BEIJING
 
GermanButcher126
 
Emil122
OCH111
Henn96110
 
Kotletten-Hors109
 
JOMDA88108
 
kicker105
kimchiadler104
Powertwin102
Bayerinshangha101
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
JOMDA8882
 
Krissi1272
 
Appel72
 
Bayerinshangha69
 
Mr-URSTOFF67
 
sarita63
 
Lupo62
nochnefee61
 
Kotletten-Hors61
shanghai1160
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10

  |  
   
 neue antwort neue antwort | zurück übersicht
verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
TiTTi
27-jan-05
na da wir ja hier in allen treads die selbsternannten "zhongguotongmen" alles besser zu wissen scheinen... und auch mal so aus reiner neugier und zur info fuer alle interessierten... BITTE nen VERHANDLUNGSTREAD...

nu lasst ma hoeren... ohne disk... ggf mit ort, artikel, sprache und dem preis... und sonst interessantes!
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
TiTTi
28-jan-05
^^ mehr zeit!

also das beste war die letzte taxifahr, wie in dem letzten tread berichtet. ich kam also mal wieder aus dem flughafen cd herausgestolpert. und brauchte dringend ein taxi. bin auf den weg zur taxiwarte schlange (is nur eine) und unmittelbar auf den weg dahin stieg ich in ein taxi welches ebenfalls auf den weg dorthin war. ich fragte ihn ob er den taxometer anstellen kann. gesagt getan, normalerweise bezahle ich 50kuai und der gute taxifahrer hatte schon 45, als wir auf dem stadtring waren(etwa 3km). und am ende der fahrt ist er auch noch eine grosse runde um den block gefahren. weil es jedoch schon spaet was, der taxifahrer nen ganz netter war und das das erste taxi mit guter musik war, beschloss ich erst am schluss ueber den preis zu verhandeln, wies ihn aber auf die extra runde hin und fragte ihn warum er den laengeren weg fahre. er faselte etwas von den kenn ich aber nich. angekommen, am eingang der appart anlage, verlankgte er ueber 100kuai. ich begann zu lachen und erinnerte ihn das er den laengeren weg gefahren sei und bemaengelte das offensichtlich defekte taxometer. ich wies ihn auf die ueblichen 50kuai hin und schlug ihm vor nicht die polizei zu rufen, wenn er das taxometer repariert und mir weniger kassiert als 50kuai. 30 war mein letztes wort, ich hatte nur einen roten und er nur um die 60 in seinem portemonai(er machte tatsaechlich den eindruck gerade mit der arbeit zu beginnen). ich fragte ihn ob ich nun garnicht bezahlen solle... und er fragte mich ob ich auch DOLLAR nehme. Er wuerde mir seinen einzigsten DOLLAR vermachen. und das angebot liess ich mir auch wegen des schlechten wechelkurses nicht entgehen.
diese geschichte kann ich stolz wie bolle erzaehlen, weil ich jemanden ueber den tisch zog, welcher normalerweise probiert andere ueber den tisch zu ziehen. und so trage ich meinen triumpf auch heute noch mit mir rum, wie andere falschgeld.
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
TiTTi
28-jan-05
...^^... hehe hat nen bissl geschichtscharakter, und tatsaechlich war das auch ein akt in meinen anfaenger chinesisch ihm beizubringen was ich von ihm will, allerdings mit mehrmaligen wiederholen und umschreibungen ist er letzlich drauf gekommen... war also fuer mich auch nicht so einfach diese situation. allenfalls ne nette story.. weitere wuerden mich interessieren.

Tschau
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
28-jan-05
@Eure Vierheiligkeit:

:-)

Junge, Junge, Du scheinst es echt gerade noetig zu haben...

ICH habe hier zumindest nie behauptet seit 10 Jahren mit Harro von Senger dinierend China zu durchschauen und konnte bis jetzt auch an mich halten mit unuebersetzten pinyin-Weisheiten um mich zu werfen.

Du hast keine Zeit?

Wundert mich bei dem Aufwand den Du in den letzten Wochen hier um Nichts getrieben hast.

