BEIJING
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
sonnenkerstin (Gast)
09-jan-09
Hallo,

nachdem wir hofften, das es uns nach Shanghai verschlägt, hat mein Mann nun ein Jobangebot in Shenyang bekommen.
Da wir mit unseren Kindern umziehen würden (und nach Shanghai hätte ich da weniger Sorge!) suchen ich nun dringend Informationen aus "erster Hand".
Kann mir da jemand weiterhelfen? Ich weiß nicht mal genau,in welches regionale Unterforum mein Beitrag gehören würde :-( Guangdong???
Da ist allerdings auch nicht so viel los...

Shengyanger - bitte meldet euch!!!!

VG Sonnenkerstin
 
 
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
09-jan-09
meinst du dieses Shanyang

http://de.wikipedia.org/wiki/Shenyang

Da bist du von guangdong aber mal 2000km falsch.
Ich selbst lebe gottlob nicht dort, habe aber dort projektbezogen so um die 3 Wochen verbracht. Ehrlicherweise würde ich dort nie mit Ffamilie hinziehen. Zum hohen grad von Luftverschmutzung, Beijing ist dagegen noch wirklich sauber, kommt ein arg frostiges Klima, und kaum internationales Umfeld.
Shenyang ist auf meiner Liste der schrecklichen Städte ziemlich weit oben, aber wie gesagt nur meine persönliche Einschätzung aus einigen Wochen.
 
 
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
KPHei
09-jan-09
Guangdong liegt genau in gegengesetzter Richtung von Beijing oder auch Shanghai aus gesehen. Shenyang liegt im nordosten Chinas etwa 600 km östlich von Beijing und direkt oberhalb der Nordkoreanischen Grenze. Man sollte bestimmt Winterfest sein wenn man dort hin geht. Da ich am Donnerstag nach Harbin (nur knapp 500 km weiter östlich) fliege, beobachte ich seit Tagen was dort die Temperaturen machen. Für morgen Samstag sind Tagestemperaturen von -16°C und nachts von -26°C angekündigt. Shenyang wird im Winter sicherlich auch durchweg zweistellige Minusgrade haben.

Wünsche trotzdem wenn es klappt einen schönen Chinaaufenthalt

Gruss aus Shanghai KP
 
 
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
09-jan-09
... kann - weniger aus eigener Anschauung, oder Erleben, denn aus Berichten von Freunden - petermedias Einlassungen unterschreiben.

Vielleicht ist aber auch ein aehnlich geschriebenes "Shenyang" in der Provinz um Kanton/Guangzhou, aber Provinz Guangdong gemeint ?!

Vor solchen grossen Spruengen (aehem...), grad' mit Familie, ist ein persoenlicher Besuch vor Ort (sollte der Firma schon ein langfristiges Engagement wert sein) nur dringend zu empfehlen.
 
 
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
KPHei
09-jan-09
Noch vergessen, es bleibt also nur das Chinaforum zum Posten, da es für mein dafürhalten eh keinen Sinn macht für jede Provinz ein eigenes Forum aufzumachen. Habe glaube noch nie ins Beijingforum geschaut. Nur das Chinaforum gehört zu meiner täglichen Lektüre.
 
 
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
Nadine (Gast)
09-jan-09
Seid nicht so fies, Shenyang hat sich in den letzten Jahren schon ein bisschen entwickelt. Gerade durch BMW und seine Zulieferer ist da ne Menge Bewegung in die Expat-Szene gekommen. Allein seid ihr da also mit Sicherheit nicht. Trotzdem wuerde ich mich dem Rat anschliessen: unbedingt vorher anschauen! Als Ersteinstieg nach China sicherlich kein leichter Standort.

Ein paar Infos findest du evtl. auch hier:

http://www.expatacular.com/group/shenyangexpatacular
 
 
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
kleiner Prinz (Gast)
09-jan-09
... ne sonnige Kerstin mit Kindern und Kegel unkommentiert nach Shenyang (DEM Shenyang....) ziehen zu lassen, DAS waere "fies"... ;--)
 
 
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
FreshTulip (Gast)
09-jan-09
Ja, Shenyang ist Sibirien. Aber auch gut.:)

"Expat-Szene"...:) Ursprünglich dachte ich es sei ein Milieu.;)
 
 
Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
sonnenkerstin (Gast)
10-jan-09
Na, mit Sicherheit werden wir nicht unbesehen, egal wohin in China, dorthinziehen! Schon allein, weil das Internet da nicht sooo viel hergibt und ich die einzige internationale Schule, die ich per Internet finde ziemlich scheußlich finde!
Wie ich auf Guangdong komme, weiß ich auch nicht!?*kopfkratz* Wo es geografisch liegt weiß ich schon...Shenyang meine ich...

Ich werde jetzt erstmal den Link verfolgen. Danke für eure Beiträge.

VG Kerstin
 
 
aw: Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
ernest
02-feb-09
Hello Ms. Kerstin,
Ich bin im Moment in Germany, lebe aber sonst in Shenyan/province Liaoning/China mit meiner Frau. Unten ist ein Link fuer mehr Information.
Gruss
Ernest



http://englishaffairs.cn/
 
 
aw: Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
Meik
10-feb-09
Hallo Kerstin,
wir haben 2,5, Jahre in Shenyang gelebt. Unser Sohn ging "nur" in den Kindergarten. Zur Schule kann ich leider nur wenig sagen. Ja, es gibt eine International School - event. auch noch eine zweite. Der 6jaehrige Sohn einer deutschen Freundin - die jedoch aus schulischen Gruenden nach Peking, deutsche Botschaftsschule, gezogen ist - war dort rund 1 Jahr. Deutschunterricht gibt es leider an den Schulen keinen.
Uns hat SHE gut gefallen, wir haben die Zeit genossen. Wenn ich aber ehrlich bin, wuesste ich nicht, wie es mit schulpflichtigen Kindern gut gehen sollte. Will man im englischem System bleiben, ist es eher moeglich. Ansonsten muss man sich wohl mit den Kindern zu Hause hinsetzten und Deutsch lernen. Melde Dich gerne, wenn Du Fragen hast, Meike
 
 
aw: Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
Meik
10-feb-09
Und lasse Dich nicht von Aussagen von Leuten, die nur 3 Wochen in Shenyang waren, verunsichern. Guck es Dir an. Shenyang war unsere erste Auslandsstation. Die ersten Wochen eines Auslandsaufenthaltes sind immer besonders aufregend, da man sich erst einmal orientieren muss. In den letzten Jahren hat sich in Shenyang viel getan. Es gibt Carrefour, Walmart und sogar Metro. Die Kaelte im Winter laesst sich gut aushalten, da es eine trockene Kaelte ist. Wir sind jeden Tag mit unserem Sohn draussen gewesen. Das internationale Umfeld wird immer groesser. Es gibt einen International Club, durch den man schnell Leute kennenlernt, Informationen bekommt und Anschluss findet. Ich habe die Leute dort als sehr aufgeschlossen, interessiert und freundlich erlebt. In die Organisation des alltaegliches Lebens findet man sich schnell rein. Normalerweise haben Familien eine Ayi - eine Haushaltshilfe - die den Haushalt macht und wenn man moechte, auch mal babysittet. Ein sehr angenehmer Luxus. Die medizinische Versorgung ist etwas schwierig. Als ersten Anlaufpunkt gibt es die Global Doctor, dort Dr. Peter Burgos, ein sehr netter "Familienarzt".
Auch wenn wir nun in Singapur wohnen, wo es aufgrund der Sprache fuer uns einfacher ist - in SHE darfst Du nicht damit rechnen, dass ein Chinese Englisch kann - , vermissen wir Shenyang. Wir werden im Sommer wieder einmal hinreisen, um Freunde zu besuchen und uns den Fortschritt der Stadt anzuschauen.
Also, fahr mal ganz offen hin und gucke es Dir an. Viele Gruesse, Meike
 
 
aw: Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
sonnenkerstin (Gast)
11-feb-09
Hallo Meike,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.Ich hatte schon mit keiner mehr gerechnet!
Ja, die Schule ist da ein echtes Problem.Ich hatte mit dem deutschen Auslandsschulwesen und mit Vertretern großer deutscher Firmen(die lassen die Familien zur Not pendeln) da Kontakt ,aber beide konnten mir nur sehr geringe Hoffnung machen, das sich innerhalb der nächsten Zeit irgendetwas schulisch tut.Es gibt zwar Ideen, aber die sind noch längst nicht spruchreif!Ansonsten gibt es eine koreanische Schule und eine (engl?amerikanische?)internationale Schule, die uns aber aufgrund ihrer SEHR strengen religiösen Ausrichtung und wegen verschiedenen anderen Punkten nicht zusagt.
Und die medizin.Versorgung erschien uns auch schwierig-scheint aber lösbar zu sein,wie du schreibst!
Tja, Shenyang ist jetzt erstmal,trotz großer Begeisterung auf Arbeitgeberseite,auf den letzten Platz gerutscht.Wir hoffen, es ergibt sich doch noch etwas in Shanghai oder 2-3 anderen Orten in China, wo es schulisch deutlich besser aussieht.Ohne Deutschunterricht...damit finden wir uns ja ab,wobei ich nicht weiß, wie das dann wieder in Deutschland funktioniert.Doch dann muß die Schule auch wirklich stimmen!
Aber ich komme sehr gern auf dein Angebot zurück,wenn es doch nochmal aktuell wird(erst gestern ist die Entscheidung gegen Shenyang gefallen,was uns sehr schwer fiel :-( )

Viele Grüße - Kerstin
 
 
aw: Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
Samia
12-feb-09
Hallo Kerstin,

in erster Linie wäre es mal interessant zu wissen, wie alt eure Kinder sind.
Zweitens sind die 2 Punkte

-die Schule
-die ärztliche Versorung

ganz wichtige Faktoren um überhaupt einen Umzug dorthin zu erwägen.

Selbst wenn die Auswahl der Schule getroffen wäre, was machen die Kinder nach der Schule ( sportliche Aktivitäten, Freunde besuchen sind ehe fehl am Platz in einer rein chinesischen community)
Wir gross ist die expat community, gibt es Kinder im selber Alter??

Eine angemessene ärztliche Versorgung ist ein absolutes Muss gerade wenn man Kinder hat, und die Wahrscheinlichkeit Ärzte oder Krankenhauspersonal zu finden welches auch Englisch spricht eher unwahrscheinlich, du merkst es erst wenn du dich in einer Notfallsituation befindest und keine Kommunikation zustande kommt (spreche aus Erfahrung).

Selbst wenn es jetzt Carrefour und Metro gibt, ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Carrefours ausserhalb der inter. Community Zonen (Shanghai, Beijing) nur noch chinesische Waren anbieten.Wo keine Nachfrage für Käse,Butter, Baguettes und co . = kein Angebot.

Zum Schluss:Meine Freundin ist mit ihren 3 schulpflichtigen Kindern nach
Jinan gezogen, die Kinder besuchten dort eine chinesische Schule, hatten aber 1 Jahr lang keine Kontakte zu anderen Kindern. Nach diesem Jahr sind sie sehr gerne wieder nach Shanghai zurückgezogen.

Fazit: persönlich würde ich mit schulpflichtigen Kindern nur nach Shanghai
oder Beijing ziehen um einen Übergang von D nach China zu erleichtern.
Dein Mann könnte 1 Jahr lang pendeln, (wenn du wüsstest wieviele Männer das hier machen müssen) falls aber die Bedingungnen in Shenyang tragbar wären, könntet ihr immer noch umziehen (und nicht vergessen fleissig Chinesich lernen)

Alles Gute
 
 
aw: Jemand aus Shenyang hier?   guter beitrag schlechter beitrag
victory
12-feb-09
Ni hao! Kann mich Meike nur anschließen.So schlimm ist die Stadt nicht!! War selbst 2 mal in SHE, leider nur kurzer Aufenthalt, als "Gastschülerin" an der Shenyang Physical Education Institute. Die Bekannten aus D, die da immer noch Wushu studieren, sind allgemein sehr begeistert...Ja, SHE ist Industriestadt und Luftverschmutzung ist tatsächlich sehr hoch, aber immerhin ein alter historischer Zentrum mit mehreren Sehenswürdigkeiten (Kaiserpalast, Nord-Grab mit einem weitläufigen Park, wo die Chinesen ihre berühmten "Jedenmorgenübungen" machen und vielen anderen Sachen), was zum täglichen Leben aus erster Sicht nutzlos erscheint, aber es wird viel getan, um dieser Stadt "interessanter" zu machen , und nicht nur für chinesische Touristen... Dalian ist auch nicht zu weit (sehr empfehlenswert!!)...
Was das Thema "kein Kontakt zu anderen Kindern" (oder allgemein zu Chinesen) betrifft....liegt "das Problem" ehe vielleicht an uns, und nicht an Chinesen?????....
Viele Grüße...und egal, wo ihr nachher seid...das Leben ist eine Herausforderung...erst dann wird es interessant! :-) (meine Meinung)
 
 
(thread closed)

zurück übersicht