BEIJING
sarita50
harry5350
shanghai1145
pitz7644
NurDerFCB43
JOMDA8842
AKPudong42
OCH42
kicker42
Miguel42
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA8869
 
Miguel65
 
Mr-URSTOFF58
Bayerinshangha56
MaikeM55
 
sarita52
GermanButcher52
opauli200451
 
Hangzhou250
NKM50
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
premium praktika


  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
"aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
Globale Krise erfasst China, Wirtschaftswachstum "aus und vorbei"!

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,585077,00.html


warten wir ab, die chinesen werden noch auf den knien um deutsche entwicklungshilfe flehen.
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
ToBo-Hessen (Gast)
21-okt-08
@Eberhard
Kann es sein, das Du ständig versuchst hier negative Stimmung zu machen und die eh schon nicht wenigen interkulturellen Probleme anheizen möchtest ?

Mein Fazit aus dem Artikel ist lediglich, das auch China nicht von den aktuellen Problemen verschont bleibt.

Nicht mehr und nicht weniger.

ToBo
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
gegeburu (Gast)
21-okt-08
放声大笑 放声大笑 放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
"Kann es sein, das Du ständig versuchst hier negative Stimmung zu machen und die eh schon nicht wenigen interkulturellen Probleme anheizen möchtest ?"

ich zitiere lediglich die deutschen medien. ist das "negative stimmung machen"?

"Mein Fazit aus dem Artikel ist lediglich, das auch China nicht von den aktuellen Problemen verschont bleibt. "

na dann wunderbar! wie du auf das "negative stimmung machen" gekommen bist ist also rätselhaft.
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑

放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑放声大笑

lachen ist gesund!
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
ToBo-Hessen (Gast)
21-okt-08
Das ist mir zu blöd.....

Spinner gibt es leider in jedem Erdteil. Unabhängig der Kulur, Hautfarbe oder Regierungsform.
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
"Das ist mir zu blöd....."

meinungsfreiheit...

"Spinner gibt es leider in jedem Erdteil. Unabhängig der Kulur, Hautfarbe oder Regierungsform."

bezieht das auf die deutschen medien?
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
hadie
21-okt-08
Spiegel: "In Südkorea konnte die Regierung durch ein Rettungspaket für die Finanzmärkte die Wirtschaftslage stabilisieren."

So ein Käse, sie konnte dadurch kurzfristig die Lage an ihrem regionalen Finanzmarkt stabilisieren. Der Spiegel ist eine Bildzeitung für Abiturienten. Lest lieber die FEER, da steht es richtig drin.
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
ToBo-Hessen (Gast)
21-okt-08
Darum gehts doch gar nicht. Geht doch darum, dass Der böse Spiegel angeblich wieder was schlechtes über China geschrieben hat. Das Thema ist dem Herren doch vollkommen Wurscht. Hauptsache negative Stimmung machen....

In DE gab mal vor langen Jahren extra dafür einen Minister....
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
petermedia
21-okt-08
Ach Eberhard

Dein unipolares Weltbild ist echt traurig.
Tobo hat es doch richtig beschrieben. Nicht mehr und nicht weniger.
Ich empfehle dir einfach mal " China Daily" der ja nun nicht gerade als Chinafeindlich zu betrachten ist zu lesen. Die Auswirkungen der Kriese wurden dort sehr kritisch diskutiert.
BTW. Vieleicht solltst du mal nach Dongguan und Umgebung fahren, und mal selbst mit chinesischen besitztern von Fabs sprechen.
China ist einfach eben auch nicht immun bezüglich äusserer Einflüsse.
fakt ist wahrescheinlich auch, dass China auf grund der Binnennachfrage als auch auf grund des nicth freien Witschaftsystems einfacher mit der Kriese umgeht.
Was mich vielmehr verwundert ist, das der " Westen" mehr und mehr Elemente des Chinesischen Systems übernimmt.
Als da wären. Einschränkung des freien Kapitalismus
Generelle Überwachung seiner Bürger.
Internetzensur und Überwachung
Rechtsfreie Räume in denen sich menschen verfangen können.
Wenn wir im Westen weiter so schnell in der Einschränkung alle Rechte sind, werden wir wohl von China in 10 Jahren rechts überhohlt.
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
"Darum gehts doch gar nicht. Geht doch darum, dass Der böse Spiegel angeblich wieder was schlechtes über China geschrieben hat."