Namensdreher (No Jokes with Names... ) und Beschimpfungen als Aufhaenger und das weiterhin anonym - wer's braucht... . Aber:

Enjoy!
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
TiTTi
28-jan-05
na vorhin meinte ich eigentlich das ich GERADE keine zeit habe. ich fuer meinen teil wollte einmal eine interresante erfahrung schildern. und eben in einem anderen tread meintest du noch hobby is hobby. dieses forum habe ich erst vor kurzem entdeckt, und mir gefaellt es hier ganz gut. ich waere tatsaechlich erstaunt, wenn du einmal einen sinnvollen treadequere an den tag bringst.
zu deiner ganz persoenlichen info, auch wenn ich dir keine rechenschaft schuldig bin. ich recherchiere etwa zu 70%meiner zeit hier in china infos ueber die chin baukunst zu bekommen. und in der restlichen zeit sammel ich dann die infos ein. da du aber der meister der arbeitseineilung bist, solltst du ElCapitane mal den mund, was zeiteinteilung angeht, nicht so weit aufreissen. in nem andren tread hattst du uns ja noch erklaert wie toll das ist, seine zeit auch einteilen zu koennen. oder hast du nen prob damit das ich mir meine zeit offensichtlich besser einteilen kann?!
und das mit der anonymitaet regel ich bald*bin ja erst 3tage hier*

IM UEBRIGEN SOLLTE DAS HIER KEIN DISKUSIONSTREAD WERDEN, SONDERN EINE ART ERFAHRUNGSBERICHTS TREAD.

und auch andere wuerden sich bestimmt auch ueber einen eigens fuer welche wie dich eingerichteten diskusionstread freuen!

enjoy your self
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
Frieder Demmer
28-jan-05
So wie es jetzt (nach der Bereinigung) aussieht, bist Du (TiTTi) tatsaechlich ein eigenes "ich" und nur in die "Schusslinie" geraten (Du hast uebrigens ja auch an keiner Stelle behauptet lange in China zu sein - in der Wortwahl warst Du allerdings auch nicht zimperlich, "Klugarsch" find ich selbst im "hobby" nicht so prickelnd... ).

Wegen dieser Ausfaelligkeit hatte ich auch vermutet, hier drehe gerade ein einziger Poster gewaltig am Netiquette-Rad - eben die "Vierheiligkeit". Das was jetzt noch steht liest sich ok. Daher:

Sorry, weiter im Erlebnis-Thread - von mir aus ganz ohne weitere Diskussion.
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
Franco
28-jan-05
Bei einem Bummel durch Geschaefte wollte ein chin. Freund ein Kleidungsstueck kaufen. Es war runtergesetzt auf 210. Er hat die Verkaeuferin aber nur bis 180 weiterdruecken koennen. Er war aber, sagte er mir hinterher nur bereit 170 zu bezahlen. Zwei Tage spaeter habe ich im Geschaeft erst die erste Hosentasche zwecks Bezahlung gelehrt mit 120 Yuan. Die Verkaeuferin meinte ich haette Sie falsch verstanden. Nach etwas hin und her habe ich in der Brieftasche noch einen zehner gefunden . Aber 130 war immer noch nicht genug. Selbst die letzten 4 Muenzen reichten nicht Sie zu ueberzeugen.

War eigentlich schade. Beim Weggehen nahm sie mir dann das Geld aus der Hand und drueckte mir die von Anfang an bereitstehende Tuete in die Hand. Wode pengyou, wode pengyou.

Das Dumme ist nur das man obiges nur einmal umsetzen kann. Dadurch das der Verkaeufer das Geld bereits in Haenden gehalten hat, sind bei ihm saemtliche Barrieren gefallen. Es war ja schon alles gelaufen, Gefecht vorbei. Ist wohl aehnlich zum westlichen Verstaendniss von Vertraegen in China. Ist ja alles geklaert. Aetsch.

Frank

P.S. Trotzdem bin ich ueberzeugt, dass es immer noch zu teuer war.
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
Lucky West
28-jan-05
morgen, hy fred,

how is going, men?

hast du schon einmal etwas gehoert von ip adressen, oder ip indentitaet?
dann schlag mal im glossar fuer internet nach (achtung nur im internet),
ist gut das es kein buch ist sonst wuerdest
du noch deinen kopf dazwischen halten. wir wuerden dramatische folgen befuerchten.
"how tong ku!"

nein, nein, nein, ich versteh mich ja gut mit TiTTi, aber mit dir fredy habe wirklich
grosse muehe! ja, dein maul gefaellt mir nicht, right my friend.
TiTTi und ich sind nicht die gleiche Person "compris?", wenn du es nicht glaubst frag clemens.
der wirds woll bestaetigen koennen.

na mr. schiinnna meine piyin weissheiten machen dir muehe! ich hab
ja nicht um sonst das HSK mit 8 bestanden. ich will es auf piyin belassen!
in einem besseren hochchinesisch "cidian" sind meine weissheiten auch leicht
mit piyin zu finden.

so jetzt bring mal einen produktiven beitrag mr. schiinnaa, also in den 168stunden sollte
schon was drin sein! Oder? nicht nur kopieren.

Ich muss mich hier entschuldigen weil ich hab zu wenig zeit! "ca vie c' est dure sans confiture!" nimm dir bitte ein beispiel
an TiTTi, Fredy Demi ! TiTTi schreibt super beitraege, ein buchstaben schmaus! uebrigens er hat dir ja den frieden angeboten
den du ja abgeschlagen hast, ah, pppppeiiiiii gemmerr zhe, bu shi hen zongming!

aber wie schon Fredy Quinn gesungen hat "junge komm bald wieder..........!" grins
auf "fredy mr. 168" neuen start, hei super nummer "yao shun fa" wow..! oder
waere 250, besser?

ich bitt in dir jetzt nochmals den frieden an, fredy!!??
all we are saaaayyyyy, is give us a chance.....?? Fredy kennst das?
willst du nun das kriegsbeil begraben?
wie es Win Pohh und Old Knatterhand schon getan haben?

take ist easy men! munter bleiben!

Lucky West, yi cun guang, yi cun qian :-))
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
Cinnamonpremium member
28-jan-05
@Lucky West

das mit den IP-Adressen Identifikation gilt im übrigen auch für dich. Anders als bei Frieder konnte ich von dir leider noch keinen einzigen hilfreichen Beitrag lesen. Ich schlage daher vor, mal ne andere Tonart anzuschlagen. ;-)
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
TiTTi
28-jan-05
hahaha... also sollten wir doch mal einen "nu sag ich dir die meinung tread" aufmachen?
najaa... nu gut... mit meiner neuen memberschaft sind wir das id prob also los.

und trotzdem wuerde ich gerne wissen wir ihr so preise festmacht.

nen freund von mir, nen ami... der hand ein tempo drauf. hab den mal gesehen wie der einkauft. wow von dem hab ich viel gelernt.
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
HumphreY
28-jan-05
Irgendwie versteh ich hier nur Bahnhof.

Naja ein Erlebnis kann ich ja mal kurz loswerden:

Bin mit Freund auf Fakemarkt gegangen. Händler wollte mein Freund eine Rolex (mit angeblich japanischen Importuhrwerk)für 2000 RMB andrehen. Er w ollte die Uhr aber nur angucken. Händler verfolgt uns über zwei Querstrassen. Endpreis: 150 RMB. Ich wollte schon statt Freund zuschlagen, habs aber dann doch gelassen.

Ende
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
TiTTi
28-jan-05
waer doch aber nen netter preis gewesen. fuer ne japanische 1a uhr?!
 
 
aw: verhandlungskunst   guter beitrag schlechter beitrag
oOWOo
28-jan-05
Um Kleinigkeiten auf der Strasse zu kaufen ist es am besten, a la Humphrey erst einmal Interesse zu zeigen und nach Nennung des Preises keines mehr. Dann demonstrativ wegmaschieren und sich unter Nennung immer billigerer Preise verfolgen lassen. Ab ins naechste Geschaeft, Geld auspacken (etwas weniger als der zuvor genannte Tiefstpreis) und dem Gegenueber ein Einmaloffer machen. Lehnt er ab, dann im naechsten Geschaeft mit ein paar Kwai mehr noch einmal versuchen. Tiefstpreis ist so fast garantiert und die Sache ist auch ein wenig Zeiteffizienter, als wenn man ohne Ahnung vom Preis Kwai um Kwai feilschen muss.

Fuer illegale Taxen verwende ich andere Methode. Nichts aushandeln, Fahrtziel nennen und bei Ankunft nicht mehr zahlen, als die Fahrt mit Taxometer gekostet haette. Ansonsten kann es passieren, dass man sich mit dem Fahrer nicht einigt und er wegfaehrt und dann steht man ganz schoen dumm da.

Geschaeftlich ist das Ganze natuerlich etwas komplexer, aber ich behalte da unsere Methoden besser fuer mich selbst. ;-)

@Cinnamon,
jede Antwort an Lucky West ist Zeitverschwendung...
 
 
(thread closed)

zurück übersicht