BEIJING
Zurück
Sommerumfrage und Diskussion 
Werde ich als Expat in China diskriminiert?

Alles wie immer in Beijing?
"In Pudong, am Lujiazui-Ring habe ich es aufgegeben, in das Kaufhaus dort zu gehen. Chinesen werden durchgewunken, ich brauche Pass, Quarantäne-Zertifikat, Healthcode und muss Name, Anschrift und Phone handschriftlich hinterlassen.

In Guangdong haben mich Restaurants abgewiesen.

In meinem Compound rasen die Eltern mit ihren Kindern auseinander, wenn ich aus dem Wagen steige."


Subjektive Wahrnehmung oder neue Normalität seit Covid-19? Angeregt durch diesen Userbeitrag im China-Forum widmet sich die neue peking.pro Sommerumfrage dem Reizthema Diskriminierung.

Zur Sommerumfrage
Hier mitdiskutieren

Quelle: peking.pro Forum     Kommentare: 0
Zurück
 
(noch keine kommentare gepostet)
neuer kommentar:

name:

text: