BEIJING
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Mit Hund nach China positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)positive bewertungen:  2 (67%) 
negative bewertungen: 1 (33%)   guter beitrag schlechter beitrag
Noname2
28-feb-09
Hallo
ich werde fuer meinen AG ein paar Jahre nach China gehen und moechte gerne meinen Hund mitnehmen. Habe gerade bei der Lufthansa angerufen und die Auskunft erhalten, dass der Hund mit Box bei ca. 30 kg satte 900? fuer die einfache Flugstrecke nach Shanghai kostet.

Hat doch bestimmt schon jemand von euch ein Tier mit nach China genommen und kann mir mit ein paar Infos und Tips weiterhelfen.

Besten Dank im voraus dafuer.
 
 
aw: Mit Hund nach China positive bewertungen:  3 (75%) 
negative bewertungen: 1 (25%)positive bewertungen:  3 (75%) 
negative bewertungen: 1 (25%)   guter beitrag schlechter beitrag
tanghulu
01-mär-09
Hallo,
ich hab die Kosten mal auf der KLM Seite nachgeschaut, die unterscheiden zwischen Stück- und Gewichtskonzept bei Haustieren.

Kosten, wenn Ihr Gepäck nach dem Stückkonzept berechnet wird:
32 - 45 kg, 70 - 99 lbs, 450 Euro, Einfachflug

Kosten, wenn Ihr Gepäck nach dem Gewichtskonzept berechnet wird:
Die Kosten für die Reise Ihres Haustiers werden pro kg berechnet. Hier gilt der Übergepäcktarif pro kg. Sie können die Kosten selbst ausrechnen, indem Sie das Gewicht Ihres Haustiers einschließlich Käfig mit dem Übergepäcktarif multiplizieren.

Das sind zur Zeit 30 Euro pro Kilo: macht für Deinen Hund 900 Euro für die einfache Strecke. (Scheint also ein normaler Preis zu sein? :o )

Ich bin mir ziemlich sicher, daß mein Gepäck bei den KLM Flügen immer nach dem Gewichtskonzept berechnet wurde.

Wenn Du Deinen Hund mitnehmen willst, denke auf jeden Fall an den europäischen Heimtierausweis und den Tollwut-Titer-Test.
 
 
aw: Mit Hund nach China   guter beitrag schlechter beitrag
Noname2
02-mär-09
@Tanghulu
danke fuer deine Muehe. Ich hatte die letzten Jahre in den USA gearbeitet und bei diesen Fluegen wurde der Hund als Stueckgut abgerechnet. Das kostete immer so um die 100?.
Bei Fluegen nach Asien, werden Tiere, die im Frachtraum mitfliegen nach Gewicht abgerechnet und das kostet 30? pro kg.
Aber viellieicht weiss ja jemand noch eine Fluggesellschaft, die auch bei Fluegen nach Asien Tiere als Stueckgut berechnet.
Ich selbst habe aber noch keine gefunden.

Gruesse
 
 
aw: Mit Hund nach China   guter beitrag schlechter beitrag
tanghulu
02-mär-09
Wow, das ist natürlich ein kräftiger Preisunterschied :o

Ich habe jetzt zumindest auf der Finnairseite gelesen, daß Tiere nur auf den Flügen in die USA und Kanada nach dem Stückkonzept transportiert werden. Rest der Welt wie gehabt, 30 Euro pro Kilo.

Allerdings stand auf der Swissairseite folgendes: Transport als Fracht
Bei vielen Reisezielen bietet diese Art der Beförderung eine preisgünstige Alternative gegenüber dem Transport im Gepäckraum. Die Sicherheit und der Komfort Ihres Tieres hat bei SWISS auch in diesem Fall oberste Priorität. Ihr Tier reist entweder mit demselben Flugzeug wie Sie oder mit einem anderen. Kontaktieren Sie Swiss WorldCargo unter der Telefonnummer +41... für mehr Informationen über die Buchung, Kosten und den Ablauf für diesen Service.

Eventuell sind Lufthansa Cargo, KLM Cargo, Finnair Cargo etc. günstiger?
 
 
aw: Mit Hund nach China   guter beitrag schlechter beitrag
LaBruja
03-mär-09
@Noname2

Tanghulu kann ich mich nur anschließen. Laß den Tollwut-Titer in D machen, das erspart Dir hier viel Rennerei. Und laß Deinem Hund einen Chip setzen (auch bereits . Ich denke, es ist ähnlich wie mit Katzen, daß nur Tiere mit Chip nach Deutschland einreisen dürfen.

Aber hast Du dir das mit Deinem Hund auch wirklich gut überlegt?
Wo wird Dein Hund bleiben, wenn Du auf der Arbeit bist?
Wer kümmert sich um ihn?
Dein Hund scheint ja auch nicht der Kleinste zu sein...


Hier ist es leider nicht so, daß Du den Hund überall hin mitnehmen kannst. Die meisten Taxifahrer akzeptieren keine Tiere im Taxi. Ins Restaurant kannst Du ihn auch nicht mitnehmen. Irgendwo frei laufen lassen kannst Du ihn nicht, und mal 'schnell' in den Wald gehen/fahren geht auch nicht....
 
 
aw: Mit Hund nach China   guter beitrag schlechter beitrag
lahonda
03-mär-09
Ich gebe Dir einen Tipp: Wenn Du nicht solange nach Shanghai gehst, lass das Tier in Deutschland. Shanghai ist keine hundefreundliche Stadt. Du kannst den Hund fast nirgendwo frei laufen lassen.

In Pudong gibts ein paar Ecken, wo das geht...aber wenn Du in Puxi wohnst..in Downtown? Forget it. Mal abgesehen davon immer schoen mit der Tuete hinter dem Hund herlaufen..ist es fuer den Hund eine Qual mit den Abgasen, die er noch viel staerker wahrnimmt als wir.

Wenn Du ein Haus mit Garten haben wirst, gehts.

Ausserdem ist die Ausreise am Ende auch wieder eine lange Prozedur.
 
 
aw: Mit Hund nach China   guter beitrag schlechter beitrag
lydia
03-mär-09
Ja, hier ist kein guter Platz fuer ein Hundeleben. Aber man kann sich versuchen es zu optimieren, besser als den Hund alleine in DE zu lassen.

Fuer uns, wir suchen alle Wohngebiete mit viel Gruenen in der Naehe, wo unser Hund viel laufen ohne Stoerung der Fussgaenger kann. Wenn wir Zeit haben, nehmen einfach ein Taxi zu anderen schoenen Ecken. Leider ist nur in Parks immer hundeverboten.

Hauptsaechlich muss man auf Verkehr aufpassen. Lass Hund erst frei, wenn man sichert, da keine schnelle Fahzeuge gibt.

Manche Leute werden hundefeindlich, aber ich kann mich noch feindlicher benehmen wenn sie unhoeflich zu meinen Hund sind.
 
 
aw: Mit Hund nach China   guter beitrag schlechter beitrag
tanghulu
08-mär-09
Eine interessante Zusammenstellung von Airline Infos habe ich hier gefunden:

http://www.onlineholidays.de/reisen1/tierereisen/vierpfotern_flugreisen.html
 
 
aw: Mit Hund nach China positive bewertungen:  0 (0%) 
negative bewertungen: 1 (100%)   guter beitrag schlechter beitrag
Leto
08-mär-09
Wenn ich mich recht überlege, habe ich zu meinen Zeiten nie einen Hund in ShangHai gesehen, nur mal ein paar kleine 5kg Hunde. Das ist aber allgemein so.
Versuch nicht Dtl. auf China zu projezieren, du wirst nicht glücklich dabei.

Viel Glück.

PS: Ist es überhaupt mittlerweile erlaubt so grosse Hunde zu haben? Ich glaube nicht, da es den Chinesen nicht erlaubt ist, so wird es dir mit Sicherheit auch nicht erlaubt sein.Wenn´s nicht klappen sollte, einen gutgenährten Hund bekommt man bei einem Korianer sicher gutes Geld :)
 
 
aw: Mit Hund nach China   guter beitrag schlechter beitrag
fred-der-rollmops (Gast)
08-mär-09
@Leto
dein posting finde ich etwas schwachsinnig. Bist du blind durch die Gegend gelaufen ? Es ist erlaubt grosse Hunde zu haben. Unseren Schaeferhund haben wir seit mittlerweile 13 Jahren legal in Shanghai. Es wird auch kein Unterschied zwischen Chinesen und Auslaendern gemacht. Im Inner Ring Road Bereich sind grosse Hunde, wie so vieles andere auch, nicht erlaubt. Da kann man sich aber drauf einstellen wenn man sich fuer einen Hund entscheidet.
 
 
(thread closed)

zurück übersicht