man beachte hier die wortwahl: "ANGEBLICH"

"Das Thema ist dem Herren doch vollkommen Wurscht. Hauptsache negative Stimmung machen.... "

da fehlt wiederum das wort "ANGEBLICH".
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
"Dein unipolares Weltbild ist echt traurig."

unipolar? wer ist dann der pol? gibt es einen anderen pol als die verköperung von freiheit, demokratie und menschenrechte?

"Tobo hat es doch richtig beschrieben. Nicht mehr und nicht weniger.
Ich empfehle dir einfach mal " China Daily" der ja nun nicht gerade als Chinafeindlich zu betrachten ist zu lesen. Die Auswirkungen der Kriese wurden dort sehr kritisch diskutiert.
BTW. Vieleicht solltst du mal nach Dongguan und Umgebung fahren, und mal selbst mit chinesischen besitztern von Fabs sprechen.
China ist einfach eben auch nicht immun bezüglich äusserer Einflüsse.
fakt ist wahrescheinlich auch, dass China auf grund der Binnennachfrage als auch auf grund des nicth freien Witschaftsystems einfacher mit der Kriese umgeht."

habe ich was anders behauptet? wozu denn so umständlich? drei wörter haben es doch schon auf den punkt gebracht: "aus und vorbei"!

"Was mich vielmehr verwundert ist, das der " Westen" mehr und mehr Elemente des Chinesischen Systems übernimmt.
Als da wären. Einschränkung des freien Kapitalismus
Generelle Überwachung seiner Bürger.
Internetzensur und Überwachung
Rechtsfreie Räume in denen sich menschen verfangen können.
Wenn wir im Westen weiter so schnell in der Einschränkung alle Rechte sind, werden wir wohl von China in 10 Jahren rechts überhohlt."

warum wundert's mich nicht dass du verwundert bist? vielleicht liegt es daran, dass du euer system nie richtig verstanden hast?
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
hadie
21-okt-08
petermedia schrieb: "Was mich vielmehr verwundert ist, das der 'Westen' mehr und mehr Elemente des Chinesischen Systems übernimmt."

Logisch, es geht um 'Staatssozialismus für die Reichen' und darin ist China unschlagbar. Bald werden die Chicago Boys und Bertelsmänner Schlange stehen bei den diversen chinesischen Akademien. Vielleicht sollte ich mich auch bei Bertelsmann bewerben, zumal mein Babelfish jetzt ganze Postings richtig übersetzt, das mit den Lachern weiter oben... :)
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
WuppPantherpremium member
21-okt-08
Der übliche süffisant-sarkastische Spiegelstil ... Dass das den E. noch anrührt, bemerkenswert.
Bemerkenswert auch, die bei E. durchscheinende Zuversicht, dass China von den Auswirkungen der Krise verschont bliebe ...
China soll nächstes Jahr D. in der Wirtschaftskraft überholen. Gut so, kein Problem.
Zum Vergleich:
D.,
80 Mio Menschen, viertgrösste Wirtschaftsmacht,
500 Mrd. Stützungsprogramm für die Hazardeure im Management der Banken.
Wenig Hoffnung, die Rezession aufzuhalten.
China,
1300 Mio Menschen, bald viertgrösste Wirtschaftsmacht,
Potenzial, die Finanzkrise zu überwinden, FRAGEZEICHEN?
Ein Staat finanziert mit dem Überschuss aus 15% Wachstumsrate: Ein Luftgeschäft wie die Immobilienkredite, wenn der Luftballon platzt, sprich, das Wachstum sinkt.
Die Gemässigten in der Regierung in Beijing werden sehr gut wissen, auf welch tönernen Füssen der Koloss China steht.
Stichworte:
Mangelnde Binnennachfrage, schlechte Infrastruktur, marode Staatsbetriebe, Exportabhängigkeit, Millionenmassen an Wanderarbeitern ... und, und, und.
Wäre interessant, hierzu eine fundierte Meinung von jemandem wie E. zu hören, aber das ist wohl vergeblich gehofft, denn das wird nur sein:
"... Weil, so schloss er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf!"
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
"Der Spiegel ist eine Bildzeitung für Abiturienten. Lest lieber die FEER, da steht es richtig drin."

ist feer so was wie the economist für leute mit einkommen ab 300'000 euro?
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
WuppPantherpremium member
21-okt-08
Wusste es auch nicht, wird dies hier sein:

Far Eastern Economic Review
See more of the latest articles from FEER. Travellers' Tales.
Our FEER blog, where the editors of the Far Eastern Economic Review laugh with, not at, Asia. ...
www.feer.com/

Tja, bei meinem Jahreseinkommen, da bleibt nur die Furcht, dass diejenigen mit den 3.000.000-EUR-und-mehr-Jahreseinkommen meine paar gesparten Kröten nicht verzockt haben.
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
ich denke das "aus und vobei" soll noch ein bisschen abwarten. es soll erst kommen nachdem china den krösus gespielt hat und seine verantwortung in der "internationalen gemeinschaft" unter beweis gestellt hat.
erst dann kann es "aus und vobei" sein.
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
ToBo-Hessen (Gast)
21-okt-08
@WuppPanther

Grins... Wenn Du die Summe von E. mal schwupp um den Faktor 10 auf 3.000.000 erhöhst, können wir dann davon ausgehen, dass 300K fast hin kommen.... ? (:-)
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Eberhard
21-okt-08
"Grins... Wenn Du die Summe von E. mal schwupp um den Faktor 10 auf 3.000.000 erhöhst, können wir dann davon ausgehen, dass 300K fast hin kommen.... ? (:-)"

nicht alle GMs und CEOs müssen um 1000 rembel betteln, davon ist es auszugehen.
 
 
aw: "aus und vorbei"   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
21-okt-08
Mit aechzender Muehe hat man seit Jahren versucht das Wachstum in China zu drosseln. Es war sogar die Rede "am besten waere immer ein Wachstum unter 10%".

Durch die Finanzkrise erwartet man einen Abfall des Wachstum auf 9%. Nun, ich weiss nicht ob man sich in China nicht doch darueber freut?

Aber Fakt ist, dass durch die Finanzkrise Probleme in China auftauchen koennen. So schaetzt die South China Morning Post, dass die Arbeitslosigkeit im Delta ansteigen wird, weil z.B. viele Hongkong/Taiwan Firmen, die direkt von der Krise betroffen sind, auf die "Spassbremse" treten muessen oder gar sich verabschieden.

Die HK Bekleidungskette U-Right mit 100ten Oulets in Mainland z.B. ist bankrott und hat Konkurs angemeldet. Ob dass jetzt so unmittelbar wegen der Finanzkrise hervorgerufen wurde ist zu bezweifeln denn mit zig Millionen USD Schulden gehts frueher oder spaeter ins Grab. Mit Finanzkrise oder ohne.

Generell ist es klar, dass Chinas Wirtschaft beeinflusst wird. Nichts verblueffendes. Wenn westliche Firmen die Kohle fehlt zum Kaufen, stehen die Baender in China still.

Aber BTW. der Binnenmarkt in China ist nachwievor stark genug um diese "ausserhalb Krise" zu ueberstehen. Voraussetzung ist die Kaufbarkeit von Rohstoffen von ausserhalb.
Und wenn ich es so richtig mitbekommen habe, erwarten alle, dass jetzt in China das ganze Geld ist und ausgegeben wird. Problem ist, wie komme ich nur da rein?
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht