BEIJING
Stra
Menschen
Hongkong
Jahr
Handel
Protest
Trump
Handelskrieg
Ausfuhren
Auswirkungen
Zahl
Freiheit
Renault
Porno
Jahren
Beijing
Pressespiegel
Durchblick
Beijing Xmas '19

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
27-apr-04
@YP ich hatte auch mal so einen Kollegen. "Herbert der Fussballer..." meinte auch das ein tuerkischer Mitarbeiter mit Diplom ihm die Arbeit wegnimmt.

Eigentlich traurig, denn nicht jeder Mensch (auslaendischen Ursprungs) kann mit solch einer Diskriminierung umgehen. Viele schaffen schon wegen dieser Diskriminierung nicht und landen dann dort wo sie in ihren eigenen Laendern nie gelandet waeren.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
27-apr-04
Die ersten Asiaten, die ich in meinem Leben sah habe ich auch angestarrt. Meine Freundin starre ich bis heute an. :)

Fuer viele Westler ist es doch toll das man angestarrt wird. Sowas waere in Deutschland vielen nie passiert. Frage mich wirklich wer sich da beschwert. Ist doch toll endlich mal ein Star zu sein. Immer noch besser als sich bei Arabella ins Rampenlicht zu stellen. China ist die beste Buehne. :)
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
sunny
27-apr-04
verstehe ich nicht, warum man so was nicht leicht henmen kann? was gibt es aufzuregen? ich bin genau so angestarrt im Bus in D. aber ich habe das alles einfach hingenommen und die leute ignoriert. ich denke dass ich im ausland bin und die leute, die mich so angestarrt haben, sind vielleicht im lebenlang noch nie im ausland gewesen. arme menschen in D.!!!
also leute. nimmt das nicht so schwer. immer locker bleiben. :-))
die welt ist doch so schön.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
tk
27-apr-04
Nun, wir Deutschen sind auch nicht ganz unbekannt für unseren berühmten
"Bösen Blick".... Kann nur jedem empfehlen, sich mal den "Xenophobe's guide to the Germans" (Ben Barkow, Stefan Zeidenitz) durchzulesen.

Wehe dem, der sich nicht richtig in der Reihe anstellt oder ungewollte den Ordnungssinn so manches Alteingesessenen verletzt. DIESER Blick ist mit Sicherheit bei WEITEM unangenehmer...

Die meisten Chinesen starren einen ja eher interessiert und freundlich an. Manchmal würde ich zwar ein Monatsgehalt geben um zu wissen, was der jetzt gerade denkt, aber man kann immherin ein Gespräch anfangen.
Starrende Expats sind da manchmal unangenehmer! Leider bringt eben nicht jeder Höflichkeit und gutes Benehmen mit...
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
Loban
28-apr-04
YP !

Mit diesen Spitznamen ist nichts schlechtes verbunden.Kommt aus Ost-Deutschland und bedeutet soviel wie Vietnamese=Vitji und nicht Fidji=
Einwohner der Fidji-Inseln.
Es gab jede Menge Gastarbeiter in der ehemaligen DDR aus Vietnam,Cuba
und Polen.Desweiteren war Lybien sehr stark vertreten,aber diese Leute
machten nur ein Ingenieurstudium oder Militärstudium.
Außerdem fühlt euch doch einfach geschmeichelt,für die Chinesen sind wir
eben noch etwas Interresantes.
Wer schaut in Deutschland oder Europa noch nach uns....keiner nicht mal ein Hund.Genießt es einfach!

Alfi
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
28-apr-04
Schon mal das Wort Vietji- oder Fidji-Klatschen gehört? Mir wäre ein nettes Guten Tag lieber. Ich kenne ein paar Vietnamesen aus der Ex-DDR, die erzählen mir ganz andere Geschichten.

Solange es in China das Wort Laowai-Klatschen existiert, gibt es für mich keinen Grund sich über die Anstarrerei zu beschweren.

YP
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
Kopfschüttler
28-apr-04
Kindergarten,nichts als Kindergarten.
Mensch müsst ihr Probleme haben um sich über so ein banales Thema zu diskutieren.
Das Forum verkommt so langsam in Niveauloses geschwätz.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
DVD Sau
28-apr-04
Wo ist das Problem wenn man von Leuten mit deutlich niedrigeren Bildungsstand angestarrt wird? Deren 5 Gehirnzellen koennen das Ungewohnte eben nicht verarbeiten.

Denk auch immer dran das auf jeden 'Starrer' mindesten 100 Chinesen kommen denen du am Arsch vorbei gehst und eben nicht 'starren' und die nur mit dir in Kontakt treten wenn du es moechstest und entscheidest.

Mich persoenlich (gross + deutsch) stoert es ueberhaupt nicht. Ich nehme es auch kaum war.

Ansonsten hat Frieder Demmer Recht. Jeder Unfall, Streit, TV im Schaufenster zieht eine Menschentraube an.

Und fuer Chinesen die in DE angestarrt werden gilt folgendes:

Wo ist das Problem wenn man von Leuten mit deutlich niedrigeren Bildungsstand angestarrt wird? Deren 5 Gehirnzellen koennen das Ungewohnte eben nicht verarbeiten.

(Ja, in DE gibt's naemlich auch reichlich dummes Volk)
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
so isses
28-apr-04
einen Tag in Shanghai, anstarren und rotzen?? muss das sein??
Menschen ohne Ende!! Klaro ist es das (momentan) größte Volk auf unserem Planeten, aber müssen die denn immer alle grad dort sein, wo wir auch sind?!? Und dann noch einen so anstarren?!? Oder mit den Fingern auf einen zeigen. Oder – im schlimmsten Fall – einem im Einkaufwagen rumwühlen und sich lautstark wundern, was die „Langnasen“ so alles eingekauft haben?!? Und an noch eines wird’ ich mich nie gewöhnen – nie in meinem Leben – das lautstarke Rotz-Hochziehen(...) und noch lautstärkere Ausrotzen desgleichen!!! Und dann darüber aufregen, wenn wir uns mal die Nase putzen?!?
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
lu peng
28-apr-04
wer starrt hier wen an??? kann mir das einer erlaeutern??? oder was ist den so schlimm daran wenn jemand mich anguckt, ich gucke auch den ganzen tag herum. solange es kein boeser blick ist, ist doch alles im lot.

okla, see you ;-)
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
28-apr-04
@YP + Loban kulturell gesehen ist das Wort Fidisch oder wie auch immer fuer Deutsche Verhaeltnisse absolut nicht angebracht, weil es eine negativen Unterton hat.

Waehrend das staendige Chinesische Laowai angestarre kulturell gesehen einfach normal ist, weil chinesen auch wenn sie einen einem weissen Elefanten sehen wuerden " ni kan yi xiar...!!!!" zu ihrem Nachbarn rufen. Das ist einfach Neugierde. In Wahrheit brennen die Leute die laowai rufen oder sie anstarren einfach voller Neugierde. Am liebsten wuerden sie dich zum Essen einladen oder dir tausend Fragen stellen. Deshalb finde ich es unmoeglich, dass man damit einen rassistischen hintergrund verbindet. Es liegt natuerlich nahe das man das tut weil man es in D. so gewoehnt ist, aber dem ist nicht so.

Wuerden Chinesen rassistisch denken wuerden sie niemals so direkt sein.
Chinesen natuerlich haben auch ein Problem -speziell wenn es um Schwarze geht- Ein Freund von mir (schwarze Hautfarbe) war auch in China und bei ihm hat niemand jemals laowai gerufen. Warum eigentlich nicht bei ihm aber bei mir und euch? Die meisten Chinesen meideten Ihn.
Wie auch immer Rassismus ist in China lange nicht so verbreitet wie in D. es gibt allerdings Tendenzen speziell in den USA wo Chinesen auf Grund der dortigen Diskriminierung der gleichen Ansicht sind wie die Weissen Rassisten nur das die ueberlegene Rasse nicht weiss sondern gelb ist.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
28-apr-04
ich wuenschte ich waere bald wieder in China damit ich meine Freundin wieder anstarren kann....
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
Yellorerilo
29-apr-04
Erratum!

"Solange es in China das Wort Laowai-Klatschen existiert, gibt es für mich keinen Grund sich über die Anstarrerei zu beschweren."

Korrekt: Solange es in China das Wort Laowai-Klatschen NICHT existiert, gibt es für mich keinen Grund sich über die Anstarrerei zu beschweren.

YP
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
Yelloperilopremium member
29-apr-04
So ein Mist, habe mich wieder vertippt. Dieses Mal mein Handle. :-(

Der obige Beitrag ist wirklich von mir, also keine beabsichtigte Irritation.

YP
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
29-apr-04
YP hat vollkommen recht. Laowai ist kein boeses Wort und auch nicht ein erniedrigendes. Wir muessen lernen das andere Voelker noch ein gesundes Bild von Auslaendern haben und nicht ein krankes wie in D.
Es ist natuerlich Menschlich als Deutscher die deutsche Realitaet in China wahrzunehmen, aber wie auch immer sind das kommunikationsschwierigkeiten.

Der Sender (Chinese) --- Message" laowai" ---- Empfaenger: Deutscher und andere Chinesen.--- Deutscher dekodiert und denkt diskriminierung, Auslaenderhass, weil so gewohnt in der Heimat.
Die anderen Chinesen denken " Oh ein Auslaender wuerde ich am liebsten Fragen wo er herkommt. Wie es in seinem Land ist?" Schade das ich nicht Englisch spreche.."

