BEIJING
 
GermanButcher126
 
Emil122
OCH111
Henn96110
 
Kotletten-Hors109
 
JOMDA88108
 
kicker105
kimchiadler104
Powertwin102
Bayerinshangha101
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA8882
 
Krissi1272
 
Appel72
 
Bayerinshangha69
 
Mr-URSTOFF67
 
sarita63
 
Lupo62
nochnefee61
 
Kotletten-Hors61
shanghai1160
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Also doch!!!
27-jan-05
China hat den Bau einer weiteren Transrapid-Strecke beschlossen. Die neue Trasse soll nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua News die beiden Städte Shanghai und Hangzhou miteinander verbinden. Der Auftrag für die 170 Kilometer lange Hochgeschwindigkeits-Zugstrecke habe ein Volumen von rund 30 Milliarden Yuan (knapp drei Milliarden Euro). Mit dem Bau der Strecke werde noch im laufenden Jahr begonnen. Dem Bericht von Xinhua News ist nicht zu entnehmen, wie sich das Baukonsortium zusammensetzt und wer die Zulieferung übernimmt. Beobachter rechnen aber damit, daß das Transrapid-Konsortium den größten Teil des Auftrages ausführt. Das Konsortium bilden die deutschen Konzerne Siemens und ThyssenKrupp. Die Magnetschwebebahn Transrapid verbindet bereits das Finanzviertel der chinesischen Metropole Schanghai mit dem Flughafen
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
27-jan-05
Na na, man kopiert doch nicht einfach irgendwelche Texte und stellt es hier rein. Kannst Du mal bitte die Quelle angeben. Danke. :)
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Hahahahaha
27-jan-05
Hier ist der Link, nicht exakt wortgleich.....

http://www.chinadaily.com.cn/english/doc/2005-01/27/content_412532.htm
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
malte
27-jan-05
Um noch ein bisschen Verwirrung reinzubringen.
Auf www.Spiegel.de war gestern zuerst folgender Artikel zu lesen, der ungefähr Wortgleich mit dem obersten ist
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,338595,00.html

Kurze Zeit später folgte dieser Artikel:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,338615,00.html
Hier die Überschrift:
Der Transrapid soll ab 2009 zwischen Shanghai und Hangzhou hin und her flitzen, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die Regierung in Peking weist den Bericht jedoch zurück.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
tonic
27-jan-05
Man stelle sich vor: fuer eine Strecke von 170km werden 3 Mia Euro in den Sand gesetzt. Zur Zeit braucht der Zug knapp 2h fuer diese Strecke und ein Ticket kostet 56 Rmb. Der Rest kann man seber rechnen...
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
27-jan-05
Tonic,

das erinnert mich gerade an das Ende von dem Film Aviator. Wo Hughes von Fliegern mit Jet-Triebwerken geschwärmt hat und der Gegenspieler von Pan Am sagte, dass das alles viel zu teuer sei.

Früher gab es, weiß nicht ob das jetzt immer noch so ist, Flüge von Shanghai nach Hangzhou. Der Transrapid würde nur in diese Lücke vorstoßen und dabei die Leute noch effektiver zwischen den beiden Städten verbinden.

Zaijian
Godfather
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
27-jan-05
mehrmals schon angesprochen:

Beim Thema Transrapid ist jede Meldung, die nicht gemeinsam von beiden Auftragsseiten veroeffentlicht wird ersteinmal nichtig... .

Eine solche Meldung kann z.B. durchaus sogar von den Mitbewerbern lanciert werden, um die Regierung zu zwingen auf Distanz zu gehen, was einen Gesichtsverlust mit sich bringen wuerde, wenn man kurz darauf doch den Zuschlag erteilt.

Ich bin mir ziemlich sicher:

Bei einem tatsaechlichen Zuschlag werden sich beide Seiten nicht nehmen lassen, eine echte Pressekonferenz zu geben.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Magneto
27-jan-05
Ich denke das die Chinesen aus dem Flop in SH gelernt haben. Oder glaubt ihr wirklich das die so dumm sind noch eine Strecke zu bauen?

Obwohl, das 'duemmer geht's nimmer' Prinzip wurde ja in China schon oft gebrochen.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
27-jan-05
Magneto,

wo ist dein Problem? Ich kann der ganzen Sache schon einen Sinn abgewinnen. Wir reden ja nicht davon, das zwei Dörfer wie Limburg und Montabaur miteinander verbunden werden, sondern von zwei Städten die zusammen locker ein Viertel der Bundesrepublik bilden. Hier an der Küste geht doch wirtschaftlich die Post ab und Mobilität sowie eine gute Infrastruktur ist das A und O.

Das ganze nennt man auch Fortschritt. Warum werden Telefonkabel unter der Erde verlegt, wenn man das auch überirdisch machen kann? Warum wurde der Osten mit Glasfaser versehen, wenn auch das gute Kupferkabel es tut. Warum gibt es Satelliten-TV, wenn das Funksignal oder Kabel es auch tut? Warum hat man von Kohleloks auf Diesel oder Strom umgestellt?

Fragen über Fragen... ganz einfach, weil vieles einen Vorteil hat, auch wenn die anfänglichen Kosten gigantisch wirken. Eher könntest du so argumentieren, warum das Geld nicht in andere Infrastrukturmaßnahmen investiert wird, die mehr für die Allgemeinheit bringen.

Und was das "Dümmer geht's immer" Prinzip angeht... Ich glaube kaum, dass es eine Nation gibt, die nicht nach dem gleichen Spruch abgeurteilt werden könnte. Schließlich ist es ja Deutschland, die so eine Technik erst entwickelt haben.. was ist wohl dümmer?

Zaijian
Godfather
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Dementi
27-jan-05
"Maglev extension report denied
--------------------------------------------------------------------------------
27/1/2005 8:08

Shanghai Daily news

The city's urban transport authority revealed yesterday that the maglev project between Shanghai and Hangzhou hasn't been approved by the central government, while an evaluation of the project should be conducted this month, according to Eastday.com, citing an unidentified source.
The National Development and Reform Commission also clarified yesterday that it hasn't approved the maglev link between Shanghai and Hangzhou, capital of neighboring Zhejiang Province. It made the clarification to deny a report published by the Xinhua news agency that the project has already been approved by the commission. According to the report, the future maglev line between Hangzhou and Shanghai would cost 30 billion yuan (US$3.6 billion) and run nearly 170 kilometers."


http://english.eastday.com/eastday/englishedition/metro/userobject1ai828304.html
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
28-jan-05
Hehe, es freut mich in erster Linie zu hören, dass die ach so guten Kommunikationskanäle zwischen Xinhua und der KP doch nicht so reibungslos funktionieren wie behauptet. :)

Transrapid hin oder her, Ich will endlich Infrastruktur wie in I-Robot. :)
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
tak-tik
28-jan-05
ich glaube ja ganz ganz fest das die chinenesen selbst solche sachen
lancieren um thyssen / siemens unter druck zu setzten. Kurz um, sie wollen
die ganze technik und das am besten für lau. Aber sicher werden zuerst
europ. zulieferer bedacht die dann sang und klanglos abgelöst werden.
Es geht doch immer nur ums geld. Was denn sonst ? Entwicklungsland
china mit der feinsten technik von morgen. Wir sägen an dem ast auf
dem wir sitzen. Ich meine nicht morgen sondern in 10 jahren und dann
redet eh keiner mehr darüber. Wir sind der wirt under der ...... klebt läßtig dran. Um mit dem TR noch etwas zu verdienen muß man wohl 100 stk. verkaufen. Setzt sich die technik ( oder abgewandelt ) durch haben die
chinesen gleich die waren zur verfügung. Wie geht es denn vw die sich ihre
konkurenz gleich selbst großzieht. Wir sind noch in der geberrolle was high dreck betrifft aber die ablösung ist verdeckt sichtbar. Nein nicht nur wir sondern sonder der rest der welt- ausser china natürlich.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
magneto
28-jan-05
>sondern von zwei Städten die zusammen locker ein Viertel der Bundesrepublik bilden.

Stimmt. Und da soll so ein Minizug wo eine Handvoll Leute reinpassen was bringen?

Deine anderen Argumente sind an den Haaren herbeigezogen.

>Warum werden Telefonkabel unter der Erde verlegt, wenn man das auch überirdisch machen kann?

Es gibt beides. Dazu gibt's noch Mikrowelle.

>Warum wurde der Osten mit Glasfaser versehen, wenn auch das gute Kupferkabel es tut.

Glasfaser ist deutlich billiger und einfacher zu warten und hat deutlich hoehere Packungsdichte und deutlich weniger Verluste.

>Warum gibt es Satelliten-TV, wenn das Funksignal oder Kabel es auch tut?

Weil es billiger ist sehr weiter Bereiche zu bestrahlen. VHF/UHF haben nur ca. 50Km Reichweite (fuer normale Antennen).

>Warum hat man von Kohleloks auf Diesel oder Strom umgestellt?

Weil Diesel billiger ist und mehr Leistung bringt.

Im Transrapid ist die Kosten/Nutzen Rechnung aber schwierig und er wird nie Kostendeckend fahren koennen.

PS: Das deutsche die Technik entwickelt haben ist ja toll. Es gibt aber 1000de Erfindungen die nicht Praktisch umgesetzt werden.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Godfather
28-jan-05
Hi Magneto,

das stimmt ja alles was du sagst, aber meinst du wirklich, dass Glasfaserkabel billiger waren als davon nur die ersten Kilometer produziert wurden. Es hängt immer davon ab ob Skaleneffekte erreicht werden können.

Mir geht es aber darum, dass man nicht einfach so ohne weiteres sowas abqualifizieren sollte. Denn es gibt genügend Entwicklungen die ähnlich betrachtet wurden und dann durchschlugen. Man denke nur an das Internet, was selbst von Gates unterschätzt wurde.

