BEIJING
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
China macht schlank!   guter beitrag schlechter beitrag
Binbin (Gast)
08-feb-09
Als ich vor 15 Jahren meine Heimat verließ, wog ich gerade mal 48 KG. Mittlerweile habe ich xx Pfunde zugelegt, obwohl ich in Deutschland stets auf gesunde Ernährung achte.

Jedesmal wenn ich in China bin, kann ich ein paar Pfunde abspecken. Leider waren meine Aufenthalte in China stets zu kurz, sodass ich nie mein altes Gewicht zurückbekommen habe.

Nun ist Shanghai angesagt, für mindestens 2 Jahre. Ich freue mich riesig darauf, endlich wieder schlank zu sein ?
 
 
aw: China macht schlank!   guter beitrag schlechter beitrag
Samia
08-feb-09
Hallo Binbin,

du bist die erste von der ich lese, dass China schlank macht.
Ich habe im Laufe der vielen Jahren hier in Shanghai erlebt, dass die meisten (ob Kinder, Frauen und Männer) mit der Zeit an Gewicht zulegen.

Viele Kinder treiben hier kaum noch Sport (ausser den Schulsport) in Deutschland würden sie in Sportclubs aktiv sein, mit dem Fahrrad in die Schule oder in der Gegend fahren, bei den Frauen fehlt auch einfach die Bewegung, sie werden von Fahrern abgeholt, fahren hier kein Fahrrad gehen nicht spazieren, machen nichts im Haushalt (dank fleissiger Ayi) und gehen viel öfters zum essen (da billig) als in Deutschland.

Und was machen die Männer, werden von den Fahrern abgeholt, sitzen oft stundenlang in Büros, werden wieder heim gefahren und freuen sich spät abends ein gutes deutsches Essen zu vertilgen (Mittags gab es ja nur wieder chinesisches...) treiben die Männer abends noch viel Sport, die wenigsten davon.....

Fazit: erst zurück in D kehrt das normale Leben und mit ein bisschen Glück das normale Gewicht wieder zurück.
 
 
aw: China macht schlank!   guter beitrag schlechter beitrag
Stephan-J
08-feb-09
Anscheinend werden lebende Systeme von sozialer Schichtung irritiert. ^^
Danke fuer die Vorfuehrung all dieser Stereotype und fuer den Einblick in die deutsche Expat-Kultur. Das hat mein Weltbild wieder in alten Bahnen gelenkt!
 
 
aw: China macht schlank!   guter beitrag schlechter beitrag
Diagonalauge (Gast)
14-feb-09
Die Schlankheit in Deutschland heißt es, sich von den anderen nicht beeinflussen lassen.

Das Beispiel ist es, wenn Sie sich beim Volksfest hinsetzen und von den anderen nicht gehört werden (denn die anderen können nur den Mund offen halten), dann essen Sie aus der Frustration alles, was Ihnen gegeben wird.
 
 
aw: China macht schlank!   guter beitrag schlechter beitrag
yanzi
20-feb-09
Hi, Binbin,

ich bin eine gebürtige Schanghaier, hatte aber gerade einen 15jährigen Deutschlandsaufenthalt hinter mir. Ich muss sagen, dass ich gerade eine umgekehrte Erfahrung mache. Während meines ganzen Deutschlandsaufenthalts war ich rank und schlank, obwohl ich sehr gerne Süßigkeiten gegessen habe. Aber ich finde in Deutschland sehr viele Möglichkeiten, mich zu bewegen. Ich konnte im Sommer nach dem Feierabend im offenen See schwimmengehen. Selbst im Winter konnte ich im Wald walking gehen...

Seit drei Wochen bin ich nach Schanghai zurückgekehrt. Schon merke ich das erste Anzeichen, dass ich hier eher zunehmen werde. Denn das chinesische Essen macht meiner Meinung nach keineswegs schlank. Das Essen wird meistens mit viel Öl zugebereitet. In der Bäckerei gibt es fast nur Weißbrote (ich suche immer noch nach deutschem Schwarzbrot und Vollkornprodukten), die viel Kalorien enthalten und wenig satt machen.

Vor allem finde ich in meiner Nähe kaum Möglichkeiten, mich zu bewegen.

Yanzi
 
 
aw: China macht schlank!   guter beitrag schlechter beitrag
Binbin (Gast)
22-feb-09
----

Dafür habe ich einen Kreuztrainer in der Wohnung, obwohl ich in der Regel nur daneben stehe.
 
 
aw: China macht schlank!   guter beitrag schlechter beitrag
Maja
27-feb-09
FRAGE an YANZi

Hallo Yanzi,

ich will das Thema nicht unterbrechen. Ich bin Deutsche - nehme in China aber eher ab. Ich fuehre das darauf zurueck, dass ich in China staendig trinke, Tee, Wasser etc., was sehr gut ist. In Deutschland trikt man weniger. Ausserdem bewege ich mich in China mehr als hie, denn wenn ich dort bin, dann lebe ich das 'normale' Chinesische Leben, mit viel Fussweg, Fahrrad oder eben Besorgungen, und wenig Auto.

Ich habe aber eine andere Frage an Dich:
mein Mann ist Chinese. Hukou Beijing. Ich Deutsche. Leben in Sueddeutschland. Beide promoviert und gute Ausbildung. War schon 30 mal in China, habe halbes Jahr in Beijing gelebt auch. Er seit 8 Jahren in Europa, zwischendurch aber immer mal wieder ein halbes Jahr hier und da China.

Obwohl er seit 5 Jahren auf deutschsprachigem Boden lebt, faellt ihm (45) richtiges Deutsch lernen sehr sehr schwer. Freunde und Kontakte haben wir genug...dennoch. Und ich spreche Deutsch mit ihm, er geht zweimal pro Woche zu Kursen, aber irgenwie haengst sein Herz extrem an China - jeden Abend liest er chin. News im Internet etc.

Meine 3 Fragen:

1) wie hast Du ooo super Deutsch gelernt? Wie hast Du Dich motiviert, wie oft pro Woche hast Du geuebt, was war fuer Dich der Durchbruch, dass es dann richtig gut ging?

2) was fandest Du am Leben im Deutschland (Stichworte) am besten und was am schlechtesten? Was hast Du in Deutschland aus China am meisten vermisst? jiating? renao? chifan?...was far das wichtigste, dass Du auch wieder zurueckwolltest

und

3) jetzt wo Du nach so langer langer Zeit wieder in Shanghai bist: faellt es Dir schwer, Dich dort wieder zu integrieren? Was faellt Dir dort schwer? Oder bist Du nach ein paar Wochen / Monaten wieder praktisch der Chinese, der Du warst, als Du gegangen bist?

Weisst Du, mein Mann und ich ueberlegen nach Beijing zu ziehen, weil ihm das Leben halt hier nicht so leicht faelt - ich rage mich bloss, ob es dort besser wäre. Immobilien in Beijing sind inzischen fast so teuer wie in Dueddeutschland, Taxi, Essen gehen wird auch alles teurer und besonders gute Bildung fuer Kinder in einer internationalen Schule o.a. it kaum bezahlbar. Dazu dann der Smog, wenig Natur etc etc.
Wir leben hier auch an einem See, in sehr schoener Natur, nahe eine grossen Stadt (Muenchen) ...

Ich wuerde mich sehr freuen, von Dir zu hoeren.

Liebe Gruesse, Maja
 
 
(thread closed)

zurück übersicht