BEIJING
 
AKPudong89
sarita84
harry5381
MaikeM81
kicker79
OCH79
 
opauli200479
 
pitz7678
Bayerinshangha78
shanghai1176
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA88111
 
rehauer109
 
Miguel107
 
Bayerinshangha104
 
Hangzhou298
 
Mr-URSTOFF98
 
opauli200496
 
MaikeM96
GermanButcher96
AKPudong95
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Derdichdurchdenwolfdreht
05-feb-06
Ach, haette ich fast vergessen, solten die je ein eigens Flugzeug entwickeln

es wird wohl kaum den Moment des Anlassens der Turbinen ueberleben, soviel nur von meiner erzuernten Seele ueber so daemliche Artikel aus der Presse. Und wer keine Ahnung von der Sache hat, bitte in Zukunft etwas nachdenklicher sein. Mann, heute wars echt zuviel ...............


DDDDWDE
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
05-feb-06
@Derdichdurchdenwolfdreht


Das gleiche habe ich auch gedacht, als die Deutschen den super innovativen ICE "entwickelt" hatten.

Mann, was müssen die Franzosen und Japaner "HAHAHAHAHA" gemacht haben.

Ach ja, um ein Haar fast vergessen selber zu kopieren:

Ach, wie schoen ist doch, auf fremden lorbeeren eigene beschraenktheiten zu vernebeln........................
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Derdichdurchdenwolfdreht
05-feb-06
Ach, das war jetzt wirklich nicht witzig. Brauchst doch nicht jedesmal bei Chinakritik an die Decke zu springen. Hatte ja, wie beschrieben, nicht mal China angegriffen, nur die BERICHTERSTATTUNG !!! Hallo, hallo!!!

Und lass mal die bloede kopiererei anderen postings, das ist ja so langweilig.

Also, ganz einfach, nicht sofort adrenalingemaess agieren, sondern LESEN und standesgemaess REAGIEREN, auf ein neues. Good luck my dear.
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Derdichdurchdenwolfdreht
05-feb-06
Sorry, letzter Absatz rutschte mir in die tastatur, war echt nicht provokativ gemeint, wie gesagt, Berichterstattung aus obigem Link war zuviel heute............................................
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Derdichdurchdenwolfdreht
05-feb-06
Nun gut, auch auf deine letze KOPIE:

Ach, wie schoen ist doch, auf fremden lorbeeren eigene beschraenktheiten zu vernebeln........................

ICE , TGV und , hmmmm, den Namen weiss ich nicht, Shinkansen???, seis drum, dies sind beherschbare Technologien, die jeweils von diesen Staaten aus eigenem Wirtschaftlichen Interesse entwickelt, erzeugt/produziert werden koennen. Niemals hatte jemand behauptet, nun wuerde mal entwickelt werden, was eigenes, ...usw., also ich hoerte das weder in D. noch in C., oder in einem anderen Land. diese Technologie ist beherschbar.

Aber im Bereich der Luftfahrt, da wird die Luft verdammt duenn, und da haengen alle am tropf von einigen wenigen Firmen, und wer da behauptet, was eigenes zu entwickeln, wobei jetzt eigens und entwicklen fett, unterstrichen oder gaensefuesschen haben mussten, der hat, ganz einfach, keinen blassen dunst von technologie.

Alles, was bisher schon verfuegbar war, wird in China ganz einfach oekologisch in eine Kopie muenden, davon abgesehen das China nicht technologiefuehrer ist. Bis jetzt, und auch bis auf weiteres.

ne, keine weiter kopie...........
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
05-feb-06
@Derdichdurchdenwolfdreht

So beherrschbar war die Technologie für Hochgeschwindigkeitszüge scheinbar ja doch nicht, wenn die ICE von Plannung bis zum ersten Experimentelmodel ganze 10 Jahre gebraucht hat. und noch mal 7 Jahre im Lande verstrich um Marktreife zu erlangen. Und was dann mit dem ehrenwerten Röntgen in Eschede passt ist, muss ich hier wohl nicht ausführlich darstellen.

Und wofür alles? Warum wollte die DB nicht die TGV von den Franzosen kaufen? Die TGV is heute ICE technologisch immernoch überlegen. Wieso haben die Deutschen nicht genauso gut "produziert"? Liegt es daran, weil man nicht "kopieren" wollte? China kaufte jüngst 60 ICE von Deutschland. Wieso? Wieso wollen die Chinesen nicht das Teil aus "wirtschaftlichen Interesse" selber "produzieren"? Weil man dann wieder des "kopieren" bezichtigt wird?

Ich bin mal gnädig, und höre hier auf :)

Aber die letzte Wahrheit ist doch der, wenn die Deutschen versuchen was nachzubauen, heisst es nicht entwickeln, sondern aus wirtschaftlichem Interesse was "erzeugen". Bei den Chinesen heisst es dann "kopieren", selbst wenn wir vielleicht nur die essentielle Eigenschaft des Flugzeugs, nämlich die Flugtauglichkeit, kopieren wollen.

Natürlich haben die Chinesen keinen blassen Dunst von Fliegen. Die Shenzhou Rakete haben wir auch 100% von Russland liefern lassen und nur den Namen umgetauft.

Aber wenn irgendwann die Chinesen auf die Idee kommen, Flugzeugträger zu kopieren, dann sollte die Welt vielleicht langsam mit dem hämischen Grinsen aufhören und sich ernsthaft Sorgen machen...?
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
sprit
05-feb-06
äh - bin ich noch richtig bei Kfz fakes ? Also der BYD ( obwohl BYD ist ein toller name und das Blau/Weiß emblem so herrlich nichtssagend )
ist es nicht der dem X5 so ähnlich sieht. Das emblem hat ähnlich dem Opel Blitz ausgesehen oder waren es die Audiringe ( 3 anstatt 4 ) ?
Wie dem auch sei. Der wagen soll so 130.000 rempel kosten.

Ups, wer ist gnädig und sagt welches Bezin in China verbleit ist !
90 - 93 - 95 oder 97 ? Sind das die Oktane im Sprit ? Muß ich bei
G-Kat ausschließlich 97 tanken ? Ohne Kat geht 90 ?

Danke Danke Danke
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
05-feb-06
Nun ja,

Flugzeugentwicklung in China. Wenn es eine komplette Eigenentwicklung ist, dann gibt es da nur wenige wirtschaftliche Gründe soetwas zu machen.

Die europäischen Staaten kamen ja mit Airbus nicht primär auf die Idee ein Flugzeug zu bauen, um Geld zu machen sondern ein prestigeträchtiges Integrationsprojekt, welches jedem zeigt was Europa kann. So ist es auch in China. Mit Airbus und Boing gibt es zwei große Player, fraglich ist, ob der Markt mehr Konkurrenz in dem Segment verträgt wo von A300 bis A380 rumgeflogen wird.

Ich bin kein Fachmann auf dem Gebiet, auch wenn ich mich sehr dafür interessiere. Neben niedrigen Nutzungskosten ist vor allem die Einheitlichkeit einer Flotte von Bedeutung. Große Karrier können es sich leisten eine Flotte zu unterhalten die aus Boeing, Airbus, Canadair etc besteht. Kleine Carrier konzentrieren sich da auf einen Typ und greifen lieber zur etwas teureren B737 als zur spritsparender A32x, um die homogenität der Flotte zu gewährleisten.

Nicht zu vernachlässigen ist auch die Bedeutung der Lernkurve. Die beschreibt ja, um wieviel sich die Produktionskosten,durch die hinzugewonnene Erfahrung durch die Herstellung einer Einheit, pro Stück verändern. Da war Boeing zu Begin von Airbus sehr weit voraus. Daher machte aus reinen wirtschaftlichen Sicht wenig Sinn groß gegen Boing anzustänkern.

Airbus hat das Ruder nach Jahrzehnten gewendet, weil die ihre Strategie auf zwei Sachen ausgelegt haben: 1. Kostenreduktion im Betrieb und 2. Vereinheitlichung der Cockpits, um Piloten schnell auf neue Typen einweisen zu können.

Für die A320 Serie, also A319, A320 und A321 benötigt es nur eine Berechtigung, obwohl sich die Kapazität um über 50% unterscheidet. Einweisungen auf andere Typen geht auch in kürzester Zeit, weil vieles vereinheitlicht wurde. Damit ist ein Pilot nicht nur auf einen Typ festgenagelt, sondern ist vielseitig einsetzbar und flexibler.
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
05-feb-06
Boeing hat mit der 787 sich auch auf Effizienz ausgelegt, weil die gesehen haben, dass dies von Bedeutung ist und haben damit anscheinend großen Erfolg.

Nicht zu vergessen ist auch der Streit zwischen USA und Europa bzgl. staaticher Unterstützung. Ich glaube kaum, dass China das ohne staatliche Unterstützung schaffen wird und sowohl Europa wie auch die USA werden hier versuchen Steine in den Weg zu legen.

Auf absehbare Zeit mache ich mir da wenig Sorgen um Airbus und Boeing. Sicherlich werden die chinesischen Carrier der größte Kunde für chinesische Flugzeuge sein. Das bringt die erst einmal auf der Lernkurve voran. Fraglich ist, ob in China der Erfolg von Airbus wiederholt werden kann. Eine völlig andere Strategie, so wie es Airbus hatte, wird jetzt kaum möglich sein.

Zaijian
Godfather
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
heino
05-feb-06
Leute, spätestens beim Flugzeug aufpassen.
Noch so eine Lachnumeer wie mit der MD90 kann sich selbst China nicht erlauben.
Es wurde auch ein Hubschrauber gebaut.
Zum erstem Probeflug wurde "professionally pilot" aus Russland angeheuert.
Habe nie mehr etwas davon gehört.
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
06-feb-06
@humphrey falsch Der erste ICE ist dem TGV technisch nicht unterlegen, sondern in mancher Hinsicht funktional unterlegen, weil er ein bissel langsamer ist und dabei wundert es mich bei der ganzen Sache warums Alstom wirtschaftlich so schlecht geht.

"Aber wenn irgendwann die Chinesen auf die Idee kommen, Flugzeugträger zu kopieren, dann sollte die Welt vielleicht langsam mit dem hämischen Grinsen aufhören und sich ernsthaft Sorgen machen...?"

Ola wurde doch schon versucht, aber aufgegeben. Einen Flugzeugtraeger zu kopieren ist nun wirklich einfach. Das knowhow und die Fertigkeiten haben die Chinesen sowieso. Schwierig ist aber den Traeger und den Verband militaerisch zu "managen" und die Elektronik zu beherrschen. Und dazu gehoert schon ein bisschen mehr. Da fehlt noch so viel und da wird in ferner Zukunft 20 Jahre plus von China nichts kommen. Um einen Traeger zu managen braucht es strukturierte Ablaeufe, die optimiert und effizient sind und historisch gewachsen. Im chinesischen Militaer gibt es solche Strukturen teils nicht mal formal noch werden sie gelebt. Jaja.. Falkhausen und Co. waren die einzigen richtigen Ausbilder, die die chinesische Armee jemals hatte und die welche die Ausbildung genossen haben wurden letztlich von den Japanern vernichtet. Was blieb uebrig?
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
06-feb-06
XJ, Du hast vollkommen recht. Diese geniale Argumentation habe ich tatsächlich total übersehen:

Alstom geht es wirtschaftlich schlecht, weil die Deutschen das Rad lieber selbst neu erfinden haben statt bei den Franzosen zu kaufen, und daraus schließend wir konsequenterweise, dass die Chinesen statt Passagierflugzeuge funktional (nicht technisch!) zu kopieren besser deutsche Militärberater kaufen sollen, damit sie eines Tages den japanischen Rüstungsmarkt mit billigen Flugzeugträger-Kopien überschwemmen und auf dieser Weise, und hier schließt sich der Kreis, die gefallenen Falkhausen-Schützlinge über den wirtschaftlichen Weg rächen können.

Perfekt!
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
14-feb-06
*etwas Öl ins Feuer giess*

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,400777,00.html
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Xibeilang
16-feb-06
@ Derdichdurchdenwolfdreht

Du hast woll die yun-7 vergessen!!! Ein eigens Verkehrsflugzeug mit eigener Technologie!! Ja, ja lacht Euch nur krumm, bei Made in Taiwan habt Ihr das auch...
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Derdichdurchdenwolfdreht
16-feb-06
.....etwas Finger in die Wunde:

Was heisst hier "habt Ihr das auch....."? Machen wir doch immer noch! Hehehe.
Also SOVIEL unterscheidet sich TW vom Festland nun auch wieder nicht.
Die TW'nesen hatten halt durch andere Vorraussetzungen frueher die Moeglichkeit zum kopieren.
Aber nun im Ernst, denke mal wir werden uns wieder mal in der Mitte Treffen. Musst mich auch verstehen, wenn man so dick auftraegt wie in der westlichen Presse, da gehts mit mir hie und da auch durch. Und tatsaechlich sollte ich die Berichterstattung und nicht die Chinesen angreifen, weil die Ch. behaupten solche Dinge, wie sie veroeffentlicht werden, gar nicht selber!!!!!
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
XJ
16-feb-06
@Humphrey ohne worte:

"weil die Deutschen das Rad lieber selbst neu erfinden haben statt bei den Franzosen zu kaufen"

die Deutschen haben genug selbst erfunden auch was die eisenbahn technologie angeht. Fragt sich dann noch wer wessen Rad zuerst erfunden hat. Die Deutschen wuerden gerne bei Alstom kaufen, Siemens wollte erst das Turbinengeschaeft übernehmen, aber daraus wurde aufgrund der Franzoesischen Politik nichts. Der ICE ist in seiner GEsamtheit dem TGV technisch und funtkional mittlerweile weitgehend überlegen.

"und daraus schließend wir konsequenterweise, dass die Chinesen statt Passagierflugzeuge funktional (nicht technisch!) zu kopieren besser deutsche Militärberater kaufen sollen,"

Warst nicht du derjenige der diesen Vorschlag gemacht hat? Ganz zu Beginn? Ich habe Dir nur aufgezeigt, dass das unmöglich für die Chinesen ist einen Traegerverband zu betreiben.

"damit sie eines Tages den japanischen Rüstungsmarkt mit billigen Flugzeugträger-Kopien überschwemmen und auf dieser Weise, und hier schließt sich der Kreis,"

Was für ein Kreis? Japaner würden niemals chinesische Traeger mit Sollbruchstellen kaufen ;-)

"die gefallenen Falkhausen-Schützlinge über den wirtschaftlichen Weg rächen können."

Falkhausen und die meisten seiner Schuetzlinge sind nicht gefallen, er kam aber ins KZ und hat überlebt. Ausserdem gibts von dieser Seite keinen Grund für Rache... das ist schon ein bisschen krank.
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Duden
16-feb-06
@ von Derdichdurchdenwolfdreht

""""""""""""""""""""""""""""""""".....etwas Finger in die Wunde:"""""""""""""""""""""""
usw.........


Du tuerkisch Mann, du besser Kebab streichen oder mache lehrne viel Deutsch Sprache...verstehe Kollegaa? Nein ich glaube auch Tuekische Freunde koennen besser Deutsch als DU! Aber das Geschmiere von dir sagt viel ueber deinen IQ aus!
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
17-feb-06
@XJ

Eigentlich habe ich gedacht, dass ich der Absurdität letzter Gläubiger bin. Aber ich gebe mich geschlagen und sehe ein, dass selbst das sinnfreieste Gelaber von mir doch echt noch jemand dazu bewegen kann, eine noch sinnfreiere Analyse zum Besten zu geben. Aber köstlich, ohne Frage! :)
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
17-feb-06
@Analyse

1. Uhrzeit
Da stimmt was nicht. Eigentlich sollte man (Unsinn)Analysen von Texten, die nicht im Vollbesitz geistiger Vernibelung verfasst wurden ablehnen.

2. Eigentlich .. gedacht
Das kommt vor lieber Hump. Man denkt man denkt und eigentlich eigentlicht man nur.

3. Absurditaet
Es ist schon bezeichnend in der heutigen Welt bezueglich Absurditaet ein Glaubensbekenntniss zu konstruiren, sie damit in den Bereich des Anzweifelbaren hinein rethorisiert, wo doch genau diese mittlerweile defacto die Rolle der universellen Sinngebung verinnerlicht.

4. Kapitulation
Ein geschickter Zug von Dir. Aber auch dieser haelt nur oberflaechlichem Lesen
stand. Wer aber um Deinen wirklichen Charachter weiss, faellt auf solche perfiden Dreher keinen einzigen Moment hinein.

5. Sinnfreies Gelaber
An dieser Stelle haette ich so gerne gewussst, wieviele der Leser Deine Suggestion einer an anderer Stelle vorhanden Sinnhaftigkeit Deiner Posts wirklich uebernommen haben. Ich waage dies zu bezweifeln.

6. jemand ... bewegen
Auch hier hast Du die Front unterschaetzt. Wenn Du meinst den Gegner dadurch einschuechtern zu koennen ihn praeventiv laecherlich zu machen has(s)t Du Dich getaeuscht. Das Rennen steh ich!

7. Satz der vier Koestlichkeiten
Hier hast Du Dir auch die letzten noch rudimentaer vorhandenen Sympathien verscherzbeutelt. Eine so bedeutende Diskussion in den Bereich kulinarischer Geplaenkel zu zerren ist unverzeihbar.

8. :)
Da hilft auch kein Smiley mehr. Ausserdem bin ich ein Gegner von Smileys. Es nimmt dem Lesen von Posts jegliche intellektuelle Herausforderung wenn man gesagt bekommt wann man denn dann gefaelligst und gefaellig zu Schmunzeln hat. Nee Du.

Frank
 
 
aw: auto fakes X% BMW u.A.   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
18-feb-06
@Franco

Ehrlich, ich finde es blöd, dass du immer dann moralisch auf mich rumtrampelt, wenn ich mal gerade meine virtuellen (wenn auch nicht immer in guter Absicht vollführten) KeTous an bestimmte Mitglieder des Forums mache.

Jetzt hast du mich wieder genötigt, hier nochmal sinnfrei zu antworten. Die entstanden Opportunitätskosten stelle ich dir schon mal in Rechnung.

Und Rechnungen werden irgendwann kumuliert bei einem Stammtisch kalt serviert :) (<--- Ich smile wo ich will!)
 
 
Seite 1 2 3

(thread closed)

zurück übersicht