BEIJING
Corona
Nach
Infektion
Vietnam
Coronavirus
Chinesisch
Live
Wege
Krise
Alle
Stimmung
Tipps
Lockdown
Menschen
Doch
Beijing
Pressespiegel
Durchblick
Covidoptikum
Treffen

  |  
 
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
C oder D Arbeitsvertrag?   guter beitrag schlechter beitrag
wall&qual
22-jul-05
Hallo Forum,

habe von meinem Arbeitgeber das Angeot für 2 Jahre nach Shanghai zu gehen. Habe dabei folgende Optionen:

- lokaler Arbeitsvertrag mit Rückkehrgarantie, (Soz.V. befreit)
- Deutscher Arbeitsvertrag läuft weiter (tax equalized)

Beide Verträge haben die gleichen Konditionen bzgl Gehalt, Zulagen etc.

Kommentare?

Ps.: Suchfunktion habe ich betätigt
 
 
aw: C oder D Arbeitsvertrag?   guter beitrag schlechter beitrag
nura
22-jul-05
auf jeden Fall China, auf jeden Fall Shanghai. Wo bekommst sonst so was geboten, guck dir nur die Suessen Maedels an.....
 
 
aw: C oder D Arbeitsvertrag?   guter beitrag schlechter beitrag
Cascha
24-jul-05
Hallo,

ich habe auch vor dem Thema gestanden, mich aber dann fuer D Arbheitsvertrag entschieden. Die Sozialvesicherungen laufen weiter, TAX ist man befreit. und man ist Arbeitslosenversichert!
 
 
aw: C oder D Arbeitsvertrag?   guter beitrag schlechter beitrag
heino
24-jul-05
@von Cascha

wieso TAX befreit??????????
Du zahlst Steuern auf dein "weltweites" Einkommen.

gruss
 
 
aw: C oder D Arbeitsvertrag?   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
25-jul-05
Mit den gegebenen Infos alleine so schwer zu beantworten - tendiere ansonsten zum Vertrag in D - aus den schon angedeuteten "Nachhaltigkeitsgruenden". In jedem Fall sollte ein bedeutender Anteil des Gehaltes in D (oder auch HK) ausgezahlt werden, um auch im ja denkbaren Fall einer plotzlichen Zwangsausreise immer dran zu kommen.

Zum Thema "TAX": VAT?
 
 
aw: C oder D Arbeitsvertrag?   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
25-jul-05
zum Thema "Einkommensteuerbefreiung":

Man zahlt wie erwaehnt Steuern auf weltweites Einkommen. Die Frage ist wo. Man kann auch bei deutschem Vertrag fuer einen Auslandseinsatz in D befreit sein. Auch hier gibt es (zuletzt verschaerfte) Seitenbdingungen. Wie schon erwaehnt:

Mit den gegebenen Infos kann man nur eine Tendenz aussprechen, keine echte Empfehlung. Wende Dich an ein Steuerbuero - die halbe Stunde sollte drin sein ;-)
 
 
(thread closed)

zurück übersicht