Ich moechte nicht aussschliesen das es keinen Hass auf Auslaender in china gibt, aber mir ist er noch nicht begegnet und wenn dann veraendert sich mein Chinabild noch lange nicht. Im Prinzip sind die Chinesen naemlich viel zu Auslaenderfreundlich. Sie behandeln Auslaender wesentlich besser als sich selbst... ob das gut ist weiss ich nicht... glaube eher das es gefaehrlich ist.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
29-apr-04
…nur so ‘mal aus Interesse verruehre ich YP’s und xiaojo’s postings:

Gut, ich beschwere mich nicht mehr ueber die Anstarrerei (was ja auch nur Ausdruck von Nichtkenntnis und mangelnder Kenntnis von den Gepflogenheiten im Ausland ist…). Neben aller notwendigen Anpasserei nehme ich auch das hin, abschon es in mir brodelt, bis ich dann vielleicht ‘mal eins Tages ausfallend werde.
Es ist natuerlich menschlich als Deutscher die chinesische Realitaet zeitweise auch als Deutscher wahrzunehmen, sowie es auch allzumenschlich sein mag die chinesische Realitaet als die einzige Realitaet zu definieren, die ueberhaupt fuer Menschen gilt…

Dann warte ich also jetzt auch einfach einmal bis die Wut der Zukurzgekommenen in China sich nicht nur auf andere reiche Chinesen erstreckt, sondern wenn die schuetzende Hand der Obrigkeit einmal zittert, ich mich endlich als normaler Chinese behandelt fuehlen darf. Chinese bin ich dann noch lange nicht, wenn ich dann geklatscht werde…

…nur so.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
29-apr-04
@kleiner Prinz in dem "Gemisch" und deiner Schlussfolgerung steckt viel Wahrheit und es faellt vielen Menschen schwer sich in diesem kulturellen Konflikt sovereign zu bewegen. Manchmal wird es dem Chinesen in D. oder dem Deutschen in CH. einfach auch mal zu viel. Aber trotzdem muss man immer im Hinterkopf behalten, dass das Laowai und Angestarre nicht boes gemeint ist.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz
29-apr-04
...JA doch...

...aber mein Wutanfall und scharfen Kommentare dazu dann eben auch nicht !
Eigentlich wuerde es mir schon reichen, wenn man den Auslaender als Mensch wahrnimmt, wenn endlich dieses "Ihr Deutschen...", "Du sprichst aber gut Chinesisch...", "Deutsche trinken soviel Bier...warum trinkst Du nix...", "wenn ihr ein Kind habt ist das ein hunxuer...die sind sooo klug..." etc. pp. aufhoeren wuerde. So und immer wieder so, die Zunge als Stempelkissen, das Hirn als Setzkasten...das macht so muede und ist so sinnlos dagegen anzugehen, aber auch so schwer zu ertragen.
Ja und jetzt komm' YP tisch mir die Gegenseite auf...auch sie kenne ich - lies oben. Derselbe dumpfe Muell. Und jetzt komm Lu und sag' mir "ist doch alles wunderbar - mich stoert's nicht" , komm xiaojo erklaere mir die Welt, komm loban zeig' mir, das wir Deine geistreichen Pfeile brauchen, komm TaTi lass die Sonne scheinen........genau: Dann schliesse ich die Augen, mir ist warm und ich schlafe ein. Endlich Ruhe.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
xiaojo
29-apr-04
@kleiner Prinz ne ich will dir die Welt nicht erklaeren, die begreifst du ohne mich wesentlich besser. Ehrlich mir faellts auch schwer wenn ich das jeden Tag hoere, aber trotzallem finde ich das Laowai geklotze in shanghai nicht so tragisch. Da sind andere Staedte in China wesentlich schlimmer.

Am besten gefiel es mir bisher in Yangzhou da haben die Chinesen ueberhaupt kein Interesse an dir. War meine erfahrung. Konnte mich da wie zuhause fuehlen. Vielleicht kann Yp. die unterschiede zwischen Yangzhou und Shanghai erklaeren...
in Suzhou werde ich auch noch oft angeschaut, geht mir allerdings nicht so arg auf die Nerven wie z.B. das Postpaket (Geburtstagsgeschenk) das ich meiner Freundin geschickt habe. Das kam heute an und da fehlte doch tatsaechlich die Haelfte des Inhalts... und dann musste sie erst mal wieder zum Postamt mit Hilfe von Guanxi bekam sie alles zurueck. unterschlagung usw. sind die Dinge die mir dann wirklich gegen den Strich gehen und da kenne ich auch kein kulturelles Pardon. Gleiches ist mir schon bei einer schweizer Firma passiert, orderte 200 Swissarmy knifes angekommen sind aber nur 180! Tja.. zurueck zum Postamt und da hatten wir den uebel taeter... wegen drohendem Gesichtsverlust einigten wir uns dann auf eine verringerung des Importtax oder sowas aehnliches... entsprechend des Werts der Messer... Von jetzt an benutze ich nur noch UPS und DHL. Die dt.post versagt staendig. Mein letzter Brief (Airpost) an die Familie meiner Freundin zum Fruehlingsfest kam 2 Monate zu spaet an. Das Weihnachtspaket meiner Eltern kam im Sommer an... usw. Nie mehr dt. Post.
 
 
aw: Ab sofort wird zurück gestarrt!   guter beitrag schlechter beitrag
lu peng
30-apr-04
ich starr euch an und frage mich:

"was hat die deutsche post mit chinesischen blicken zu tun????"

@plinc
so wie ich dich verstehe ist es fuer mich ein vorteil das ich nicht verstehe was sie sagen. ;-)
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht