kant
08-sep-03
Vijay

Das ist ja eine absolut brillante Idee! Super!

OK, falls dein Eintrag nicht als Witz gemeint war, damit wuerde dann US Exporte gegen Null gehen.....
 
 
aw: Wirtschaftsmacht China   guter beitrag schlechter beitrag
Genial
08-sep-03
Das ist es!
Damit brechen wir der Bush-Administration das Genick.
Vijay for Noble-Prize
 
 
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9

(thread closed)

zurück übersicht