Was die Verbindung Hangzhou Shanghai angeht... dieser Minizug kann ja mehr als einmal am Tag fahren. Und in ein Flugzeug passen auch nicht mehr rein und dennoch gab/gibt es Flüge.

Warten wir es mal ab, vielleicht ist die Zeit jetzt noch nicht reif dafür. Aber wenn eines Tages das Erdöl knapp wird (und jetzt bitte keine Diskussion darüber, dass man seit Ewigkeiten sagt, dass....) dann kann die Maglev eine gute Alternative bzw. Lösung sein.

Ich bin jedenfalls davon überzeugt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich dieses System durchsetzt.

Zaijian
God
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Magneto
28-jan-05
>das stimmt ja alles was du sagst, aber meinst du wirklich, dass Glasfaserkabel billiger waren als davon nur die ersten Kilometer produziert wurden.

Ja. Weil durch die optische Multiplexertechnik sofort 1000de Kanaele in einem fingerdicken Kabel waren. In (Coax)Cu Technik waren es ein paar 100 in armdicken Kabeln.

Ohne jetzt nach Hangzhou zu schauen sollte man sich Fragen ob das SH-Pudong Projekt kostentragend arbeitet. Oder ob es auf lange Sicht Gewinne machen (ja sorry, so denken die Chinesen nunmal) machen kann.

Und wer werden die Kunden sein? Wer wird den 3fachen Preis (oder mehr) fuer ein Ticket zahlen?

Kann man eigentlich von SH nach HZ fliegen?
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
McClan
28-jan-05
In so einem Land wie China muss keine Bahn gebaut werden. Bahn ist teuer und unwirtschaftlich. China soll mehr Flughafen bauen. Je mehr Flughaefen, desto guenstiger die Investition, desto schneller der Wirtschaftsaufschwung.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
28-jan-05
@ Magneto

Thema> Entwicklungskosten.
Es liegt wohl auf der Hand, dass bei Neuentwicklungen, der Verbrauch bzw. die laufenden Kosten (Lebenserhaltungskosten um es besser zu verstehen) in Gegensatz zum Alten minimiert bzw. reduziert werden.
Aber an einer Neuentwicklung ran zu kommen benoetigt es erst einmal die Invention oder Entwicklung. Bei der Kalkulation dieser Kosten streiken schon mal die ersten Posten und bevor alles startet, wird das ganze in die unterste Schublade gesteckt. So ist es immer. Man sucht nach dem kurzfristigen Erfolg.

Beispiel Airbus und seiner Neuentwicklung. Vor einpaar Jahren stoehnten auch die ueblich Verdaechtigten ueber diese Verschwendung der Steuergelder und und und... Milliarden Entwicklungskosten....
Ein Glueck, dass dieses Unternehmen eine europaweite Kooperation ist. Der neue XXl Jet uebertrifft alle Erwartungen, den Unkenrufen zum trotz. Selbst Boing gesteht seine Niederlage ein und versucht den Schaden (ohne Aussicht auf Erfolg meiner Meinung nach) gering zu halten (laut Nachrichten hat eine Chinesische Fluggesellschaft 5 Maschinen bestellt). Als die Maglev auf dem Reisbrett praesentiert wurde, wurde ihr nachgesagt, dass sie das Transportmittel der Zukunft wird. Was war? ja... wir wissen. Nur in China faehrt sie heute. Woran liegt es? Die Deutschen hatten Muffensausen gehabt.
Wenn man die Vorteile der Maglev betrachtet - in erster Linie die Zeitersparniss - sind die Nachteile nicht erwaehneswert. Manchmal denke ich das China mehr ueber die Zukunft nachdenkt als andere Laender.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
Saiber
28-jan-05
@ McClan

"In so einem Land wie China muss keine Bahn gebaut werden. Bahn ist teuer und unwirtschaftlich. China soll mehr Flughafen bauen. Je mehr Flughaefen, desto guenstiger die Investition, desto schneller der Wirtschaftsaufschwung."

Dann wollen wir mal hoffen, das der Oelpreis stabil bleibt, die Resourcen nie ausgehen (gab schon mal eine Diskussion darueber) und der Luftraum sich dann nicht staut wenn jedes Kaff einen Flughafen besitzt.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
29-jan-05
Naja, wenn der A-380 555 Passagiere in Standardausführung befördern kann und ich gleich draufhin lese, dass China Southern Airline gleich 5 Stück vorbestellt hat, dann glaub ich echt, dass die "klugen" Funktionäre im Verkehrsministerium genau den simplen Dreisatz von McClan wortwörtlich umsetzen wollen.
 
 
aw: Transrapid-Strecke   guter beitrag schlechter beitrag
tonic
29-jan-05
Folgende Pressemitteilun sei zu beachten (Wirtschaftswoche):
http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn/buildww/id/133/id/85534/bt/2/SH/0/depot/0/
 
 
Seite 1 2

(thread closed)

zurück übersicht